garmin vista hcx verdreht/verfälscht den Norden?

  • Bitte möchte gerne wissen ob ich der einzige bin der das problem hat:
    Garmin Vista hcx, Vorgang:


    1) Gerät FLACH auf den Boden legen (auf der Batteriefach) und einschalten
    2) Auf seite "Sateliten" wechseln und
    3) sateliten Optionen-> auf "TrackUp" bzw. "in Fahrtrichtung" einstellen.
    4) Der Norden "N" wird angepeilt und korrekt angezeigt.


    5) jetzt das Gerät um seine X-Achse drehen, d.h. das Gerät liegt nicht flach auf vom Boden sondern wird einfach AUFGESTELLT,


    6) jetzt zeigt der Display für sateliten das Nord "N" falsch an ???


    Ich habe das einige male probiert und bei mir wird der Nord bis zum 90-grad verdreht/falsch gezeigt.


    wenn jemand damit auf see oder in der Wüste unterwegs ist dann,
    viel spass.


    Bitte lasst mich wissen ob ihr auch das nachvollziehen könnt?
    danke, ciao

  • Willkommen im Forum!


    Habe deinen Beitrag mal ins "hoffentlich" passendere Board verschoben.


    Danke dem Melder!


  • ...und was soll dieser Unsinn?


    Was zeigt denn ein "normaler" Kompass an wenn Du in senkrecht stellst?


    Lege das Gerät doch mal mit dem Display auf einen Steinboden, Du wirst Dich wundern wo dann Norden ist...




    :P

  • Der eingebaute elektronische Kompass der bei Stillstand verwendet wird, funktioniert nur korrekt wenn das Gerät waagerecht liegt!
    In anderen Gerätelagen wird die Nordrichtung durch GPS ermittelt und das funktioniert nur bei Bewegung.




    EDIT:
    Coha war schneller! ;)

    Gruß
    taxus






    "Wir essen jetzt Opa!" Satzzeichen retten Leben!

    2 Mal editiert, zuletzt von taxus ()

  • Willkommen im Forum : drink


    Und was zeigt Dir Dein etrex an, wenn Du den e-Kompass einschaltest, auf die Kompassanzeige wechselst? : drink Wie der ichtig funktioniert, wurde ja schon erläutert- senkrecht Stellen ist da nicht so praktikabel... :gap


    BTW: bevor ich in die Wüste fahre, lese ich das Handbuch, ggf. noch ne vernünftige GPS Literatur dazu (z. B. GPS Navigation Bruckmann Basic - 8,90) und probiere das Gerät und seine Funktionen vernünftig aus... :gap

    2 Mal editiert, zuletzt von Volker_I. ()

  • Zuerst, Danke für das Verschieben des Threads in den richitgen Board.


    Wäre nicht schlecht wenn mal jamand das ausprobiert und dann etwas von sich gibt "...und was soll dieser Unsinn?" ich hoffe Du kannst auch Handbuch lesen, sonst gibt es Bilder.


    Also im Handbuch wird angezeigt das Gerät steht senkrecht und peilt z.bsp Norden an (Nordanzeige wird in Fahrtrichutng eingestellt also "TrackUp").
    Auch der Kompas wird senkrecht stehend dargestellt und beschrieben.


    ist auch logisch während der Fahrt kann man auch schlecht waagrecht auf das Gerät (Karte bzw. Route) schauen (nur für superschlaue: auch SMS schreiben mit Handy ist während der Fahrt verboten...)


    Ist das so schwer zu checken ob die ca. 300 teures Gerät auch richtig funktioniert?


    Der tolle Service ist nicht das Thema, Ich habe auch neuen Gerät erhalten, nur es zeigt einfach den falschen Norden an.


    mein Vista CX hat richitg funktioniert, aber der HCX scheint ein Fehler zu haben, daher bitte nochmal die Frage an die, die SINN DER FRAGE verstehen.


    Es geht um die Anzeige des wahren Nordens während der Einstellung mit "TrackUp" bzw. "Fahrtrichtung".


    1) Gerät flach (waagrecht) halten oder auf den Boden legen, die Karte steht auf "TrackUp" bzw. "Fahrtrichtung" die Seite Kartendarstellung oder den Kompas oder Sateliten... auswählen und einfach mal nord anpeilen lassen, das ganze könnte auch während der Fahrt geschehen. Das Gerät müsste jetzt den wahren NORDEN anzeigen.
    (zum beispiel Nord "N" wird an 9-uhr angezeigt.)


    2) wenn man jetzt nach rechts oder links abbiegt (währedn der Fahrt) oder, damit man es auch zuhause nachvollziehen kann, einfach das Gerät links oder rechts dreht justiert das Gerät den Kompas bzw. die Kartendarstellung so daß der wahre Norden tatsächlisch angezeigt wird.


    3) Jetzt kommt meine Frage : wenn ich jetzt das Gerät senkrecht aufstelle (währedn der Fahrt oder zuhause),
    ohne Änderung der Höhe oder andere Parameter, wird der Norden um ca. 40 bis 90-grad falsch angezeigt.


    D.h. fährt man im Boot und hält das Gerät in der Hand (senkrecht) dann zeigt die Karte (mit TrackUp) DEN FALSCHEN NORDEN an, was das bedeutet brauche ich nicht zu beschreiben oder?.


