Womit Touren anschauen ?

  • Zitat

    Original von thalys
    ein GPX-Datei also in GTA4 (?) importieren und dann im GPX-Format (wars doch vorher schon?!) wieder speichern und schon kann GE die Route auch über Straßenverläufe anzeigen?

    Hallo,


    genau das ist der Trick ;D


    MapSource speichert in der aktuellen Version eine automatische Route mit Wegpunkten (Start, Ziel und evtl. Zwischenziele) und zusätzlichen Routenpunkten. Diese Routenpunkte sind der Strassenverlauf der MapSource-Karte. Mit einem anderen Programm werden beim Import der GPX-Datei nur die Wegpunkte angezeigt. AFAIK kann bisher nur GTA4 (http://www.gps-freeware.de/) diese Route von MapSource incl. des enthaltenen Strassenverlaufs importieren. Beim Speichern von GTA4 wird der Strassenverlauf als Track ausgegeben. Diese GPX-Datei kann in vielen Programmen verwendet werden und bildet den Strassenverlauf der Route nach. Es gibt keine überflüssigen Trackpunkte - daher ist auch eine lange Route leicht zu übertragen.
    Als Bonbon kann man mit GTA4 zusätzlich die Höhen aus den SRTM-Daten zu jedem Punkt hinzufügen und damit mit jedem Darstellungsprogramm ein Tourenprofil anzeigen lassen


    Grüsse - Anton

  • OK.... so, habe inzwischen auch GTA4 gefunden und mal fix installiert.
    MapSource (6.5) hatte ich eh schon. Habe darin mal ein Route importiert (ich hatte die nicht damit geplant) und dann neu berechnen lassen.
    Soweit sah es auch ganz gut aus. Habe diese neu berechnete Route dann wieder hübsch als GTX gespeichert und dann in GTA4 geladen (MapSource Route importieren). Auch das funktionierte (was vorher mit der "alten" GPX-Datei nicht ging).... Daraufhin habe ich diese eben geladene Datei wieder als GPX gespeichert.


    Zitat

    Original von macnetzBeim Speichern von GTA4 wird der Strassenverlauf als Track ausgegeben. Diese GPX-Datei kann in vielen Programmen verwendet werden und bildet den Strassenverlauf der Route nach.


    Tja.... habe dann die wie oben beschreibene Route (GTX) in GoogleEarth geladen. Leider war das Ergebnis wie vorher auch. Diverse Wegpunkte und dazwischen schöne, fette, gerade Linien.....


    Dann habe ich mir GTA noch mal etwas genauer angesehen und dort auch endlich den Reiter Export gefunden (haha!).
    Alles hübsch eingestellt, wie die Linien aussehen sollen etc.
    Prima, also exportieren (jetzt auch KML) und in GE laden....
    Wieder nur gerade Linien (wenn auch diesesmal in der gewünschten Farbe und Breite)! :-D)


    Was hab ich denn nun noch falsch gemacht??? ?(

  • NACHTRAG:
    Habe die GPX-Datei nochmal in MapSource geöffnet..... da sind wieder nur die "alten" Wegpunkte, die eben noch berechnete Route zeigt er mir nicht an.


    Das macht er sehr wohl, wenn ich als MPS speichere (und wieder lade)!
    Dann ists natürlich auch kein Wunder, wenn hinten (GE) die wirkliche Strecke nicht ankommt! :P


    Was ist zu tun, dass MapSource auch die wirkliche Wegstrecke als GPX speichert???

  • Zitat

    Original von thalys
    Was ist zu tun, dass MapSource auch die wirkliche Wegstrecke als GPX speichert???

    Hallo,


    wie gesagt . . .
    bei meinen sparsamen Postings kommt es manchmal auf jedes Wort an ;D
    "aktuelles MapSource"


    Grüsse - Anton

  • Kackdreck.... ändern die denn solch elementaren Funktionen innerhalb einer Versionsnummer???
    Wenn ich nach einem Update suche gibts immer einen Kommunikationsfehler.... X(


    OK, wenn es aber daran liegen sollte, werde ich mich bei Garmin mal ein wenig umsehen, ob es das Update auch einzeln gibt.

  • Zitat

    Original von macnetzkein Problem - klickst du: http://www8.garmin.com/software/MapSource_6124.exe (48MB)


    Ah fein... das werde ich morgen dann mal testen! :]



    Allerdings muss ich gerade feststellen... irgendwie gefällt mir der ganze Weg zum Ziel noch nicht so recht.


