geländevermessung per gps

  • Zitat

    Original von sportline105
    Hallo, gibt es ein kostenloses Programm, mit dem ich ein Gelände vermessen kann? z.b. die länge eines hauses etc. ...


    Hallo sportline105


    Das wird schwierig. Die Genauigkeiten der GPS-Koordinaten sind, wenn man von der Konsumertechnik ausgeht, nicht in einem Rahmen der es zulassen wuerde ein Haus zu vermessen.


    Eine Moeglichkeit waere der Einsatz von Outddorprogrammen. Die geben die GPS-Koordinaten und auch zurueckgelegt Wegstrecken aus. Aber wie gesagt, das ist jenseits der Massgenauigkeit die Du fuer Deine Angaben notwendig haettest.


    PS
    Ich lasse den beitrag mal in das allgemeine Board fuer GPS schieben. Hier bist Du etwas an der "falschen" Stelle gelandet.

    Immer ein offenes Ohr für alle Bytes und Ratschlaege -
    wuenscht Alfred, auch bekannt als 900SS-97. Der, der die Duc treibt.

  • Da wirst du kaum Glück haben.
    Die Gerätschaften, welche z.B. Vermesser benutzen, haben eine minimale Toleranz. Dagegen ist alles im Consumerbereich nur ein grobes Schätzeisen und du kannst dann auch direkt per Augenmaß schätzen. Das dürfte dann vermutlich noch genauer sein.


    Jürgen

  • Zitat

    Original von sportline105
    Hallo, gibt es ein kostenloses Programm, mit dem ich ein Gelände vermessen kann? z.b. die länge eines hauses etc.


    schon mal danke für die antworten :)


    Ergänzend zum bereits gesagten, die GPS-Genauigkeit unserer Geräte ist allg. zu ungenau.


    Aber: wenn man die Eckkoordinaten direkt hintereinander aufnimmt, keine besondere Abschattung an einem Punkt besteht, d.h. die Satsicht an beiden Punkten gleich ist, könnte man u.U. erwarten, dass sich die Abweichung in dieser Zeit nicht groß verändert. Wiederholungsmessungen zur genaueren Einschätzung sind natürlich angesagt.


    Für Geländevermessung ist das schon schwieriger, da hier die Zeitdauer für 4 Koordinaten zu groß sein kann.


    Und bei "nur" einer Strecke reduziert sich das auf eine "Entfernung zwischen Koordinaten", hier.

  • Zitat

    Original von karomue
    ...
    Aber: wenn man die Eckkoordinaten direkt hintereinander aufnimmt, keine besondere Abschattung an einem Punkt besteht, d.h. die Satsicht an beiden Punkten gleich ist, könnte man u.U. erwarten, dass sich die Abweichung in dieser Zeit nicht groß verändert. Wiederholungsmessungen zur genaueren Einschätzung sind natürlich angesagt.


    Für Geländevermessung ist das schon schwieriger, da hier die Zeitdauer für 4 Koordinaten zu groß sein kann.


    Und bei "nur" einer Strecke reduziert sich das auf eine "Entfernung zwischen Koordinaten", hier.


    Hallo Charly


    Ich weis nicht in welchen Dimensionen Du beim Gedanke an ein Haus denkst. Aber ich denke dort im cm-Bereich. Das realisierst Du mit einem Konsumerempfaenger? Die daraus resultierende Genauigkeit sollte dann aber dringend definiert werden.

    Immer ein offenes Ohr für alle Bytes und Ratschlaege -
    wuenscht Alfred, auch bekannt als 900SS-97. Der, der die Duc treibt.

  • Zitat

    Original von 900SS-97


    Hallo Charly


    Ich weis nicht in welchen Dimensionen Du beim Gedanke an ein Haus denkst. Aber ich denke dort im cm-Bereich. Das realisierst Du mit einem Konsumerempfaenger? Die daraus resultierende Genauigkeit sollte dann aber dringend definiert werden.


    Du bist ja meist sehr spitzfindig was einzelne Worte betrifft.


    Vielleicht liest Du mein Posting nochmal in Ruhe durch, ja?

