Routenplanung

  • Hallo zusammen,


    Hab ein problem bei der routnplanung. möcht über den converter die strecke kaprun - hl.blut - klausen eingeben. die trackliste zeigt mir den direkten weg über den glockner, die route schickt mich aber über den tauerntunnel ?(. die route geht genau bis zur grenze salzburg / kärnten, dann ist schicht. ab hl.blut gehts dann wieder weiter mit der route.
    kann mir da jemand helfen ?




    p.s. mir geht's nicht drum, daß ich den weg über'n glockner nicht finde, vielmehr drum, daß ich irgendetwas nicht, oder nicht richtig eingestellt hab.

  • Das Navi macht halt genau das was es soll: Dich von A nach B führen. Wenn Du im Converter nur die zwei Punkte angibst, muss dessen Ergebnis nicht das selbe wie bei Deinem Navi sein. Das Google hinter Routeconverter nutzt andere Karten und vielleicht auch Logik, wie Dein (Straßen-)Navi. Du musst halt das eine oder andere Zwischenziel auf Deiner Route unterbringen, dann rechnet Dein Navi auch Deine Wunschstrecke. Aber auch nicht zu viele, so dumm ist das Navi dann auch nicht. Halt nur eine sanfte Anregung.
    Die Zwischenziele selber sollten sauber eingefügt und sicher zu erreichen sein, sonst musst Du zu oft den Knopf "Nächstes Zwischenziel" (Joshua Style) betätigen. Auch sollte das Zwischenziel nach und nicht vor Kreuzungen und Einmündungen liegen, triffst Du es nämlich nicht genau, biegst Du womöglich genau in die falsche Richtung ab, was mit einem Navi besonders peinlich ist.


    P.S.: Nutze nach Möglichkeit im Converter nicht die Einstellung Trackliste sondern Waypoints (Du musst die vollständige Route sehen). Frag mich aber nicht warum, hat bei mir mit dieser Einstellung auch keine sauberen KML-files erzeugt.

  • Stell mal dein bei den Optionen der Route, die Mautstraßen und Gebür auf ein(Häckchen davor).

    lg
    ludwig
    Wozu einen Virus ?(
    :P :PDie meisten PPC Benutzer schaden Ihrem Produkt mehr als ein Virus :P :P
    ?( ?( :engel Ich bin ein VIRUS

  • Hab die Routeneinstellung überprüft, der Haken ist gesetzt.


    Danach die Route mit mehreren Zwischenzielen eingegeben, und unter Waypoints abgespeichert. Bei installation der Route erscheint die Meldung - Zwischenziel ist in unerreichbarer Gegend. ?(


    Hab die Strecke abfahren lassen mit dem Ergebnis daß ich haben wollte.
    Wie kann es dann eine unerreichbare Gegend sein ?

  • Wenn das Ziel nicht auf einer digitalisierten Stelle liegt, z.b. parkplatz. Oder nicht direkt auf/an der Straße dann denkt das Navi das du mit dem auto da nicht hinkommst also unerreichbar ist. Wie sieht denn die Zielkarte aus? Führt die Routenlinie abseits der Straße ans Ziel?

  • Hab die Route nochmal überarbeitet, und die Wegpunkte genau mittig in die Strasse gestellt, sollten also für jeden erreichbar sein.
    Das Zwischenziel ist immernoch in unerreichbarer Gegend, aber die Zielroute zeigt mir den direkten Weg. Graphisch und beim abfahren.

  • Unerreichbar kann auch bedeuten, in einer Fussgängerzone, z.B. evlt. zählen auch Anliegerstrassen dazu, weiss ich im Moment nicht, aber ohne die nachvollziehbaren Routenpunkte kommen wir da wohl nicht weiter, und können nicht sagen, an was das liegt, ist alles nur Kristallkugellesen ;D

    Wer lesen kann, ist klar im Vorteil, also nicht nur die Bildchen im Handbuch ansehen....;)


    Uwe

  • So wie mir das aussieht, mag der Routenplaner in Google Maps einfach dieses Teilstück zwischen Heiligenblut und der Grenze Salzburg/Kärnten nicht (UNd das ist ja die Grundlage, mit der der Route-converter die Strecke baut).


    Evtl. ist dort eine Streckensperrung hinterlegt (zur Zeit sicherlich Wintersperre), und Google Maps berücksichtigt solche aktuellen Sperrungen.


    Versuch doch mal spasseshalber, jetzt ne Router übers Timmelsjoch zu machen, das ist sicher auch noch bis Mitte/Ende Mai gesperrt. Wenn meine Vermutung stimmt, dürfte er dort auch jetzt nicht rüberfahren, sondern erst wieder im Juni :)
    Deinem Becker ist das wohl egal, er meldet nur, dass Du Dich in nicht erreichbarem Gebiet befindest, evtl. hängt auch das mit Wintersperre zusammen. Genau weiss ich das leider auch nicht, aber vlt. kann jemand anderes was zu meinem Erklärungsversuch sagen. ?(

    Wer lesen kann, ist klar im Vorteil, also nicht nur die Bildchen im Handbuch ansehen....;)


    Uwe