PNA Kaufentscheidung für MN7 - zukunftssicher ?!?


  • Hallo Ronny,


    ich denke die vielen Absturzprobleme die Navigon in Kombination mit div. Zusatzprogrammen in der MN6 Serie hatte, liesen die Firma diesen eher überhasteten Schritt der Abschottung seines Systems nehmen. Das die Wahl eher unglücklich war, lässt sich aus dem Forumsdiskussionen herauslesen. Möglicherweise war darauf die neue POI Struktur bei 7210 wirklich der erste Schritt in eine andere Richtung. Aber das ist alles noch sehr, sehr fiktiv.


  • Hallo Desiderio (der Wünschende - klangvoller Name)!


    'tschuldige, aber so einen Blödsinn habe ich ja lange nicht mehr gehört! Wie lange soll's denn halten? 2 Jahre, oder vielleicht 5 oder 10, vielleicht aber auch 20 Jahre?


    Navigon bietet Dir FreshMaps, d. h. nirgendwo anders bekommst Du für so kleines Geld (oder umsonst) 2 Jahre lang neues Kartenmaterial - weitere Liquidität und GoodWill vorausgesetzt, von beidem gehe ich aber bei dem aktuellen Erfolg der MN7er Modelle aus. Dann rechnest Du noch 6 Monate d'rauf, dann ist aber auch die Halbwertzeit Deines Navis überschritten!!


    Dank Ebay würde ich die Kiste nach18 Monaten mit nagelneuen Karten verkaufen, dann gibt's vermutlich immer noch gutes Geld dafür und dann würde ich mir ein neues Navi kaufen - mit Real-Hyper-Reality-View mit Echtzeit-Kamera-Implementierung, TMC-Pro2 oder 3, Real-Time-Routenberechnung basierend auf VHRT (Very Hyper Routing Technologie - Echtzeit-Nachfolge-Technologie von TomToms IQ.-Routes!) und WLAN-Hotspot-Access, um freie Parkplätze und Burgerbuden-Sitzplätze anzuzeigen. Die Zukunft wird wundervoll.....!!


    So mach ich das, aber Du telefonierst wahrscheinlich auch noch mit einem Motorola International 3200 von 1992, wegen der Zukunftssicherheit - funktioniert auch heute noch, zumindest im T-Mobile und Vodafone-Netz, allerdings nur im 900 MHz-Bereich und Bluetooth und UMTS mit HSDPA tut's auch nicht, von MP3-Player integriert mit 4 GB Speicher ganz zu schweigen!! So'n Scheiss aber auch.....


    So, jetzt bin ich aber wieder journalistisch zu Hochtouren aufgelaufen. Tut mir leid! Echt! So'n Scheiss!


    So...... jetzt hör auf zu wünschen und kauf endlich! Navigon kann's brauchen!


    MfG


    Ahlgrens

    Bilder

    Historie:
    Tomtom One (First)
    Falk P300 (TMC/TMCpro funktionierte sehr mangelhaft!
    Garmin Nüvi 360T
    Navigon 2110Max
    Blaupunkt TravelPilot 500
    Tomtom 1015 live
    aktuell:
    BMW 520Touring + Blackberry Torch 9810 + IPhone 4S + TomTom Go 500 (2013)
    :thumbsup:

    4 Mal editiert, zuletzt von Ahlgrens ()

  • Zitat

    Original von genaese


    ... wieso? Navigon gehört seit 05/08 zu 90% General Atlantic und das ist ein internationaler Fond.


    Hi,


    und was sind sie, Caritas? Ne die Firma ist nichts anderes als Finanzinvestor, auf gut deutsch, Heuschrecke. Sobald die Finanzen bei Navigon in schwanken kommen, wird Navigon, wie viel anderen Firmen auch, sterben.

  • Zitat

    Original von EnigmaGPS


    Hi,


    und was sind sie, Caritas? Ne die Firma ist nichts anderes als Finanzinvestor, auf gut deutsch, Heuschrecke. Sobald die Finanzen bei Navigon in schwanken kommen, wird Navigon, wie viel anderen Firmen auch, sterben.



