Dayton PN 3000 geht nicht mehr an

  • Hallo liebe Gemeinde.


    Ich habe ein ( hoffentlich ) kleines Problem mit meinem Navi.


    Ich habe es gestern mal lieb aus dem Karton geholt, um es zu reaktivieren, und musste leider feststellen, das sich da garnichts mehr tut.


    Wenn ich es am Ladekabel habe, leuchtet lediglich das rote LED, aber anschalten lässt es sich nicht mehr, auch mit der "Reset- Taste" ist nichts zu machen.


    Über USB bekomme ich auch keine Verbindung, da es nicht unter Windows 7 erkannt wird. Obwohl ich den Gerätemanager habe, selbst mit Aktivsync habe ich es schon probiert.


    Ich habe 2 SD Karten von Sandisk, aber egal ob mit oder ohne, es rührt sich nichts.




    Was kann das sein?
    Ich hoffe ihr könnt mir etwas helfen.


    Vielen Dank schonmal im Vorraus

  • Bevor du überhaupt etwas unternehmen kannst muss erst die Batterie (voll)geladen sein. Auch die Batterie selber muß einwandfrei funktionieren
    Aber wenn die Batterie schon langer Zeit unbenützt im Gerät war kann es sein dass diese völlig entladen oder sogar defekt ist.

  • Vielen Dank für die Antwort.


    Ja, gut möglich das der Akku hinüber ist, leider finde ich im Netz keinen der einen anbietet für das PN 3000, und ich weiß nicht ob ein anderer evtl. auch passen würde. Weiss jemand wo man passende Akkus bekommt?



    Gibt es ein spezielles Programm um auf das PN 3000 über USB zugreifen zu können?

  • Da brauchst du keine speziellen Programme.
    Das funktioniert mit ActiveSync oder Gerätemanager, je nach Betriebssystem.
    Damit aber überhaupt per PC auf das PN3000 zugegriffen werden kann, muss es erst mal funktionieren.
    Ohne funktionierendes PN3000 kein Zugriff.
    Lass das Gerät erst mal für längere Zeit am Ladekabel.
    Vielleicht tut sich noch was.

    Gruß
    taxus






    "Wir essen jetzt Opa!" Satzzeichen retten Leben!

  • ich habe es schobn sehr lange am laden, da tut sich nichts. es müsste doch aber auch über das netzteil an gehen, aber das tut es ebenso wenig.


    Ich habe Windows 7, der Mobile geräteManager erkennt zwar ein Gerät, aber er weiß nicht welches ( unknow device)


    Mit aktivesync auf Windows XP ist es genau das gleiche.

  • Gibt es denn noch irgendwo Experten für die Dayton PN Systeme?


    An die man sich wenden kann?



    Oder Krankheiten welche diese Geräte öfters haben, und man sich etwas dran orientieren könnte?

  • Ich habe scheinbar das gleiche Problem:


    Seit letztem Sommer habe ich Schweirigkeiten mit meinem alten PN 3000.


    Dieses ließ sich von heute auf morgen einfach nicht mehr einschalten.
    Der Bildschirm blieb schwarz, allerdings ging die Lade-, Power-LED
    (links oben) bei aktiver Stromzufuhr an. Drücken des Resetknopfes und
    Entnahme des Akkus brachten auch keine Besserung.




    Nachdem das Gerät zum Kundenservice eingeschickt wurde, funktionierte es
    wieder einwandfrei. Angeblich wurde eine neue Software aufgespielt,
    wobei ich aber laut Herstellerhomepage bereits vorher die aktuellste
    drauf hatte. Ich denke mal, die haben einen kompletten Reset bzw. eine
    "Neuinstallation" gemacht.




    Dieses Spielchen mit Naviausfall, Einschicken und Wiederfunktionieren wiederholte sich dann noch ein Mal.




    Jetzt bin ich wieder so weit, dass sich das Navi nicht mehr rührt. Mein
    Händler schickt es aber nicht mehr ein, da es jetzt weit über der
    Gewährleistungsfrist liegt und sich eine Reparatur nicht mehr lohnt. Ist
    ja auch klar und ich habe mir mittlerweile ein Navigon 70 Premium
    gekauft.




    Trotzdem wäre es ganz nett, wenn ich das VDO wieder reaktivieren könnte.


    Habt ihr noch irgendwelche Tipps, was man unternehmen könnte?




    Vielen Dank für Eure Tipps! ;-)

  • Du kannst das gerät natürlich auf eigene Kosten zur Reparatur einsenden, je nachdem was kaputt ist lohnt sich das ja vielleicht noch...


    Adresse gabs hier im Forum, kann ich dir auch noch raussuchen...

    Gruß Stefan


    - Funkspruch vom Raumschiff surprise : solln wir noch was von der Tanke mitbringen ?.... -