Fragen zu Traffic Live

  • Habe mir "Daze" mal angeschaut und die Idee ist natürlich genau das, was sich jeder wünscht: ein Pool, wo jeder Verkehrsstörungen eintragen kann und jeder mitbekommt.


    Naja, ich wünsche mir das nicht.


    a) Bin ich zu faul, bei jedem realen Stau, ner Baustelle etc. ne Meldung zu verfassen, wobei das ja auch noch recht aufwendig ist (korrekter Anfang, Ende, geschätzte (!) Verzögerung usw.). Ich packe es ja meist noch nicht mal, nen Blitzer mit nem Knopfdruck zu markieren. Und dann auch noch bei ner freien Strecke all die Meldungen aufzuheben, die nicht mehr aktuell sind.


    b) Wer hebt denn diese ganzen Meldungen wieder auf und woher weiss ich, wie aktuell die Meldung ist. An einer Stelle ein Stau alle zwei Minuten durch nen User aktualisiert, an ner anderen Stelle hat vor 3 Wochen mal ein User ne Sperre eingegeben und da ist noch kein neuer Daze-User langgekommen oder war zu faul zum melden...


    Ich finde solch ein Prinzip zu inkonsistent für ne verlässliche Verkehrsprognose.


    Franz

  • Hall Jäger!
    du kannst die Meldungen und Infos natürlich auch nur konsumieren wie bei jeder anderen Navisoft auch. Dann trägst du zu den Traffig-Patterns bei, Abbiegeregelungen und Einbahnstraßen werden automatisch nur durch die Fahrten getaggt.


    Allerdings sehe ich deine weiteren Punkte anders, da bereits in der Praxis getestet:


    zu a: Wenn man mal im Stau steht sind die zwei Buttons gleich gedrückt: Meldung, Stau, absenden, fertig. Anfang, Ende, Verzögerung errechnet eh die automatische Meldung. Meldungen aufheben: Auf der Map poppt ein Fenster auf mit zwei Buttons: Können sie die Meldung bestätigen ja/nein - ein tipp - fertig. Und so viele Meldungen sind es ja nicht, genau wie bei deinem Navy, außer du fährst sie extra an...Und aufheben muss sie nur einer :-)


    zu b: du musst unterscheiden, man sieht sofort welches Usermeldungen sind und welches Systemmeldungen sind. Systemmeldungen basieren auf durchfahrenden Autos, also wie bei TT. Usermeldungen erkennst du wie alt, da das beigefügt ist von wem und vor wieviel Minuten. Nach spätestens einer unbestätgten Stunde ist die Meldung weg. Bei einer Staumeldung die viele kommentiert haben und rummaulen ist sicherlich noch aktuell weil die haben ja Zeit zu tippen :D . Zum Verständnis, die Usermeldungen werden nicht in die Routenberechnung aufgenommen sondern nur die Systemmeldung. Die Usermeldungen sind einfach Infos von Autofahrern vor dir für dich als Entscheidungshilfe.


    PS wieso nennt ihr die App Daze?


    Grüße

  • zu b: du musst unterscheiden, man sieht sofort welches Usermeldungen sind und welches Systemmeldungen sind. Systemmeldungen basieren auf durchfahrenden Autos, also wie bei TT. Usermeldungen erkennst du wie alt, da das beigefügt ist von wem und vor wieviel Minuten. Nach spätestens einer unbestätgten Stunde ist die Meldung weg. Bei einer Staumeldung die viele kommentiert haben und rummaulen ist sicherlich noch aktuell weil die haben ja Zeit zu tippen :D . Zum Verständnis, die Usermeldungen werden nicht in die Routenberechnung aufgenommen sondern nur die Systemmeldung. Die Usermeldungen sind einfach Infos von Autofahrern vor dir für dich als Entscheidungshilfe.


    Das es dabei steht, nützt überhaupt nichts, weil ich doch kaum bei jeder Meldung entscheiden kann/will, ob ich ihr traue.


    Waze hat im Moment zwei Verzögerungen für ganz Berlin und keinerlei Sperren oder Baustellen drin, von "marco0174", das er mit weniger als 10 km/h fährt... auf ner Anliegerstrasse. IMHO ist er eher in seiner Wohnung , steht oder hat geparkt und von "rainer von vielen" der seit rund 10 Minuten in der Dunckerstrasse weniger als 10 km/h fährt, IMHO eher parkt, wohnt etc, weil es auch ne Wohngebietsstrasse ist, in der kein Stau ist.


    HD-Traffic hingegen hat mehr als 8 Staus drin, neben sehr vielen Baustellen, sperren usw. Die gibt es auch, wie ich mich vorhin überzeugen konnte, weil es hier heute ein paar Veranstaltungen gibt.


    Waze ist aus meiner Sicht ne nur ein Spielzeug. Einfach, weil es nie genug Leute geben wird, die da zu jeder Uhrzeit und auf allen Strassen mitmachen, damit da verlässliche Daten rauskommen können.


    Man benötigt halt Daten, die ohne eigene aktive Mitarbeit zustande kommen.


    Franz

  • Du hast schon recht mit Dauersperren, die können z. B. im Moment nicht eingegeben werden. Ist für mich auch eher ein Spielzeug, hat aber einfach seinen Schwerpunkt auf Features, die ich gut finde und es ist einfach "anders" als das Gro der Apps und PDAs.


    Wenn du die Livemap anschaust, am besten gehst du einfach auf die Amerikakarte Livemap Waze, die hat komischerweise eine andere Adresse. Und dort schau mal z. B. New York an (die haben bald Rush-Hour) Oder LA :P .
    Und nicht vergessen, die Icons sind ja nur die Usermeldungen, die Trafficpatterns und aktuellen Verkehrsgeschwindigkeiten für die Routenberechnung stechen ja nur bei Stillstand (rote Linie) ins Auge.
    Warum keine zusätzlichen Daten? Störungen kann ich im Moment nur an meinem Standpunkt melden. Soll aber geändert werden. TMC sind frei verfügbare Meldungen, kann dann über ein Skript eingepflegt werden...
    Grüße