DVB-T Antennen abgewickt

  • Hallo,
    und zwar habe ich ein großes Problem habe We meine DVB-T Antennen abgezwickt und dann neu verbunden und an Navi angeschlossen. Nur wenn das Navi angeht spinnt es voll und man sieht nichts mehr sondern nur noch Flackern. DVB-T Antennen wieder ab alles in Ordnung. Was kann ich jetzt machen evtl. Löten ist es besser oder was? Habe die Antennen abgezwickt, weil ich es sauber verlegen wollte und dachte geht alles glatt aber leider nicht!!!


    Und neue zu kaufen naja ihr wisst ja selber die sind gerade nicht billig!


    Danke


    MFG
    Martin

  • Ich nehme an es ist ein Koax-Kabel (habs noch nicht abgeschnitten ;) )
    Mglw haben die Adern einen Kurzschluss(?)

    ... obwohl ich seit vielen Jahren in einem Wasserbett schlafe, habe ich keinen verschwommenen Blick...

  • enn du die originale DVBT antenne meinst mit dem Magnetfuß, deren KAbel ist sehr wohl ein Koax kabel. Prüfe mal, wo du es abgezwickt hast, daß die Innenseele keine Verbindung zu den abschirmdrähten hat. bei kurzschluß dort kann es kein bild geben...

    Gruß Stefan


    - Funkspruch vom Raumschiff surprise : solln wir noch was von der Tanke mitbringen ?.... -

  • Zitat

    Original von 1er
    Was kann ich jetzt machen evtl. Löten ist es besser oder was?
    MFG
    Martin


    Wie hast Du es denn gemacht? Etwa gepresst oder was?
    Auf jeden Fall Löten und zwar Schirm und Innenleiter getrennt.
    Bzw. von einem kompetenten Fachmann oder der 1er Werkstatt machen lassen.

  • Zitat

    Original von s_mario


    Wie hast Du es denn gemacht? Etwa gepresst oder was?
    Auf jeden Fall Löten und zwar Schirm und Innenleiter getrennt.
    Bzw. von einem kompetenten Fachmann oder der 1er Werkstatt machen lassen.


    eventuell geknüpft... :hexhex
    (ist nicht bös gemeint, aber das hat sich einfach aufgedrängt)


    Enden einige cm gestuft abisolieren, Dielektrikumrest zur Seite legen
    Innenleiter löten
    Dielektrikum-Rest drüberstecken, damit Innenleiter und Schirm keinerlei Verbindung haben
    Schirm löten
    mit Isolierband umwickeln

    ... obwohl ich seit vielen Jahren in einem Wasserbett schlafe, habe ich keinen verschwommenen Blick...

    Einmal editiert, zuletzt von Zorbas ()

  • Ich würde mal vermuten, er hat einfach so einen KFZ-Quetschverbinder genommen und damit beide Enden wieder zusammengetüdelt ;-). Die Formulierung (... oder was) fand ich ganz lustig in dem Zusammenhang.
    Erst wild drauf los machen und dann ....