GPS-Empfänger nicht gefunden

  • Habe ein Problem mit dem Streetmate GT-35 3D (Systemversion: Gps Version 1.136). Es "sieht" auch 30 Minuten nach dem Einschalten noch keinen einzigen Satelliten. Stattdessen zeigt es endlos den Verbindungsaufbau zum GPS-Empfänger an (gelb blinkend rechts unten in der GPS-Datenanzeige). Einstellungen --> Autosuche endet zuverlässig mit der Fehlermeldung "GPS-Empfänger nicht gefunden". Reset ändert nichts. "Werkseinstellungen" ändert nichts.


    Mache ich was falsch oder habe ich ganz einfach Schrott ab Werk erwischt?


    Irgendwelche Ratschläge außer bei Pearl einschicken?

  • Zitat

    Original von BurningChrome
    Habe ein Problem mit dem Streetmate GT-35 3D (Systemversion: Gps Version 1.136). Es "sieht" auch 30 Minuten nach dem Einschalten noch keinen einzigen Satelliten. Stattdessen zeigt es endlos den Verbindungsaufbau zum GPS-Empfäger an (gelb blinkend rechts unten in der GPS-Datenanzeige). Einstellungen --> Autosuche endet zuverlässig mit der Fehlermeldung "GPS-Empfänger nicht gefunden". Reset ändert nichts. "Werkseinstellungen" ändert nichts.


    Mache ich was falsch der habe ich ganz einfach Schrott ab Werk erwischt?


    Hallo,


    wo hälst du dich denn zu dem Zeitpunkt mit dem Gerät auf? Hoffentlich im Freien bzw. im Fahrzeug?


    EDIT: die gelb blinkende Statusanzeige deutet dann doch eher auf einen Defekt hin.

  • Jawoll, im unverbauten Freien mit perfekter Satelliten-"Sicht". Ich hab' auch einen UBlox-GPS-Empfänger der sogar an meinem Schreibtisch einen position fix hinkriegt. Will sagen: nein, daran kann's nicht liegen!

  • Zitat

    Original von BurningChrome
    Jawoll, im unverbauten Freien mit perfekter Satelliten-"Sicht". Ich hab' auch einen UBlox-GPS-Empfänger der sogar an meinem Schreibtisch einen position fix hinkriegt. Will sagen: nein, daran kann's nicht liegen!


    Hatte in meinem letzten Beitrag im EDIT schon kurz geschrieben, dass die dauerhaft gelb blinkende Anzeige sehr wahrscheinlich auf einen Defekt deuten lässt (Verbindungsaufbau zum GPS Empfänger).


    Gerät umtauschen.

  • Schalte mal die Autosuche aus.


    Comport 7


    Baudrate 57600


    Beides via IGO Menü einstellen und berichte dann mal vom Ergebnis


    Seit wann hast du das Gerät, hat es jemals schon ordentlich funktioniert. Welche IGO Version läuft ?


  • Ergebnis ist, dass das Häkchen der Checkbox "GPS aktiviert" jedesmal wieder verschwunden ist, wenn ich diesen Menupunkt wieder aufsuche und darüber prangt die Meldung "GPS-Empfänger nicht gefunden!" (Abb. 1)


    [Blockierte Grafik: http://www.walterpiechulla.de/NaviProbleme/ErgebnisManuell.JPG]
    Abb. 1: Manuelle Einstellung erfolglos.


    Zitat

    Seit wann hast du das Gerät, hat es jemals schon ordentlich funktioniert. Welche IGO Version läuft ?


    Wurde gestern geliefert. Hat noch nie funktioniert. Info... bringt folgendes: "NavGear_TM Premium Navigation in 3D 8.0.0.37960 May 7 2008", sowie die Kontaktdaten des Verkäufers (Firma Pearl). Da ich ausnahmsweise mal etwas Zeit habe, habe ich mich auch in die Gebrauchsanweisung vertieft und kann die 192 Seiten mittlerweile fast auswendig. Genutzt hat es leider nichts. Abb. 2 zeigt das (traurige) Ergebnis der automatischen Suche.


    [Blockierte Grafik: http://www.walterpiechulla.de/NaviProbleme/ErgebnisAutomatisch.JPG]
    Abb. 2: Automatische Suche erfolglos.

  • Zitat

    Original von magicwoody
    OK, dann liegt ein Defekt vor.


    RMA von Pearl kommen lassen und Gerät umtauschen.


    Okay. Danke für die schnelle Diagnose. Werde ich ausdrucken und als Anhang zur Fehlerbeschreibung beilegen.

  • Du kannst auch dien GPS Port und die Bautrate in die Sys.txt eintragen und noch einmal starten. Vielleicht auch einmal überprüfen ob die SD Karte schreibgeschützt ist, (Schieber oben), dann musst Du den Schieber nach unten schieben

  • Zitat

    Original von Jarni
    Hallo,
    schau doch mal nach, ob die system.ini in IGO8/save mit schreibschutz versehen ist, in dieser datei werden die Einstellungen gespeichert.



    Gruß
    jarni


    Pearl verschleiert die Herkunft der Software inzwischen ein wenig. Ich kann nur aus dem Copyrightvermerk für die Seiten 40-191 des Handbuchs erschließen, dass sie von Nav N Go kommt (dachte zwischenzeitlich schon, ich wäre im falschen Forum).


