Paperless geocaching mit IBEX, so geht's (jetzt mit .gpx)

  • ... ich habe eine TXT als *.zip mit 277 Geocaches installiert.


    Die Beschreibung ist dabei und zu gebrauchen, wenn man Opencaching grundsätzlich mag. In meiner Gegend gibt es auf der Website wenig bis keine Caches.


    Im FaNaMa wird die Cachedatei unter "Meine Lieblingslisten" aufgeführt, auf dem Ibex taucht sie aber bei den "normalen" POI's auf.


    Ich habe das kleine Programm ausprobiert, es funktioniert zufriedenstellend, aber Opencaching ist nichts für mich. :P

  • Da der IBEX für "professionelle" Geocacher ja eigentlich das falsche Gerät ist (keine Projektion, keine Entfernungsanzeige, keine Unterstützung seitens Cachingplattformen, kein Kartenmaterial von diversen Nachbarländern usw.) ist die Anwendung eher für Gelegenheitscacher gedacht, die das Gerät eigentlich zum Wandern und Radfahren gekauft haben. Ich nehme an dass diese nicht unbedingt über einen geocaching.com Account verfügen (wollen). Insofern bietet sich opencaching.de an, da auch Geocaching-Einsteiger ohne Aufwand/ Anmeldung mit wenigen Klicks die Cachebeschreibungen z. B. der Wohn- oder Urlaubsregion auf ihr Gerät laden und dann spontan entscheiden können ob und welchen Cache man sucht.


    Gibt es bei geocaching.com ein ähnliches Eingabeformat, mit dem sich alle Ergebnisse einer Suche als komplette Beschreibungen herunterladen lassen? Bei mir liefert opencaching.de mit Radius 50 km übrigens 800 aktive Einträge. ;)


    Warum der FaNaMa das unter Lieblingslisten aufführt, der IBEX aber nicht kann wohl nur Falk erklären. 8) Ist aber letztlich auch egal.


    Der IBEX behandelt die Cachekategorie als normale POI, d.h. sie kann
    - in der Karte ein/ausgeblendet werden (erscheint ab ~300m)
    - in die Umkreissuche einbezogen werden
    - Caches sind als Routingziel auswählbar
    - Caches können bewertet werden (Bewertung geht natürlich verloren wenn die Kategorie neu erstellt wird, als Merker bis man wieder zu Hause ist aber allemal zu gebrauchen.)

  • ... ich habe nur Tradis gesucht, deshalb die geringe Anzahl. :rolleyes:


    Ich bin nur Gelegenheitscacher und suche auch fast nur Traditionelle.


    Das tolle an Deinem Programm ist, dass mir bzgl. der Möglichkeiten, z.B. von GE die POI's für Cafe's auf's Ibex zu laden, mir schlagartig die Schuppen von den Augen gefallen sind.


    Dass das Ibex kein Geocaching-Profi-Gerät ist, war mir von anfang an klar, aber dafür habe ich es auch nicht gekauft.


    Jedenfalls ist es sehr erstaunlich, was man so alles mit dem Ibex anstellen kann. :)

  • Hallo,
    das klingt ja klasse!
    in welchem Format muss ich die Cachebeschreibungen runterladen?
    Kann ich gleich alle (z.B. 185 auf einmal runterladen??)
    Bei opencaching sieht es dann so aus:


    Einträge auf dieser Seite: GPX LOC KML (in GM) OV2 OVL TXT*
    Für lokale Anwendungen herunterladen Einträge 1 bis 185 (als zip): GPX LOC KML (in GM) OV2 OVL TXT


    :thumbsup:

  • Hallo the5patchies,


    in welchem Format muss ich die Cachebeschreibungen runterladen? Kann ich gleich alle (z.B. 185 auf einmal runterladen??)


    ich dachte das steht in dem Programm drin? Du kannst natürlich alle auf einmal runterladen ("Einträge 1 bis x" im .txt Format), das ist die Auswahl die ich hier blau gelassen habe:
    Einträge auf dieser Seite: GPX LOC KML (in GM) OV2 OVL TXT*
    Für lokale Anwendungen herunterladen Einträge 1 bis 185 (als zip): GPX LOC KML (in GM) OV2 OVL
    TXT
    Das ist dann eine .zip Datei die du nur auspacken musst... ;)



    Hallo Polarstern,


    ich habe hier weder GE noch geocaching.com am Start, mal schauen ob jemand sich da reinvertieft und einen schlanken Weg weiß...


