Umleitungen wegen Staumeldung

  • Hallo!



    Folgendes Problem: mein 8110 update quält mich unglaublich mit ständigen völlig unnötigen Umleitungsmeldungen. Gipfel war dass wir mit Freunden in den Schiurlaub fuhren, die etwa 6km vor uns. Mein Navigon empfahl über eine andere strecke zu fahren, indem ich von der Autobahn anfahren sollte. :evil: :evil: :evil: Entweder habe ich die Ankündigung dass es sich um eine streckenbedingte Umleitung handelt überhört, bzw meine Frau hörte es auch nicht. Da wir uns dort nicht auskenne, glaubten wir es sei eine reguläre routenbedingte Anweisung. Als uns die Strecke immer komischer vorkam, riefen wir unsere FReunde an, die völlig unbehelligt von einem Stau auf der Autobahn weiterfuhren während wir versuchten herauszfinden wo uns das Gerät hinführen wolle. Meine Frau stellte mittels Karte fest, dass uns das verrückte Gerät über eine Sequenz von Bergstrassen mit einem Umweg von 100km und einer Stunde Verspätung leiten wollte. Wir konnten den Schaden begrenzen indem wir wieder auf die Autobahn zurückfuhren. Am nervigsten war das Ding als wir uns mittels Karte versuchten auf die Autobahn zurück zu fahren und das Ding ständig mit unmöglichen Wegbeschreibungen so lange nervte bis ich es einfach von der Scheibe riss und in den Innenraum warf. :cursing: :cursing: :cursing:


    Heute nach dem ersten Koller, stellte ich fest dass es absurderweise 2 ähnliche Menüeinstellungen aufweist. In dem Menü allgemeine Einstellungen gibt es die Möglichkeit: Staumeldungen bei der Routenestellung berücksichtigen Ja oder Nein.


    Im menu "verkehr" kann man automatische Umleitung oder nach Rückfrage anticken.



    Wo ist der Unterschied? Ich vermute dass erster Punkt schon bei der ursprünglichen Routenberechung Staus berücksichtigt, zweiterer Punkt eine dynamsiche Routenführung ist. Mich narrte das Ding schon einmal in Budapest sosehr, dass ich eine Stunde im Kreis fuhr. :cursing:



    Nächste Sache: ich habe auf optimale Route gestellt. Auf einer gottlob mir bekannten Route wollte es am Anfang der Reise über die Bundesstrasse statt über die Autobahn leiten. Als ich dann trotzdem Richtung Autobahn wollte quatschte es ständig dazwischen mit rerouting auf die Bundesstrasse bis es sogar umkehren vorschlug. Soll man wenn man auf der Autobahn bleiben möchte, "schnellste Route" nehmen?



    an sich mag ich Gerät wegen der schönen Grafik und der reichhaltigen Ausstattung aber das was das Gerät lieferte ist der letzte Sch..... Kann das nur an der Einstellung liegen, oder sind Navigons einfach verrückte Geräte? ?( ?( ?(

  • erstens cool bleiben, speziell im Verkehr
    zum Menü
    1.) staumeldung berücksichtigen ja, da ja sonst das TMC nicht mit einberechnet wird, oder ?
    2.) automatisch Umleitung immer mit Nachfrage, dan kann man sehen, warum es überhaupt ein Umleitung gibt, manchmal gibt es ein empfehlung, welche aber länger in Anspruch nimmt
    3.) ich ahbe auf 8310 upgraded, da gibt es nur noch PKW, ich rate zur schnellen Route, wenn du gern Autobahn fährst, ich glaube da ia ein bug in der Optimalen drin..


    auch bei meinem 8310 werde gelegentlich die Stauumfahrungen in die Ankunftszeit mit einberechnet, nicht ganz optimal, letztens war ich ca. 600m von haus entfernt und mittels aktueller TMC Meldung noch ca. 34 min entfernt...


    wenn du mit den Macken nicht leben kannst, empfehle ich dir dringend was neues...die Graphik wirst du aber vermissen, deshalb hab ich meins nämlich auch noch..

  • Danke für die Antwort!



    ich bin kein cooler Typ, sondern heissblütig. :D



    Ja ich habe diese Empfehlung in der Sufu inzwischen auch gefunden.



    Leider ist es mit der Routenwahl nicht so einfach. Wenn man immer auf schnelle Route stellt, dann führt einem das ding in Städten auf eine kilomterlange Reise rund um die Stadt. Man muss das dann entsprechend anpassen.


    Ich werde das ding bis die fresh maps aufgebraucht sind sicher behalten, dann aber werde ich einen Neubewertung durchführen, ob ich bei Navigon bleiben möchte.