Koordinatenumrechnung Datum Austria in WSG84

  • Hallo,


    Hier in OÖ haben wir eine schöne Seite zum Ansehen von Luftbildern. Leider sind dort die Koordinatenangaben in MGI Format (also Gauß-Krüger-Variante für Österreich mit Datum Österreich.
    Zur Kalibrierung für den Ozi-Explorer brauche ich aber ein anderes Koordinatenformat. Am besten gleich WSG84


    Alle Umrechenprogramme die ich bis jetzt gefunden habe können das Datum Österreich nicht.


    So viel ich bis jetzt heraugefunden habe muss ich:
    1. MGI (Gauß-Krüger) in Grad umwandeln.
    2. Grad-Angaben auf ECEF (earth-centered-earth-fixed) Koordinaten (XYZ-Werte)
    3. Helmert-Transformation
    4. Rückrechnung ECEF in Grad


    Zu 2., 3. und 4. hab ich schon was gefunden, aber es kommen unrealistische Werte raus.


    Kann mir jemand helfen? Kennt jemand eine Seite wo es genau (mit Rechenbeispielen) erklärt wird (egal welches Datum!).

  • Hallo Norbert,


    Erspare dir doch die ganze Umrechnerei und kalibriere die Ortofotos, die doch sicher in einem großen Maßstab sind nach bekannten Punkten (Gipfel, Kreuzungen etc.) in WGS84. Du wirst mit dem Ergebnis zufrieden sein.


    Die Koordinaten für die Punkte holst du dir aus Amap, GoogleEarth, GoogleMaps etc.


    Mit der "Suche" findest du hier im Forum sicher viele Infos zu IMG und Umrechnung, einfach IMG eingeben 8)


    Grüße
    Karl

    Dell X51v; Loox N560;
    GNS 9833; Wintec WBT 201
    Destinator 7; MN|6;
    TTQV & PathAway; OziExplorer; Fugawi Marine ENC; GlobalMapper

  • hallo,


    danke für eure Antworten!
    Die beiden Umrechenprogramme muss ich mir erst ansehen.


    Die Orthofotos sind sehr klein (Ausdehnung ca. 800 Meter), eine Genauigkeit von unter 5 Metern wär mir wichtig, dadurch geht das mit den Berge einmessen auch nicht.


    Ich hatte bisher (als in doris noch WSG84 angezeigt wurde) immer ein Excel-Sheet dass mir aus einer Koordinate die anderen 3 berechnet hat (4 Eckpunkte; fixe Bildgröße und fixer Maßstab).
    Darum wollte ich jetzt in Excel herumrechnen.

  • Hallo Norbert,


    Zitat

    Original von Norbach
    Die Orthofotos sind sehr klein (Ausdehnung ca. 800 Meter)...


    ... genau das nennt man dann GROSSEN Maßstab ;)


    Zitat

    Original von Norbach
    eine Genauigkeit von unter 5 Metern wär mir wichtig, dadurch geht das mit den Berge einmessen auch nicht.


    Wie würdest Du in diesem Fall kalibrieren wollen, wenn nicht nach Landmarken?


    Grüße
    Karl

    Dell X51v; Loox N560;
    GNS 9833; Wintec WBT 201
    Destinator 7; MN|6;
    TTQV & PathAway; OziExplorer; Fugawi Marine ENC; GlobalMapper

  • Hallo cludy,


    entweder war ich blind oder blöd. Bei der Anzeige der Orthofotos ist ein Koordinaten-Umrechenmodul dabei. Das hat aber irgendwie nicht funktioniert.


    MGI-Koordianten werden laufend aktualisiert, wenn ich mit der Maus über das Bild fahre. Die Kalibrierung mache ich mit den 4 Eckpunkten des Bildes, da brauche ich keine markanten Punkte.

  • <ETA>DD_truck.ini</ETA>
    <AllowedRouteType>0</AllowedRouteType>
    <AllowedRouteType>1</AllowedRouteType>
    <AllowedRouteType>2</AllowedRouteType>
    <AllowedRouteType>3</AllowedRouteType>
    <DefaultRouteType>0</DefaultRouteType>
    <IsHighwayAllowed>1</IsHighwayAllowed>
    <IsTollRoadAllowed>1</IsTollRoadAllowed>
    <IsFerryAllowed>1</IsFerryAllowed>