GPS Probleme

  • Hallo Forianer,
    ich bin seit Weihnachten Besitzer eines Navigon 2110. Es ist eigentlich ein tolles Gerät, wenn da nicht das GPS Problem wäre. Das Teil braucht nach einer längeren Pause (zB über Nacht in der Garage) immer zwischen 4 und 10 Minuten, um dann mit der Navigation zu beginnen. Ausserdem verliert es zwischendurch öfter mal den Kontakt (ich fahre dann scheinbar virtuell mitten im Wald herum, obwohl ich mich auf deiner Bundesstraße befinde). Habe schon alle Varianten des Reset probiert. Die Hotline hatte empfohlen: bei laufendem Gerät die Karte ziehen, dann 10 sec On/Off drücken, dann kurz warten wieder 10 sec drücken und Karte auf Anforderung wieder rein. Hilf leider nicht! Muss man auch auf Werkseinstellung zurücksetzen? Habe gerade auf dem Parkplatz ein erneutes Reset gemacht. Habe dort (lt 21110) 10 Satelliten. Kann das überhaupt sein? Es waren auch schon mal 12. Ich hoffe es kann mir jemand weiterhelfen.
    TMC-Empfang ist eigentlich auch nicht ganz befriedigend, habe eigentlich zu 80% keinen Empfang.
    Falls ich das Gerät einschicken muss, würde mich noch interessieren, ob man es zum Händler schickt oder besser gleich zu Navigon?
    Vielen Dank für die Hilfe!
    Grüße aus Nordhessen
    Schilling

  • Hallo Schilling, willkommen im Forum! : drink


    Schaltest Du den 21xx über Nacht durch langes Drücken (10 Sek) aus oder nur in den Standbye? Fährst Du ohne Satsignal los? Hast Du ein Auto mit metallbedampfter Scheibe (oft Franzosen) oder ähnlichem- wo ist Dein Gerät positioniert?


    12 Sats gibts eher selten- 10 ist schon ein sehr guter Wert- im Durchschnitt sollten es 6-8 sein- die reichen locker zur Navigation ;D


    Gruß : drink


    volker

  • Hallo Volker_I,
    erstmal vielen Dank für Deine schnelle Antwort. Also, ich schalte es mit dem kurzen Drücken aus (1sec), ich fahre ohne Signal los (zB aus der Garage). Eine metallbedampfte Scheibe habe ich meines wissens nicht (Golf IV Edition aus 2003). Das Gerät ist in der Mitte der Frontscheibe unter dem Spiegel aber über dem Armaturenbrett. Die Anzahl der Satelliten erscheint mir auch eher zu viel als zu wenig (und von daher unglaubwürdig??).
    Gruß
    Schilling

  • Hallo Schilling67,


    mach mal einen Hardreset ( Ein/Aus Taste 10 sec drücken zum ausschalten und nochmal zum anschalten) Das setzt den GPS-Empfänger zurück. Satellitenzahlen von 12 sind nicht soo aussergewöhnlich, habe ich ab und an auch mal, im Schnitt zwischen 8 und 10. Wenn du losfährst ohne einen Sat-Fix zu haben, dauert der Empfang von Satelliten länger, das du ständig deine Position änderst.

  • Genau, wie dei71 schon sagte, beim Losfahren ohne das Abwarten des Satfixes kann das bis zum Empfang durchaus sehr lange dauern.


    Gruß : drink


    volker

  • Aha, dann liet es daran, also erstmal vor der Garage 1-2 Minuten abwarten und dann erst losfahren. Wie aber macht man das, wenn man beispielsweise in einer unbekannten Stadt aus dem Parkhaus fährt? Da hat man meist keine Chance irgenwo mal 2 Minuten stehen zu bleiben! Aber ich werde das erstmal testen.
    Ist denn das plötzliche kurzzeitige verlieren der Sat-Verbindung während der Fahrt normal? (ich fahre dann scheinbar virtuell mitten im Wald herum, obwohl ich mich auf deiner Bundesstraße befinde).