  • Zitat

    Original von karomue
    ...


    Vielleicht liest Du mein Posting nochmal in Ruhe durch, ja?


    Klaer mich bitte auf wo ich was uebersehen habe.

    Immer ein offenes Ohr für alle Bytes und Ratschlaege -
    wuenscht Alfred, auch bekannt als 900SS-97. Der, der die Duc treibt.

  • Zitat

    Original von 900SS-97


    Klaer mich bitte auf wo ich was uebersehen habe.


    Lesen, Alfred. Und in Ruhe überlegen.

  • Zitat

    Original von karomue


    Lesen, Alfred. Und in Ruhe überlegen.


    Hallo Charly


    Ich verstehe Dein Posting nicht so ganz und moechte aufgeklaert werden. Deswegen schrieb ich:


    Zitat

    Hallo Charly
    Ich weis nicht in welchen Dimensionen Du beim Gedanke an ein Haus denkst. Aber ich denke dort im cm-Bereich. Das realisierst Du mit einem Konsumerempfaenger? Die daraus resultierende Genauigkeit sollte dann aber dringend definiert werden.


    Mehr wollte ich nicht mit meiner Frage erreichen.


    Oder sollen wir hier ein Ratespiel draus machen? Suchst Du Punkte?

    Immer ein offenes Ohr für alle Bytes und Ratschlaege -
    wuenscht Alfred, auch bekannt als 900SS-97. Der, der die Duc treibt.

  • Zitat

    Original von karomue


    Nein.


    Du?


    OK, dann halte ich fuer mich fest das Du mir keine Erklaerung geben willst.
    Danke

    Immer ein offenes Ohr für alle Bytes und Ratschlaege -
    wuenscht Alfred, auch bekannt als 900SS-97. Der, der die Duc treibt.

  • Zitat

    Original von 900SS-97


    OK, dann halte ich fuer mich fest das Du mir keine Erklaerung geben willst.
    Danke


    Bitte. Tu das.


    Ich halte für mich fest, dass Du mein Posting offensichtlich nicht verstehst.

  • Zitat

    Original von karomue


    Ich halte für mich fest, dass Du mein Posting offensichtlich nicht verstehst.


    Sorry, das tue ich dann aber auch nicht.


    Kann man jetzt ein Haus mit GPS vermessen oder nicht, wenn man annimmt, dass der Positionsfehler in etwa gleich bleibt in einem kurzen Zeitraum? ?(


    Normal redet man doch von einer erzielbaren Genauigkeit von 15m von GPS, oder nicht?

    Wenn du einen Menschen zum Denken anregst, kannst du heimlich seinen Reis klauen. - Chinesisches Sprichwort

    Einmal editiert, zuletzt von Zero511 ()


  • Hallo Zero


    Dann sind es schon mindestens zwei die das nicht verstehen. Aber vielleicht hast Du Glueck und erhaelst eine Antwort. Mir scheint man ja keine Antwort geben zu wollen. Ich werde hier mit Interesse in ein paar Tagen wieder lesen.

    Immer ein offenes Ohr für alle Bytes und Ratschlaege -
    wuenscht Alfred, auch bekannt als 900SS-97. Der, der die Duc treibt.

  • Hallo,
    meines Wissen sind die GPS Daten im privaten Bereich auf 5-10 m genau, GPS kann das grundsätzlich viel besser, aber das haben die Militärs für den Privatbereich nicht freigegben. Rein theoretisch wäre die Genauigkeit nur durch die vom GPS Signal verwendeten Wellenlänge der Frequenz abhängig, was aber auch entsprechende Rechnerleistung verlangen würde.
    Deshalb reicht die Genauigkeit bis in den Zentimeterbereich herunter, was für ein lenkgeschoss ja auch durchaus ausreicht, denn es macht keinen Sinn mit einem lenkgeschoss, dass einen Durchmesser von sagen wir 30 cm hat, ein ziel zu treffen, das nur 1 mm gross ist.



    gruß
    jarni


    P.S.: Ich verstehe das posting von ganz oben auch nicht !!!