    ... die Bezeichnung Heuschrecke bei Fonds die Firmen gekauft haben dürfte sich schon eingebürgert haben. Allerdings ist dieser volkstümliche Wortlaut inhaltlich nicht richtig - es gibt div. Verpflichtungen die FondManagern vorgeschrieben sind. Aber das würde jetzt zu weit führen.


    Kurz: die Manger sind verpflichtet die Interessen der Anteilsinhaber ordnungsgemäß zu gestionieren und damit Erträge zu steigern. Also werden grundsätzlich nur Investitionen in Firma getätigt die Innovationen aufweisen können und wo Potential für weitere Steigerungen zu erwarten sind. Warum soll man dann abstoßen? Ich finde die Technik die Navigon derzeit verwendet wirklich sehr gut ;D

  • Zitat

    Original von genaese
    Kurz: die Manger sind verpflichtet die Interessen der Anteilsinhaber ordnungsgemäß zu gestionieren und damit Erträge zu steigern. Also werden grundsätzlich nur Investitionen in Firma getätigt die Innovationen aufweisen können und wo Potential für weitere Steigerungen zu erwarten sind. Warum soll man dann abstoßen? Ich finde die Technik die Navigon derzeit verwendet wirklich sehr gut ;D


    Naja, es gibt genügend Beispiele, wo "Investoren", gerade weil sie nur auf ihren Profit aus waren, keinen Euro in neue Entwicklungen mehr gesteckt haben und als die Kiste unattraktiv wurde, verkauft oder plattgemacht haben.
    Aber das wird sich in ein paar Jahren zeigen und bis dahin ist unser heute gekauftes Gerät ohnehin Schnee von gestern.

  • Also ich wollt mir auch das 8110 holen habe aber keine positiven Berichte über dieses Gerät gefunden nur Leute die es wieder zurück geschickt haben weil es ständig abstürzte hat. Ich habe mich dann für das Becker Z200 entschieden und bin top zufrieden kleines Manko gibt es die Karten könnten aktueller sein. Aber sonst super Gerät.

  • Das 8110 hat aber nichts mit dem zu tun, was der Thread-Starter sucht, nämlich ein günstiges Gerät. Außerdem sind die negativen Berichte aus der Anfangszeit des 8110 auf die verbuggte Software zurück zu führen, mit der das Gerät anfangs ausgeliefert wurde. Es steht seit längerem ein Update zur Verfügung, das praktisch alle Probleme behebt. Selbst ohne große Anstrengung kann man das z.B. in den User-Berichten von Preisvergleichseiten nachlesen.

  • Hallo,


    Navigon Geräte sind doch ziemlich zukunftsicher!


    Kauft man FreshMaps, hat man für die nächsten 2,5 Jahre ein aktuelles Gerät mit den Funktionen, die man auch gekauft hat!


    Will man neuere Funktionen muß man halt ein neues Gerät kaufen.


    : drink

    Gruß Oldtimer :)
    ______________
    Navigon 7310, Navigon 8410

  • Zitat

    Original von HWisch
    Das 8110 hat aber nichts mit dem zu tun, was der Thread-Starter sucht, nämlich ein günstiges Gerät. Außerdem sind die negativen Berichte aus der Anfangszeit des 8110 auf die verbuggte Software zurück zu führen, mit der das Gerät anfangs ausgeliefert wurde. Es steht seit längerem ein Update zur Verfügung, das praktisch alle Probleme behebt. Selbst ohne große Anstrengung kann man das z.B. in den User-Berichten von Preisvergleichseiten nachlesen.


    Hallo,


    dem muss ich leider wiedersprechen. Hatte selbst das 8110 mit aktueller Firmware und nix war's mit "Probleme behoben".


    - Akku immer noch über Nacht entladen
    - Freisprecheinrichtung immernoch fehlerhaft


    Und laut einigen Meldungen soll dies wohl auch nichtmehr behoben werden. Ich für meinen Teil hab das Ding wieder verkauft. Den ein oder andere Bug haben alle Geräte, aber da sich Navigon scheinbar nicht um solche Probleme kümmert, werde ich diese Firmenpolitik bestimmt nichtmehr unterstützen. Eigentlich sehr schade, da ich mit der Navigation recht zufrieden war.


    LG
    Bitnik