    Vielen lieben Dank an Euch beide. Vielleicht noch zu Dei71: Die Resets habe ich alle schon viele male gemacht.

  • Wenn Du in der Garage stehen bleibst, wird es wenig helfen, da bekommst du keinen Satfix :) . Sollten sich deine Probleme nicht gelöst haben, empfehle ich dir das Gerät zum Hersteller zu schicken, mit Fehlerbeschreibung und Rechnungskopie. Irgendwie kommt mir der Fehler bekannt vor ?( das der GPS-Empfänger die Sat´s nicht richtig hält, habe ich bei meinem 5100 auch. Schick es mal ein.

  • Kam das Verhalten mit dem Verlust der Sats unmittelbar nachdem das Gerät beim Losfahren ohne Sats Satempfang hatte vor ?(


    Oder eher sporadisch ?(


    Gruß : drink


    volker

  • Hallo Schilling67,


    das Problem mit Garagen etc. ist eigentlich allg. bekannt. Schaltet man ein Navi erst in der Garage aus oder in der Garage bereits ein, gibt es oft undefinierte Zustände:


    Ausschalten --> hier ist u.U. der Zustand, dass das navi bereitsgemerkt hjat, das die sats "weg" sind. Das führt dann beim nächsten Einschalten u.U. dazu, dass der Almanach/die Ephemerieden neu geladen werden müssen. Und das dauert halt.


    Ähnlich ist es beim Einschalten in der Garage, hier werden gem. evtl. noch gespeichertem Almanach die sats nicht gefunden worauf das Gerät meint, Almanach ungültig und einen neuen anfordert/einlist. Dauert....


    Fast ähnlich ist das "gleich Losfahren" ohne fix, dadurch, dass die Pos sich laufend ändert kommt es immer wieder zu Neustart-ähnlichem Verhalten, das dauert erfahrungsgemäß größenordnungsmäßig 15 min.


    Wenn Du kannst, probiere mal Dein Navi vor Einfahrt in die Garage auszuschalten und erst nach Ausfahrt einzuschalten. Und schau mal, ob das das Verhalten verbessert.

  • Zitat

    Original von Schilling67
    Aha, dann liet es daran, also erstmal vor der Garage 1-2 Minuten abwarten und dann erst losfahren. Wie aber macht man das, wenn man beispielsweise in einer unbekannten Stadt aus dem Parkhaus fährt? Da hat man meist keine Chance irgenwo mal 2 Minuten stehen zu bleiben! Aber ich werde das erstmal testen.
    Ist denn das plötzliche kurzzeitige verlieren der Sat-Verbindung während der Fahrt normal? (ich fahre dann scheinbar virtuell mitten im Wald herum, obwohl ich mich auf deiner Bundesstraße befinde).



    Vielen lieben Dank an Euch beide. Vielleicht noch zu Dei71: Die Resets habe ich alle schon viele male gemacht.


    Hallo Schilling67


    Das Thema das Du hier ansprichst ist ein Kernthema bei der Fahrzeugnavigation. JEDER Empfaenger hat eine endliche Zeit notwendig um nach SATs zu suchen, die dann zu einer Positionsbestimmung rangezogen werden koennen. Wenn Du Dir mal Testberichte auf der Hauptseite von pocketnavigation zu den externen Empfaenegrn ansiehst, dann erkennst Du das daruaf immer hingeweisen wird.


    Das Thema "aus dem Parkhaus" ist die unangenehmste Sache die man sich vorstellen kann. Denn die nicht vorhandene Positionsbestimmung in unbekannter Gegend ist recht aergerlich.


    Aus diesem Grund hat sich seit einiger Zeit die A-GPS-Technik bei SiRF durchgesetzt. Hierbei werden dem Empfaenger die notwendigen Daten nicht alleine durch den SAT-Kontakt gegeben, sondern zusaetzliche Informationen im Empfaenger hinterlegt. Leider war bisher dieser Einsatz nur durch zusaetzliche Handlungen des Nutzers moeglich. Deshalb ist das nicht ueberall implementiert worden. Durch die in der vergangenen Woche bei SiRF angekuendigten Veraenderungen kann man davon ausgehen das zukunenftige Empfaenger auf den Gebiet besser arbeiten werden.