    Gruß,
    Jochen

  • Hallo Jochen


    Vielen Dank nochmal !
    Jetzt habe ich es hinbekommen.
    Hatte das Programm noch nicht runtergeladen, deshalb hab ich den Hinweis mit dem .txt nicht gelesen.
    Hatte die Caches dann zuerst bei den Wegpunkten gesucht.
    Aber im Reiseführer sind sie ja perfekt aufgehoben.
    Habe grad mal bei geocaching nachgeschaut.
    Da kann man auch mehrere Caches auf einmal runterladen.
    Allerdings als .loc Datei.
    Geht das mit deinem Programm dann auch?
    Oder kannst du es dafür auch einrichten?
    Wäre super!!


    Grüße aus Stuttgart


    P.S. so sieht es bei geocaching aus:


    Herunterladen von Wegpunkten
    Markiere das Kästchen links neben jedem Listing, das du herunterladen möchtest. Klicke auf den Download-Button auf der rechten Seite um den Download zu starten. Informationen über den Download von Wegpunkten.

  • Habe grad mal bei geocaching nachgeschaut. Da kann man auch mehrere Caches auf einmal runterladen. Allerdings als .loc Datei.

    Schau mal in diese .loc Datei rein. Benötigt wird eine Datei in der die gesamte Cachebeschreibung steht - nicht nur die Koordinaten und der Name. Ist da alles drin?

  • ... das loc-file beinhaltet nur den Wegpunkt, die Cachebeschreibung steckt in der gpx-Datei, und dazu muss man Premium-Member sein.


    Da ich nur ein GPS 72 von Garmin habe, auf dass ich den Cache aus GC direkt übertragen kann, kann ich nur feststellen, dass auch da bei mir nur der Wegpunkt rüberkommt.


    GSAK kann Geocaches in txt exportieren, aber ..... so wichtig ist mir Geocaching nicht.


    Das KML-Plugin von GC bewirkt nur, dass alle Caches in GE angezeigt werden, geöffnet wird dann der Cache in GC mit den bekannten Übertragungsmöglichkeiten.


    Wenn man Premium-Member ist, soll auch KML möglich sein. Das wäre dann ein direkter Weg zum FaNaMa. Aber ich habe keinen Thread im Forum gefunden, der sich auf Beschreibungen im kml-Format bezieht.


    Mal sehen, vielleicht mache doch noch den PM. :D

  • Für mich kein Problem, ich bin sowieso nicht versessen darauf meine Zeit für eine kommerzielle Plattform kostenlos zur Verfügung zu stellen :whistling:

    Wenn man Premium-Member ist, soll auch KML möglich sein. Das wäre dann ein direkter Weg zum FaNaMa. [...] Mal sehen, vielleicht mache doch noch den PM. :D

    Als Gelegenheitscacher? ^^
    Da mache ich erstmal die 800 bei opencaching.de gelisteten in meiner Nähe :D

  • In dem Bilderrätsel-Cache sind Bilder; besteht eine Möglichkeit, die in die Beschreibung einzubinden?

    Der IBEX kann wohl Bilder, ob der FaNaMa-Import die auch importiert und wenn ja wie weiß ich nicht. Allerdings müßte man die wohl verkleinern, und ob man dann noch was erkennen kann? Es wird immer ein paar exotische Cachebeschreibungen geben die generell nur mit Papier sinnvoll sind. Ich habe z. B. schon A4-Sudoku-Bilder gesehen die zu lösen waren, sowas macht auf dem IBEX wenig Sinn. Außerdem ist der von dir genannte Cache seit anderthalb Jahren online und noch nicht einmal geloggt, das Interesse an Bilderrätseln scheint überschaubar zu sein. :rolleyes:

  • .. nun, ja, der große Hit sind ja Spoilerbilder, aber ...... muss ja nicht sein. :D


    Ich habe gestern mühevoll Geocache-Icons im Format 16 x 16 Pixel mit max. 72 dpi erstellt, diese in den Ordner Icons des Fa NaMa's kopiert und habe nun die Caches mit den entsprechenden Icons - u.a. grüne Dose für Tradis, 2 gelbe Dosen für Multis und das Fragezeichen für Rätselcaches - auf dem Display des Ibex.


    Sieht richtig professionell aus.


    Falk places konnte Bilder und Lieblingslisten, vielleicht kommt das ja noch mit 123-POI.com, ist ja noch Beta.

  • ... heute habe ich mit dem Ibex den ersten Cache gehoben:
    > Meine POI's aktiviert
    > Cache ausgesucht und Weg berechnen lassen
    > Ziel erreicht
    > auf dem Display wird dann rechts unten das POI Suchsymbol eingeblendet, beim Anklicken dann die Informationen zum Ziel-POI eingeblendet


    Ich habe den Cache dann tatsächlich gefunden und mit 5 Sternchen als gefunden bewertet. Ein editierbares Icon wäre zwar angenehmer, aber .... es geht auch so ... für einen Gelegenheitsgeocacher. :thumbup: