Elevationswinkel EGNOS-Sats in Norddeutschland??

  • Zitat

    Original von karomue
    SBAS ist aber aktiviert? Wie das geht weiß ich leider nur noch für u-blox/ANTARIS-Chips aus dem Kopf.


    -- und ich weiß nicht einmal, was SBAS überhaupt ist -- geschweige denn, wie man's aktiviert ;D


    Klärt mich also bitte auf : drink


    /Sebastian


    PS: Gleich muss ich aber erst mal mit den kids Fahrrad fahren -- bei dem derzeitigen Sonnenschein bekomme ich keine 5min zugestanden, irgendein EGNOS zu suchen... Wird also erst später werden.


  • SBAS = Satellite Based Augmentation System, das ist der übergeordnete Begriff für alle Sat-Systeme, die Korektordaten an das GPS-System senden. Das sind


    WAAS für (Nord-)Amerika,
    EGNOS für Europa,
    MSAS für Japan und
    GAGAN für Indien.


    Bei u-blox-Chips muss SBAS aktiviert werden, bei MK II (TomTom, SiRF-Chip??) weiß ich es nicht mehr. Bei SirfTech gibt es aber unter SIRF schon die Möglichkeit der Aktivierung, es sollte also schon soo sein, dass man SBAS aktivieren muss - es sei denn, es ist default bereits aktiviert.

  • Zitat

    Original von karomueBei SirfTech gibt es aber unter SIRF schon die Möglichkeit der Aktivierung, es sollte also schon soo sein, dass man SBAS aktivieren muss - es sei denn, es ist default bereits aktiviert.


    hmmm -- nun hab ich aber außer iGo und VGPS kein pgm zum Spielen mit der Maus. Gibt's sowas für Sirf oder muss ich meine Hilfe hier mangels Können einstellen ?


    Nun sei's drum, ich häng mal das log von gestern Abend an. Zum Ende hin waren immerhin 11 Sats in Sicht. Dummerweise war es so s**kalt, dass ich mich nicht draußen hinstellen konnte. Hab die Maus stattdessen aus der Dachluke hängen lassen. Dadurch ist leider der SW-liche Teil etwas abgeschattet. SO ist aber freie Sicht bis auf Meeresspiegel.


    /Sebastian

  • Zitat

    Original von Lyngby


    hmmm -- nun hab ich aber außer iGo und VGPS kein pgm zum Spielen mit der Maus. Gibt's sowas für Sirf oder muss ich meine Hilfe hier mangels Können einstellen ?


    /Sebastian


    Hallo Sebastian,


    VGPS ist ein Prog zur Anzeige. Spez. der NMEA-Protokolle, daraus abgeleitet Standort und Sat-Informationen.


    SirfTech - sollte Freeware im Internet sein - ist ein Einstellprog für SiRF-Mäuse - und die MK II ist eine, soweit ich weiß - mit dem man auch tiefergehende Einstellungen machen kann, so z.B. eben SBAS-Aktivierung. Es ist aber auch gleichzeitig ein Anzeigeprog mit dem man außer NMEA dann auch SiRF-binary Informationen anzeigen kann.


    Leider bin ich seit fast Jahren aus der SiRF-Technik raus, da ich mich seither fast nur mit u-blox beschäftigt habe. Wenn man aber EGNOS-Untersucheungen enerell machen will, dann kommt man um ein SiRF-Prog nicth drumrum. SirfTech ist übrigens ein PDA-Prog., das muss noch erwähnt werden.


    Es gibt auch PC-Progs, z.B. SirfDemo (das es dann auch für den PDA gibt). Ob es das in einer moderneren Form gibt, weiß ich leider auch nicht mehr. SirfDemo war mal als "mit Vorsicht zu behandeln" betitelt, da man sich damit eine Maus in die ewigen Jagdgründe befördern kann. Man muß um SiRF-Befehle abzusetzen vom default NMEA-Mode in den SiRF-Mode umschalten, dazu ist die Baudrate - die richtige - erforderlich. Das klappt ja meist auch noch. Kritischer wird es beim Rückschalten aus dem Sirf in den NMEA-Mode, da ist die Baudrate meist nicht bekannt, oft ist sie 57600, verlassen kann man sich aber leider nicht darauf. Ist die Maus nicht mehr ansprechbar, muss sie - eingeschaltet möglichst - bis zu einer Woche am Stück liegengelassen werden, damit der interne Pufferakku leer wird was einen Factory-Reset auslöst. Dumm, wenn man zu früh nachschaut wird der Pufferakku wieder geladen und das Spiel fängt von vorne an.