    Derzeit plane ich meine Routen mit dem MOTORRAD Tourenplaner, die entsprechende BCR-Datei wandle ich in das ITN-Format fürs TomTom-Navi. Alles wunderbar, geht auch prima.
    Wenn ich diese Route hinterher darstellen will, wandle ich sie stattdessen in das GPX Format, lasse die Route mit MapSource neu berechnen und speichere sie erneut. Dann kommt GTA4 ins spiel, baut da nochmal etwas um und wieder wirds gespeichert um es endlich in GE sehen zu können..... 8)
    Wenn ich die Route "einfach so" fahre und mitschneide ist der Weg im Prinzip fast der gleiche (also wieder wandeln in GPX und weiter gehts mit MapSource)....


    Es kennt nicht zufällig jemand einen etwas direkteren Weg? :P
    Aber gut... besser so (wenn denn mit der neine MapSource Version funktioniert) als gar nicht! ;D

  • So.... es funktioniert!!! :D


    Habe das Update installiert und schon klappts!
    Herzlichen Dank für die Hilfe...!


    Wenn trotzdem noch jemand einen etwas "direkteren" Weg kennt.... ich bin für weitere Tipps dankbar! :P

  • Zitat

    Original von thalys
    Wenn ich diese Route hinterher darstellen will, wandle ich sie stattdessen in das GPX Format, lasse die Route mit MapSource neu berechnen und speichere sie erneut. Dann kommt GTA4 ins spiel, baut da nochmal etwas um und wieder wirds gespeichert um es endlich in GE sehen zu können..... 8)


    Ich benutze da mein Program RouteConverter, das aus vielen Format direkt Google Earth Dateien erzeugen kann und auf Wunsch auch direkt Google Earth startet.


    Der Ablauf ist dann
    1. RouteConverter starten
    2. ITN oder GPX per Drag und Drop hineinwerfen
    3. Als Google Earth Datei speichern und gleich Google Earth starten.


    Mir gefällts, vielleicht Dir auch?

  • Zitat

    Original von routeconverter
    Mir gefällts, vielleicht Dir auch?

    Hallo Christian,


    danke für dein Tool ;D


    du kannst für den OP evtl. eine Erweiterung einbauen. Es gibt bei einer Route nämlich unterschiedliche Punkte:


    A - Wegpunkte, meist Start, Ziel und Zwischenziele
    B - Stützpunkte, meist Abzweigungen
    C - Strassenverlauf


    In deinem routeconverter wird nur A und B verarbeitet - nicht aber C


    Beispiel: eine automatische Route in MapSource


    A - 2 Punkte
    B - 26 Punkte
    C - 1073 Punkte


    Grüsse - Anton

  • Hi Christian,


    das sieht gut aus! Kannst Du dem auch noch das MN6-rte-Format näherbringen? Das sieht so aus:


    [|][0][10]|||8.8128300|49.0006140[0]||


    Dabei sind einzig die beiden Koordinaten variabel, der Rest ist Text.


  • Hallo Anton,


    für das GDB Format benutze ich GPSBabel, das leider den Straßenverlauf nicht wieder hinausschreibt. Nach einigem Starren auf den Source weiß ich noch nichteinmal, ob GPSBabel den Straßenverlauf überhaupt liest.


    Was ich machen könnte, wäre die Garmin GPX Extensions einzulesen, wie es
    GPS-Analyse.NET scheinbar auch macht.

  • Zitat

    Original von Holger Issle
    das sieht gut aus! Kannst Du dem auch noch das MN6-rte-Format näherbringen? Das sieht so aus:


    [|][0][10]|||8.8128300|49.0006140[0]||


    Dabei sind einzig die beiden Koordinaten variabel, der Rest ist Text.


    Hallo Holger,


    ich habe kurz einen simplen Parser dafür geschrieben. Die obige Zeile und das, was ITNConv schreibt, kann RouteConverter nun auch lesen und schreiben. Mir fehlen aber noch Informationen, damit das ein bißchen robuster wird:
    - Gibt es eine Begrenzung der maximalen Anzahl der Wegpunkte pro Datei?
    - Sind [0] und [10] konstant?
    - Können zwischen den senkrechten Strichen auch Daten liegen? Wenn ja, welche?


    Melde Dich doch, falls Du Interesse an einer Vorabversion zum Testen hast.

  • Zitat

    Original von routeconverter
    für das GDB Format benutze ich GPSBabel, das leider den Straßenverlauf nicht wieder hinausschreibt. Nach einigem Starren auf den Source weiß ich noch nichteinmal, ob GPSBabel den Straßenverlauf überhaupt liest.

    Hallo Christian,


    WinGDB kann aus der 2er Version der MapSource-GDB-Dateien auch den Strassenverlauf als Track ausgeben.


    Grüsse - Anton