Empfangsempfindlichkeit (z.B. Klimakomfort-Windschutzscheibe)?

  • Hallo zusammen,


    hat jemand von Euch schon Erfahrungen mit dem Betrieb eines 4310/4350 in einem Auto mit sogenannter Klimakonfort-Windschutzscheibe (metallbedampfe Reflexionsschicht in der Scheibe) machen können?


    Soweit ich weiß, haben die Geräte keine Buchse für eine externe Antenne und und diese Windschutzscheiben schirmen die GPS-Signale doch ziemlich ab. Zumindest hat mein altes TS4000 arge Porbleme ohne externe Antenne... :-(



    Viele Grüße und schöne Pfingsten
    Michael

  • bitte unbedingt vor Kauf versuchen - sonst kannst du nur die Rückgabemöglichkeit in Erwägung ziehen. Hier kommt es oftmals auf den Anbringungsort an. Ich und viele andere haben hier auch schon sehr schlechte Erfahrungen gemacht, obwohl normalerweise die Empfangsstärke der Navigon als sehr gut zu bezeichnen ist.

  • Habe einen Opel mit Solar-Reflect Windschutzscheibe. Habe keinerlei Probleme mit GPS-Empfang (sowohl beim SAT-Fix nach dem Einschalten bzw. während des Gebrauches). Habe lediglich in "ländlichen" Gebieten Probleme mit TMC-Empfang (wahrscheinlich aufgrund der metallbedampfden Scheibe)!

  • Zitat

    Original von Flocki
    Habe lediglich in "ländlichen" Gebieten Probleme mit TMC-Empfang (wahrscheinlich aufgrund der metallbedampfden Scheibe)!


    Ist nicht nur wahrscheinlich so, ist so. Ich habe es von meinem örtlichen Freundlichen bestätigt bekommen.

  • Hi,


    ich würd sagen, die Empfänger von heute sind mittlerweile so empfindlich, das die Signale, die durch die restlichen Scheiben in das Fahrzeug kommen für eine Navigation ausreichen,
    mit dem kleinen Nachteil, dass bei schlechterem Empfang der Sat-Fix länger dauert.

    2 Mal editiert, zuletzt von der_kuckuck ()

  • Renault Twingo GT mit Klimatronic (Metalgedämpfte scheibe, habe mit dem 2210 KEINE probleme.

    Manueller Virus: Bitte unter Ausführen "Format C: /autotest" eingeben. Danke für Ihre Mittarbeit....