Ibex: Backup .....

  • .. gestern habe ich ein Update des Falk Navigations-Manager auf die Version 2.7.0 erhalten; was mir bisher nicht aufgefallen war: Vom Ibex kann ein Backup erstellt werden.
    Die Erstellung desselben hat mich anfangs irritiert; die MB's wurden fleißig hochgezählt, bei 52 % blieb der Fortschrittsbalken stehen, ich wartete und wartete, dann klickte ich auf Abbrechen.
    Daraufhin wurden über 7.000 Dateien von der Festplatte gelöscht. 8|


    Erneut angestoßen, diesmal aber beim vermeintlichen Hakler länger gewartet, dann ging es sprunghaft auf 60 %, längere Pause, 70 % usw., bis die 100 % = 1,1 GB gesichert waren.


    Über den FaNaMa kann nun der Ibex wiederhergestellt werden. Eine feine Sache.

  • Halllo zusammen,


    bei mir funktioniert diese Option leider nicht.
    Fortschrittsbalken läuft langsam bis ca 7% hoch, danach plötzlich sehr schnell bis 80% (optisch).
    Anzeige sagt allerdings 100%, 2300 Dateien gelöscht (welche Dateien, ich wollte doch sichern) und unten im Feld steht "Pfad nicht gefunden".


    Im Zielordner findet sich ein neuer Ordner "Backup", der bleibt allerdings leer.
    Seltsam das alles.


    Nebenbei, wenn ein Vision 700 angeschlossen wird, wird keine Sicherungsoption angeboten.


    Gruß Uli