    Kann das jemand nachvollziehen? Nutzt hier überhaupt jemand das Garmin Vista HCX mit der Einstellung "TrackUp"? danke

  • bjf ,


    vielleicht kann ich ja besser lesen als Du schreiben, deswegen noch einmal fett für Dich:


    Zitat

    Original von taxus Der eingebaute elektronische Kompass der bei Stillstand verwendet wird, funktioniert nur korrekt wenn das Gerät waagerecht liegt!
    In anderen Gerätelagen wird die Nordrichtung durch GPS ermittelt und das funktioniert nur bei Bewegung.


    ...und für jedwede Benutzung von Navigationshilfen gilt: "Aus dem Fenster schauen und etwas mitdenken hilft ungemein."


    Weil ich gerade beim "Klugschexxen"bin:
    - ich kann während der Fahrt (mit dem Fahrrad :P) senkrecht -von oben- auf das schauen
    - "SMS schreiben mit Handy ist während der Fahrt verboten" gilt nur für Kraftfahrzeuge
    - wenn Du "zu hause einfach das Gerät links oder rechts drehst" kannst Du nicht den Effekt einer echten Fahrt simulieren
    - auch wenn Du das Gerät während der Fahrt über den Kopf hältst zeigt es den "richtigen Norden" an


    Abschließend muß ich Dir zugestehen daß Du natürlich völlig recht hast, für die knapp 100,- Aufpreis für das Gerät hätte Garmin das Teil wirklich DAU-sicher machen können.
    Zumindest Dein Exemplar!



    Übrigens: Super Einstieg, :respekt!


  • Ich kanns nicht nachvollziehen, aber wahrscheinlich bin ich zu blöd dazu.


    Ich finds eigentlich ganz einfach, den etrex waagerecht zu halten und dann die Kompassseite abzulesen :gap es soll sogar Möglichkeiten geben, den etrex so zu positionieren, das man ihn auch so während der Fahrt ablesen kann (von oben)....


    Ich hab auch besseres zu tun... : drink

    Einmal editiert, zuletzt von Volker_I. ()

  • bjf


    was plusterst Du dich eigentlich so auf ? :-D) ?(


    Die Jungs haben dir von Anfang an erklärt, wie Du dein Gerät handhaben mußt. :evil:
    Du brauchst doch nur die Ratschläge dort befolgen, und dein Erfolg stellt sich ein. ;D

  • Nun, ich denke man sollte sich mal die Forenregeln zu gemüte führen.
    Insbesondere Punkt 1!


    Deshalb meine Bitte an User bjf.
    Änderst Du dein Posting entsprechen ab?


    Hier im Forum wird niemanden das Posten untersagt. Außer man hält sich nicht an die Regeln. Und dies entscheidet immernoch die Administration!


    Ich denke, man kann sich über dieses Thema auch normal unterhalten.


    Wenn nicht, schließe ich hier ab!

  • Zitat

    Original von bjf
    ...
    BTW wärst Du hier in Frankfurt würde ich gerne Dich persönlich mal kennen lernen. ohne Witz.
    ...


    Wenn ich mal wieder in Frankfurt und Umgebung bin melde ich mich bei Dir, ich hoffe Du übernimmst Dich dann nicht.


    Nun zum Thema; willst Du nicht begreifen wo Dein Fehler liegt, oder kannst Du es nicht?


    Ich versuche es halt noch einmal...


    ...ist Dein Gerät in Bewegung wird die Anzeige durch den GPS-Empfänger korrigiert.
    Im Stillstand mußt Du das Gerät zur genauen Bestimmung der Himmelsrichtung waagerecht halten, wie einen mechanischen Kompass auch, nur kann das Gerät mit Hilfe des Erdmagnetismus die Nordrichtung bestimmen.
    Wenn das bei Deinem Vorgängergerät anders war, dann könnte es Zufall sein.
    Die technische Gegebenheit ist so wie beschrieben, da läßt sich die Physik nicht überlisten.


    Probiere es mal real aus und berichte dann, auf dem Sofa läßt sich das leider nicht bewerkstelligen. In der Praxis klappt das dann wunderbar.


    Schönes Wochenende!


    PS: Bei uns ist Altstadtfest, ich lade Dich ein mich mal zu besuchen, dann können wir und ja mal mit dem Vista von Bierstand zu Bierstand hangeln.


    PPS: Alle Anderen sind natürlich auch eingeladen.


    http://www.altstadtfest-bad-laasphe.de/

  • Zitat

    Original von bjf
    D.h. fährt man im Boot und hält das Gerät in der Hand (senkrecht) dann zeigt die Karte (mit TrackUp) DEN FALSCHEN NORDEN an, was das bedeutet brauche ich nicht zu beschreiben oder?.


    Ganz einfache Antwort:


    So lange das Boot fährt, wird der RICHTIGE Norden angezeigt, auch wenn das Gerät senkrecht steht, weil es dazu die GPS Daten auswerten kann.


    Wenn das Boot still steht, wird in der Tat nicht mehr der richtige Norden angezeigt, das kann das Gerät dann nur wenn es waagerecht gehalten wird, weil es dazu dann den magnetischen Kompass benutzt.


    Du kannst übrigens einstellen, ab welcher Geschwindigkeit zwischen Kompass und GPS umgeschaltet wird.