P4425 mit AC - mein Fazit

  • Trotz der Warnungen hatte ich mich vor ein paar Tagen entschlossen ein P4425 mit AC zu erwerben.


    Mir gefällt weiterhin die Umsetzung der Navi-Lösung und die restlichen Funktionen.


    Jedoch ist überwiegen mittlerweile die Probleme, wie auch hier von vielen Anderen berichtet wurden.


    Es hat harmlos mit dem Stottern angefangen, dann kam das Einfrieren während der Navigation und nun musste ich feststellen das sich auch ein Akku-Problem einstellt.


    Liebe Medion, falls hier einer mitliest und Euch die Kunden nicht völlig egal sind würde ich eine schnelle Lösung hierfür mittlerweile erwarten.


    Zum Glück habe ich die Möglichkeit noch binnen der 14 Tage das Gerät zurückzusenden - was ich auch machen werde, wenn nicht bis Dienstag von Medion mir eine adequate Lösung angeboten wird. Mir tun wirklich die Besitzer der Geräte leid, die diese Möglichkeit nicht mehr haben..


    Sorry, so habe ich mir die PNA-Navigation nicht vorgestellt. Es sind zwar weniger Teile mitzuschleppen, jedoch mit den ganzen Dauer-Resets und der Unsicherheit das die Navigation mittendrinn aufhört ist schlimmer als bei den PDA's.


    Da kann ich das Gejammer der Hersteller wegen der Software-Anpassung an PDAs nicht nachvollziehen, da es hier nicht einmal geschafft wird auf einer standartisierten Hardware die eigene Software "gescheit" zum Laufen zu bringen.... :(

  • sidney
    Ich bin froh, dass Du als langjähriger Forumsnutzer so eindeutig Stellung beziehst zu diesem Gerät.
    Ich bin gespannt, wie hier bestimmte Forumsmitglieder, deren Motivation mir nach wie vor unklar ist, reagieren.
    Genauso wie Du bedaure ich auch, dass der PDA auf dem Abstellgleis steht. Ich sehe aber die Schuld nicht alleine bei den Herstellern. Ich glaube vor Allem an die Bequemlichkeit der Verbraucher, die es letzten Endes gescheut haben, sich mit den unglaublichen Möglichkeiten des PDA auseinanderzusetzen. Wären die PNA's nicht gelaufen, wären sie längst vom Markt verschwunden.
    Es tut mir trotzdem für Dich, und auch für mich, leid, dass das 4425 nicht einwandfrei läuft. Denn jetzt fangen wir wieder von vorne an.(Ich muß wohl erst noch zwei Reparaturversuche hinter mich bringen, bevor ich mein Geld zurück bekomme.)


    Gruß, Martin

    ... und mögst Du immer eine Verbindung mit den TomTom-Servern haben :!:

  • Zitat

    Original von Sydney
    Da kann ich das Gejammer der Hersteller wegen der Software-Anpassung an PDAs nicht nachvollziehen, da es hier nicht einmal geschafft wird auf einer standartisierten Hardware die eigene Software "gescheit" zum Laufen zu bringen.... :(


    Da kann ich Dir nur zustimmen, habe das P4425 auch zurück gegeben und fahre jetzt mit einem TT730T. Ist kein Vergleich! :D


    Gruss
    PMAX

    Wenige wissen, wieviel man wissen muss, um zu wissen, wie wenig man weiss !

  • Hallo,


    bei mir ist die Rückgabefrist leider auch schon abgelaufen und seit dem habe ich das Gefühl, das das Teil immer mehr zu spinnen anfängt (Gopal 4225)


    Hatte zuvor auch eine PDA-Lösung nur leider kam dieser in die Jahre und der PDA fing an rum zu mucken....so habe ich mich auch zum PNA "gezwungen" - vom Konzept her finde ich den Medion wirklich auch am gelungensten, aber das ich jetzt praktisch wieder kein anständig funktionierendes Navi habe, nervt gewaltig !


    Da kann ich wohl nur hoffen, das bis zur Urlaubsfahrt in 6 Wochen noch was passiert - sonst muss wohl die gute alte Papierkartenmethode wieder her. :evil:

  • Ich habe die Rücksendefrist leider auch verstreichen lassen, da mir das Konzept des P4425 gut gefällt und ich davon ausgagangen bin, dass mit dem GoPal 4.1 Update die Fehler behoben würden. Zu meiner großen Entäuschung ist dies leider nicht geschehen.


    Ich habe auch den Eindruck, dass durch das FlashRom Update auf V3.3 die Probleme eher größer geworden sind. Nur das Laden im Auto funktioniert nun besser.


