7934 gestohlen

  • Nun ist es passiert!Gestern abend war meine Nichte in der Disse mit meinen
    Auto!Als sie nach Hause fährt bemerkt sie nur , das vom Autoradio der Lautstärkeknopf fehlt!Heute Morgen fahre ich mit dem Auto wohlgelaunt zum
    Brötchen holen und seh das mit dem Knopf!Schock!!!Da ich das navi immer im Handschuhfach in einer CD Tasche habe, wenn ich es nicht brauche, galt mein erster Blick in das selbige.Und gähnende leere! Shit!Auto auf den Kopf gestellt und geschüttelt!Nix!!!Also ab zu den Jägermeistern.Da am Fahrzeug keine Aufbruchspuren zu erkennen gewesen sind hat meine Nichte wohl vergessen abzuschließen.Eigentlich Glück im Unglück, denn sonst hätten die mir noch das Schloss aufgebrochen oder die Scheibe eingeschlagen.Versicherung zahlt sowieso nichts!Laut Polizei in diesen Monat
    in meiner Gegend das 37. Navi das gestohlen wurde.Sie haben jetzt eine Sondereinheit gegründet! Na toll!So nun zu meinen Problem!Ich habe die Seriennummer nicht aufgeschrieben, wäre aber bei der Fahndung ganz nützlich.
    Ich meine ich habe bei der Registrierung bei Becker für ein Softwareupdate die Seriennummer eintippen müssen!Folglich müsste becker ja die Nummer haben oder?
    P.S.Der Polizist gab mir noch den Tip, das allein der Anblick einer Saugnapfhalterung im Fahrzeug schon Grund genug für Autodiebe ist, einzubrechen.Also lieber das ganze Geraffel ins Handschuhfach packen , oder erst gar nicht im Auto lassen! :evil: :evil: :evil: :evil:

  • Hi,
    erstmal Beileid zum Verlust deines Navis, blöde Sache das!


    Seriennummer steht mein ich auch noch auf der Packung drauf wenn mich nicht alles täuscht.


    Es reicht stellenweise sogar aus das nur der "Abdruck" der Saugnapfhalterung in der Frontscheibe zu sehen ist um das Auto aufzubrechen...also am besten auch immer die Scheibe reinigen bei der Demontage.
    Navi kannst auch extra versichern mit Jamba-Schutzbrief, hast zwar bei Diebstahl auch Selbstbeteiligung, aber wenigstens kein Totalschaden und werden auch andere Fälle mitversichert die nicht unter Garantie fallen(Sturzschäden,Wasserschäden etc.). Liegt bei ca. 3/Monat....nur als Tipp fürs nächste Navi evtl...


    MfG
    Ben

  • Ebenso mein Beileid zum Diebstahl des Navis.


    Zusätlzich zum Tip mit der SNr auf dem Karton würde ich ggf. auch mal auf die Rechnung schauen. Bei mir stand da auch noch die SNr drauf (kann wohl aber unterschiedlich von Händler zu Händler sein). Wenn alle Stricke reißen, müsstest Du es aber, wie Du schon geschrieben hast, über Deine Registrierung bei Becker rausbekommen....


    gruß


    volkte


    Wenn Du die Nummer hast, stell sie ggf. hier rein:


    Gestohlene und verlorene Geräte

  • Also bei Becker haben sie die Sereiennummer nicht, aber der Tip mit dem Karton
    hat geholfen.Ist zwar nur ein unscheinbarer Barcodeaufkleber aber es sollte sich um die Seriennummmer handeln.
    7934E0060018180
    Besten Dank!

  • [quote]Original von stofffl
    Für diese und ähnliche Fälle lohnt es sich, ein Bildlein im 7934 mit einem Bildbearbeitungsprogramm zu modifizieren, und zwar das Bild:
    sh_hb_info_background__m.bmp


    Hallo,
    für diesen Tipp verdienst du eine glatte 1!
    Das ist einfach gut.


    Herzlichen Dank
    nobu


    Anmerkung: Wie bekomme aber den Originaltext weg?

  • So wie ich es im Bild verewigt habe, steht der Name bündig unter der Becker Internetadresse und ober dem Button schliessen.
    [Blockierte Grafik: http://img256.imageshack.us/img256/6306/beckerff0.jpg]
    Sorry für die Qualität, hab das Navi bloss auf den Scanner gelegt.


    Der Text
    "Traffic Assist Highspeed"
    "Software Version: x.x.x"
    "www.becker.de"


    wird vom Programm über das Hintergrundbild (sh_hb_info_background__m.bmp) gelegt.
    Der Text ist jedoch mit einem Editor (z.B. Notepad.exe) leicht zu editieren, er befindet sich in der Datei: \My Flash Disk\resources\localization\strings_Shell.txt
    Wenn man den Text in der Datei entsprechend ändert, kann man seinen eigenen Namen als Text einblenden lassen und erspart sich so die Kritzelei mit einem Photoeditor im Hintergrundbild.


    Für die ganz hartgesottenen "Strizzivertreiber" kann man auch den Warntext der Einschaltmeldung "Bitte StVO beachten!" beliebig durch Name und Anschrift ersetzen. Er befindet sich in der Datei: \My Flash Disk\resources\localization\strings_Shell_Default_German.txt und kann mit bis zu 40 Zeichen besetzt werden.
    Der Text wird ab dem 21. Zeichen zweizeilig geschrieben und in beiden Zeilen automatisch zentriert.
    Ob es aber jedermanns Sache ist, bei jedem Einschalten seinen Namen lesen zu müssen sei dahingestellt, der "Strizzivertreibungsfaktor" ist jedoch entsprechend hoch. (besonders wenn man beim Verlassen des Wagens das Navi kurz aus- und wieder einschaltet und den Text stehen lässt)


    Stofffl

  • Also das mit der Adresse hatte ich auch schon lange drauf gehabt, aber was nützt das


    1.Mann kann die Adresse nicht dauerhaft speichern,denn durch ein neues aufspielen der Software wird sie wieder gelöscht!


    2. Kein Polizist würde bei einer Verkehrskontrolle ein Navi ein und ausschalten
    und in Menüs blättern um zu sehen ob da irgendwo ne Adresse steht.


    3.Bemerkt der Dieb das mit der Adresse schmeißt er das Navi wohlmöglich in den
    nächsten Straßengraben, wo es bestimmt ein ehrlicher Finder mitnimmt und es mir wieder zukommen lässt.(wer es glaubt!)


    Aber klar es ist immer noch besser als gar nix drauf zu machen.
    Die Seriennummer kann man übrigens auch sehr leicht entfernen!
    Also in der Richtung sollten die Hersteller mal nachbessern.
    z,Bsp. mit nen Pin Code beim einschalten oder nen abnehmbaren Bedienteil
    wie beim Autoradio.Ist aber glaube ich schon ein bischen Absicht der Hersteller in dieser Richtung nichts zu verbessern.
    Denn man sägt nicht an den Ast auf dem man sitzt!