    Der voll qualifizierte Dateiname der system.ini ist bei mir MobileNavigator\save\system.ini und ihr Inhalt folgender (nein, sie ist nicht schreibgeschützt):


    [gps]
    baud="57600"
    port="7"


    [keyboard]
    panel_numeric="German (QWERTZ)"


    [local]
    voice_key="Deu_f4"
    voice_path_hint="voice\voice_deu-f4.zip"
    language_lcid="1031"
    language_key="german"
    lang_path_hint="lang\lang_german_pna.zip"


    [map]
    viewpreset_front1="30,100,7200,10"
    viewpreset_front2="140,7000,6000,10"
    viewpreset_top="600,50000,225,10"
    viewpreset_front3="140,7000,6000,10"
    3d_buildings_distance="3"
    follow_gps="0"
    rotation="0"
    map_mode="3D"
    3d_buildings="0"


    [navigation]
    gps_pos_to_road="1"


    [power]
    powermgm_state="0"
    backlight_day="55"
    backlight_night="44"


    [rawdisplay]
    class="landscape"


    [route]
    allow_uturn="1"
    vehicle_type="0"


    [screen]
    nightmode="0"
    current_background="default.bmp"


    [settings]
    accident_recalc="0"
    closed_recalc="0"
    heavy_recalc="0"
    congestion_recalc="0"
    roadworks_recalc="0"
    closures_recalc="0"
    danger_recalc="0"
    weather_recalc="0"
    police_recalc="0"
    invalid_recalc="0"


    [smartzoom]
    auto_follow_time="30"
    restore_smartzoom_on="0"
    auto_smartzoom_time="30"
    overview="0"
    auto_follow_on="0"


    [sound]
    os_muted="1"


    [timezone]
    index="25"
    tzdst="0"
    tzbias="0"
    tzdbias="-60"


    [tmc]
    saved_config_available="0"
    saved_config_classname="NMEA_GPSTMC_ROYALTEK"
    saved_config_portname="COM"
    saved_config_port="4"


    [warning]
    speedcam_enabled="1"



    Das muss nicht mehr mit den werksseitigen Voreinstellungen übereinstimmen. Ich hatte mit dem Gerät schon etwas gespielt, bevor ich das Zeug auf meinen Schreibtischrechner gesichert habe. Gut, das war dumm (oder sagen wir mal suboptimal).

  • Zitat

    Original von newcam
    Du kannst auch dien GPS Port und die Bautrate in die Sys.txt eintragen und noch einmal starten. Vielleicht auch einmal überprüfen ob die SD Karte schreibgeschützt ist, (Schieber oben), dann musst Du den Schieber nach unten schieben


    Die sys.txt ist sehr schlank, da steht nur folgendes drin:


    [interface]
    maxzoom2d=6000000


    [local]
    default_language="german"


    [device]
    type="PEARL"


    [rawdisplay]
    screen_x=320
    screen_y=240


    COM-Port-Nummer und Baudrate werden ganz offensichtlich in der system.ini abgelegt. Die beginnt nämlich folgendermaßen:



    [gps]
    baud="57600"
    port="7"


    Die Datei beginnt seltsamerweise mit einer Leerzeile, was aber wurscht sein müsste. Genauer gesagt beginnt die Datei mit:


    0xFF 0xFE (also UTF16 little endian byte order mark), dann 0x0D 0x00 (carriage return), dann 0x0A 0x00 (line feed). Sieht für mich gesund aus.


    Ich bin auch nie mit einem Editor über die Konfigurationsdateien hergefallen. Warum auch, ich wollte mich ja gerade an das GUI des Gerätes gewöhnen und das muss doch idiotensicher sein. Wie und wo die Programmierer ihre Konfigurationsinformationen ablegen interessiert mich beim GT-35 gerade so viel wie wenn in China ein Sack Reis umfällt.


    Der Schieber der SD-Karte steht nicht auf lock (ist also unten, wenn man das "angespitzte Ende" der Karte nach unten hält).


    Danke für die Tipps, aber ich fürchte das ist doch eher ein Hardwareschaden als ein Bedienfehler. Man kann ja hier öfter mal lesen, dass Pearl in diesem Fall zügig ein Ersatzgerät schickt. Mal sehen.

  • Hallo,
    die system.ini sieht bei genauso aus, also ich schätze mal daran kann es nicht liegen, also vermutlich doch ein Hardwaredefekt.



    Gruß
    jarni

  • Gestern ist das Ersatzgerät mit der Post gekommen. Gerade ausprobiert. Ergebnis: Diesmal funktioniert es. Bin noch nicht damit gefahren. Erster Eindruck bei einer "Simulation" war: Die Ansagen sind selbst bei voll aufgedrehter Lautstärke arg leise. Da ich einen alten Opel Astra fahre darf ich auf der Autobahn ziemlich heftigen Motorensound "genießen". Sehe keine Chance da noch zu verstehen, was die liebe Katrin mir gerade zuflüstert. Mit dem Service bei Pearl bin ich jedenfalls zufrieden, der Schrott-ab-Werk wurde kommentar- und kostenlos durch ein funktionsfähiges Gerät ersetzt :)