    Ich hoffe nun, dass Medion mit einer Rückrufaktion die fehlerhaften Navis kurzfristig umtauscht.

    4425 + AC, K3.6 E1.4; GoPal 4.1 + NR6.3 (was sonst :-) +NF Erweiterung

    Einmal editiert, zuletzt von tantella ()

  • Hallo P4425 Leidensgenossen
    Seit ich das FlashROM-Update 3.3 auf dem Navi habe und mir das AC zugelegt habe, ist das P4425 endgültig zum Wegschmeissen.
    Stotternde Sprachausgaben nach wenigen km bis zum gänzlichen Wegbleiben der Ansagen, verstümmelte Menüs, ständiges Abbrechen der Bluetooth-Verbindung zum Telefon, die dann nur über SR wieder hergestellt werden können, manchmal sogar nur über Hardreset mit dem umständlichen neuen koppeln und Daten vom Handy übertragen, machen dieses Gerät zum Schrott. Nach dem mit Kosten verbundenen Aufrüsten (AC) werde ich es wohl endgültig in den Müll werfen und mich von Medion verabschieden. Schade nur um die schönen Skins und die damit verbundenen Mühen. Die Skinkünstler sollten sich ein anderes Fabrikat wählen.
    Gruss

  • Leider kann ich mich dem nur anschließen.


    Ich kämpfe mit den selben Problemen. Am schlimmsten sind die ständigen Aufhänger. Das Navi kommt dann nur durch ein Soft-Reset per Stift wieder auf die Beine. Selbst der Druckschalter oben rechts schaltet das Navi dann icht aus. Wenn das Display dann ausgeht läuft es offensichtlich im Hintergrund weiter, denn 2 Stunden ist der Akku dann bein 0%.
    Wenn es für das 4425 nicht bald eine Lösung gibt werden wir wieder auf Navigon umsteigen.
    Klar find ich die Skin von Navirunner toll, auch viele andere Zusätze sind toll. Aber was nutzen die, wenn das Gerät an sich nichts taugt? Es ist eh schon ein Armutszeugnis für Medion dass Externe in ihrer Freizeit die Software für das Navi erstellen mit der die Anwendung erst Sinn macht (Tag/Nacht Helligkeit, Höhenangabe...).

  • Hallo Betroffene,


    ich schließe mich an. Ich hatte die gleichen Erwartungen und habe die gleichen Rückrufhoffnungen wie tantella und beklage die gleichen Symptome wie sieger (u.v.a.).


    Gruß bille388

  • Zitat

    Original von sieger
    Wenn das Display dann ausgeht läuft es offensichtlich im Hintergrund weiter, denn 2 Stunden ist der Akku dann bein 0%.


    Genau diesen Fehler hatte ich zuletzt auch :(


  • gut gebrüllt Löwe. Es ist ein Skandal, daß Medion nicht in adequater Zeit auf die vielen Probleme eingeht und die Nutzer im Regen stehen läßt. ?( ?( :D

  • Man darf nicht vergessen, dass Medion nur Händler, nicht Hersteller der Produkte ist, die es unter seinem Namen vertreibt (ein reines Handelshaus).


    Das hat zur Konsequenz, dass Medion weder selbst die Hardware, noch die Software entwickelt, sondern diese Produkte, vermutlich als Auftragsleistung, zukauft.


    Daraus ergibt sich eine deutliche "Phasenverschiebung" zwischen Anfrage und Reaktion, da man das ja Alles analysieren, bündeln und dann weiterleiten muss, da man ja selbst keinerlei Möglichkeiten hat etwas zu tun.


    Die Hardware kommt irgendwo aus Asien, die Software von Elektrobit (OEM Version des Street Directors).


    Danach kann man sich schon mögliche Reaktionszeiten ausrechnen.

  • Stimmt.. Jedoch sind die Probleme schon länger bekannt... ;)


    Also ich werde spätestens am Mittwoch das Gerät eintüten und komplett an Medion senden und zusätzlich - falls nichts in irgendeiner Art passiert - mich im Anschluss daran hinsetzen und einen ausführlichen Bericht für die c't verfassen.


    Die freuen sich immer über Probleme mit Hersteller.. :D:D:D


    Da kauft man das Flagschiff von Medion und wird noch zusätzlich abgestraft ;)


  • stimmt so, aber das sollte nicht mein Problem als Kunde und Nutzer sein. Da muß man eben seine Hotline "sehr gut" ausbilden, damit die kompetent diese Probleme angehen. :D :gap :D