    Das bringt Dich aber in der heutigen Situation nicht weiter.
    Teste mal den SAT-Empfang ausserhalb des Fahrzeugs indem Du den GPS-Status beobachtest. Dann bewegst Du das Geraet an die Stelle an der es normalerweise seine Funktion erfuellt. Wenn dort Untercshiede zu erkennen sind, waere das schon mal ein Hinweis.


    Das kurzzeitige verlieren von SAT-Verbindungen ist nicht als normal anzusehen. Jedenfalls nicht in einer Haeufigkeit die Du zu haben scheinst.

    Immer ein offenes Ohr für alle Bytes und Ratschlaege -
    wuenscht Alfred, auch bekannt als 900SS-97. Der, der die Duc treibt.

  • Nee, eher sporadisch nach ner halben Stunde und später! Dann aber nur für ganz kurze Zeit (1 Minute vielleicht) dann hat er sich wieder gefunden. Es ist auch nicht immer an der selben Stelle, bin die Strecke mehrfach gefahren, mal ist er weg, mal bleibt er auf Empfang.

  • Zitat

    Original von Schilling67
    Nee, eher sporadisch nach ner halben Stunde und später! Dann aber nur für ganz kurze Zeit (1 Minute vielleicht) dann hat er sich wieder gefunden. Es ist auch nicht immer an der selben Stelle, bin die Strecke mehrfach gefahren, mal ist er weg, mal bleibt er auf Empfang.


    Wenn dies häufiger vorkommt, scheint es mir auch ggf. ein Fall für den Service zu sein.

  • Vielen Dank Euch allen, dieses Forum ist ja wirkliche eine echte Hilfe. Ich werde die Tipps dann mal testen und schauen obs dann besser klappt.
    Vielen lieben Dank nochmals!
    Gruß
    Schilling


    Nachtrag vom 12.1.08: SUPER, jetzt klappt es, sogar unter einer Minuten mit dem Satfix. Auch der Tipp mit dem Ausschalten vor Einfahrt in Garage/Parkhaus ist super. Schade, dass sowas nicht im Handbuch Erwähnung findet!

  • Zitat

    Das kurzzeitige verlieren von SAT-Verbindungen ist nicht als normal anzusehen. Jedenfalls nicht in einer Haeufigkeit die Du zu haben scheinst.


    Hallo zusammen,
    muss mich an dieser Stelle noch mal melden. Leider besteht mein Problem immernoch. Immer mal wieder ist das 2110 orientierungslos. Habe das ganze jetzt mal genauer beobachtet. Der Navigationspfeil befindet sich plötzlich 50 bis 100 Meter neben der Straße, obwohl permanenter Sat-Empfang (7 Sats) vorliegt. Es ist also nicht so, dass der Sat-Kontakt abreisst. Nach einigen Sekunden findet das Gerät dann zurück auf die Straße (wie erwähnt liegt kein Strassenkartenfehler vor). Ich hatte auf Anraten der Hotline das Gerät eingeschickt. Man konnte aber "trotz mehrmaliger Überprüfung" keinen Fehler feststellen. Das ganze ist aber schon ärgerlich, da es mir schon auf einem Autobahnkruz passiert ist und es sich dann halt nicht in der "Wiese" sondern auf der anderen BAB wiederfand und somit kurzzeitig völlig falsche Anweisungen kamen. Auch in der Stadt ist das ganze nicht unkritisch, vor allem wenn man sich garnicht auskennt. Hat jemand ein ähnliches Problem oder besser noch einen Lösungs- oder Erklärungsansatz? Vielen Dank schonmal!

  • Habe leider auch keine genaue Erklärung oder Abhilfe für Dich.


    Ist natürlich ärgerlich, wenn das einem in unbekannten Gebiet passiert. Wie oft tritt denn dieses Verhalten bei Dir auf? Kannst Du das irgendwie %-tual beziffern??


    Gruß


    volker