    ES gab von Leadtek ein entsprechendes Prog - GPSMonitor - Leadtek hat sich aber m.W. bereits vor Jahren aus dem GPS-Geschäft zurückgezogen, das dürfte im Internet auch nicht mehr zu finden sein. Und ganz fehlerfrei war es halt auch nicht.


    Ich habe noch so einiges auf den PC herumliegen, wenn Du nicht weiterkommst, melde Dich evtl. per PN.


    Dann schau mal in den Artikel SN - Fluch oder Segen? da ist einoges über solche Progs beschrieben. Da ging es zwar grundsätzlich um SN, aber das erfordert auch ein Umschalten in den SiRF-Mode.


    Und last, but nor least, gestern war auch hier kein EGNOS-Empfang zu kriegen...


    Und zum Spielen eignet sich auch u-center, das verarbeitet generell "auch" NMEA-Signale und kann einiges graphisch darstellen. Gibt es als PC und PDA-Variante, da als .... mobile.

  • Zitat

    Original von taxus
    Charly


    Kurze Frage:
    Ist SBAS auf der W201 schon aktiviert?
    Dann brauch ich nicht mehr groß rumzupfuschen. :D


    Wintec WBT 201, richtig?


    Mein Lieferzustand-Konfig sagt ja. Lediglch der Testmode ist nicht aktiviert, da bin ich noch recht unsicher. Wenn nicht aktiviert, kommen keine Korrekturdaten (Fast und Iono) bei den einzelnen sat, wenn aktviert, dann ja.


    Die Aktiviering nimmt man unter u-center, UBX-CFG-SBAS, Allow Testmde... anhaken, vor.


    Ob EGNOS-Empfang vorliegt, sieht man am besten und schnellsten, wenn man unter UBX-NAV-SBAS schaut. Sind dort generell keine sats zu sehen, dann ist der EGNOS-Empfang - selbst wenn im Himmelsbild diese auftauchen - noch nicht "verrechnet". Sind sats drin, sieht man auch die Korrekturdaten und den Service - spiel mal damit, Testmode ein/aus.


    Bild zeigt Zustand von eben, 20.4.2009, 11:20

  • Hi Charlie,


    ich weiß, das macht man nicht ;) aber ich hatte mein posting später editiert und ein log eingefügt. Da taucht ganz im Süden ein Satellit auf...


    Kannst ja mal schauen, ob's ein "guter" Satellit ist.


    Und Danke für alle Hinweise zu Sirf -- ich schau mal, wie weit ich damit komme.


    /Sebastian


  • Das ist sat 12, der gerade so um 18:00 h UTC aufgeht.


    PS: Du kannst u-center auch für Deine Auswertungen benuzen. Das bild ist nichts anderes. :]

  • Hallo Charly!


    Tip: In der Sat-Tracking Software "Orbitron" die passenden geostationären Sats rauspicken und deinen gewünschten Standort aus der Städtedatenbank wählen. Dann zeigt dir das Programm Azimut und Höhe an. Einfacher gehts nun wirklich nicht.


    Die aktuelle Version von SirfTech zeigt die EGNOS-Positionen (und den Mond ;)) am jeweiligen Standort ebenfalls an.



    bfn hevo2


  • ....denn sieh, das Gute liegt sooo nah...



    :]


    Danke, das war wohl "Bäume vor lauter Wald nicht gesehen".

  • Hallo Heiko,


    sehr guter Tipp mit Orbitron.


    Soviel macht das für Dortmund-Leipzig garnicht aus, sind nur um 1-2° weniger als hier. Also ist EGNOS-Empfang auch im Norden fast so gut wie hier möglich.


    Für Lyngby habe ich es allerdings (noch) nicht nachgeprüft.


    EDIT: gerade doch nachgeschaut, für Kopenhagen kommen sat unter Winkel:


    120/21,9°, 124/29,4°, 126/26,2°, 131/12,1°.

    Viele Grüße, Charly


    Quod licet Iovi, non licet bovi

    2 Mal editiert, zuletzt von karomue ()

  • Zitat

    Original von taxus
    Charly


    Eine kurze Frage dazu.
    Ich finde in den Listen (gps-ops usw) nicht die EGNOS-Sats ?(


    Hi,


    es sind nicht die gps sondern die geo.


    Und dort 124=Artemis, alle anderen sind Inmarsat und zwar
    120=3F2, 126=3F5, 131=3F1.


    Diese Weisheit stammt aus kowoma..... ;D

  • Danke, Charly!
    : drink


    Die Nummerierung wußte ich ja, hab sie aber nicht in den Listen gefunden.
    Und unter geo hatte ich nicht nachgeschaut. :whatever

    Gruß
    taxus






    "Wir essen jetzt Opa!" Satzzeichen retten Leben!

    Einmal editiert, zuletzt von taxus ()