Wünsche für zukünftige Cascade 7944 Software updates

  • Liebe Onkel Becker.


    Ich mochte gerne für meine 7944 haben :


    1) Seperate Klankeinstellung für Radio, Telefon und andere Medien (gibt es auch in andere Becker Radios X()


    2) Bessere BlueTooth unterstützung für Samsung und SonyEricsson handy's.
    Jetzt im Radio sind die via BT als "handsfree" geschaltet... mochte das gerne (wie mit Nokia) als "carkit" haben.


    Danke Onkel Becker ;)

  • Zitat

    Original von pong38
    2) Bessere BlueTooth unterstützung für Samsung und SonyEricsson handy's.
    Jetzt im Radio sind die via BT als "handsfree" geschaltet... mochte das gerne (wie mit Nokia) als "carkit" haben.


    Mir diesem Wunsch musst du dich aber an Samsung und Sony wenden. Die sind nämlich schuld dass deren Bluetoothanbindung sehr miserabel ist und zudem kein rSAP ("Carkit") unterstützt. Becker kann da nichts ändern.

  • hätte da auch noch Wünsche!


    1.endlich einen Klang wie es Alpine schon lange hat.
    2.ein Gerät, das man nach 30min Laufzeit noch berühren kann ohne sich die Finger zu verbrennen (Ich rede hier vom Gehäuse, nicht von der Blende). Jedesmal wenn ich eine CD rausnehme, frage ich mich wie weit die noch von der thermischen Verformung entfernt ist. Vielleich liegt es an den Chinesen, zumindest lässt Becker die den Kram zusammenbasteln, steht zumindest auf dem Gerät.


    Bekomme übrigens morgen mein 3. Beckerradio innerhalb 4 Wochen!!!


    Traffic Pro 7949 nach einem Tag kein Radioempfang mehr


    dann Rückgabe und Upgrade auf Cascade. Alte Software dabei, obwohl neue bereits auf dem Markt. GAL funktioniert auch nicht, obwohl sich der Händler nach allen Regeln der Kunst bemüht hat.


    Also morgen mal wieder ein neues Gerät mit neuer Software. Schaun wir mal.


    Mein Eindruck : Deutsche Preise, Chinesische Qualität.


    Hätte übrigens längst ein Alpine genommen, wenn es optisch besser in mein Fahrzeug passen würde.


    Gruß


    Servon

  • So, gerade neues Cascade vom Händler eingebaut bekommen. Resultat:


    Software aktuell


    GAL nach wie vor unzureichend bis nicht vorhanden. Habe die Nase voll, offensichtlich Serienfehler. Radio wird über den Winter eingeschickt. Vielleich haben die Chinesen bis dahin das Problem im Griff.


    Gruß


    Servon

  • Zitat

    Vielleich liegt es an den Chinesen, zumindest lässt Becker die den Kram zusammenbasteln, steht zumindest auf dem Gerät.


    Wo steht den Bitte auf dem Gerät, das es aus China kommt? Hast Du da etwa eine billiges Replika gekauft? So weit ich weiß, Produziert Becker bisher ausschließlich in DE im gegensatz zu Alpine. Auch auf dem Typenschild von meine Casacde Pro steht Germany( Deutschland).
    Das Du so Probleme mit deinem Gerät hast tut mir sicherlich leid, ich konnte bisher jedoch kein Problem mit GAL feststellen.


    Zitat

    2.ein Gerät, das man nach 30min Laufzeit noch berühren kann ohne sich die Finger zu verbrennen (Ich rede hier vom Gehäuse, nicht von der Blende).


    Auch ich baue in letzter Zeit öfter mein Gerät nach einer halben Stunde fahrt aus. Allerdings hebe ich es mir an die Stirn, um bei den momentanen 36°, einen kühlen Kopf zu bewaren. Nun mal ernsthaft. Wenn die CD zu heiß ist, dann wird Sie nicht mehr ausgeworfen. Das ist mir zumindest vor kurzem passiert, nach dem mein Auto 8h in der knallen Sonne stand und ich 5 minuten nach dem losfahren die Cd wechseln wollte.

  • Ich befürchte Du hast recht und alles ist noch viel schlimmer, nämlich tatsächlich auch noch Deutsche "Wertarbeit". Der Aufdruck "Made in China" , der nach Abnahme des Bedienteils sichtbar wird, gehört nach genauer Betrachtung lediglich zur CF-Karte und wie es aussieht verrichtet die ihren Dienst ordentlich. Daher ein ehrliches ENTSCHULDIGUNG nach China.


    Gruß


    Servon

  • Gestern nach 15 minuten CD abspielen mein Becker ausgebaut und mit ein profi temperaturmessgerat ein Wert von 87 Grad (Gehäuse) gemessen :angst


    Sind sie da bei Becker beklopft ?(

  • Komisch, mein 7944 wird nicht sonderlich warm. wenn überhaupt wird es handwarm, auch meine CD' s werden nicht geröstet. Kann evt der Lüfter nicht nach hinten auspusten? - Radiofach geschlossen?
    Allerdings hängt an meinem Cascade die werksseitig eingebauten Endstufe von meinem BMW, so dass das Cascade selbst keine Lautsprecher treiben muß. Mein alltes Grundig-Radio mit 4x20 W sinus wurde jedenfalls bedeutend wärmer in meinem ex Volvo!

  • Ich bin mittlerweile ja schon Weltmeister im Ausbauen des 7944, da BMW-Monteure Probleme haben mit Begleitzettelchen wegen erforderlichem Masse- und NF-Kabel(?)tausch ...


    Jedesmal nach Rausziehen kam mir das Gehäuse verdammt warm vor, schätze knapp über 40°-45°C.
    Die CF-Card mit den Navi-Daten habe ich trotzdem drin.


    Auf einer neu gekauften CF-Card von Toschiba, die ich zukünftig nutzen möchte steht ein Warnsymbol mit durchgestrichenem Wärmesymbol: What shall I do?

  • 40 Grad sind wohl kaum kritisch für ein Gerät, das einen leistungsfähigen Prozessor und eine Endstufe mit 4*30 Watt beherbergt. Im Radiofach ist ja nach Fahrzeug auch kaum eine Luftzirkulation möglich. Da in meinem Wagen die größte Wärmequelle - die Endstufe rechts im Armaturenbrett eingebaut ist, beliebt das Radio bei mir recht kühl, da es keine Leistung liefern muss. Die BMW-Endstufe sollte man jedenfalls nicht anfassen! Die kocht! Aber noch wärmer wird das Motorsteuergerät von Siemens! Ich kann nicht begreifen, das der Kram trotz der utopischen Hitze problemlos funktioniert! Wenn das Becker bei dem einen oder anderen extrem Heiß wird, könnten auch Lautsprecherkabel das einseitig mit Masse verbunden ist, und so (bei Brückenendstufen) eine von 2 Endstufen pro Kanal gegen Masse kurzschließt. Da die Endstufen dann in der Überstrombegrenzung laufen, erzeugen sie eine Unmenge von Abwärme, und die 2. Endstufe wird über den Lautsprecher auch sehr stark belastet, und erzeugt so auch starke Verlustwärme. Das Ganze mal vier, und die Grillzeit bricht an, dank 150-200 Watt Verlustleistung durch den Masse Kurzschluss. In so einem Fall glaube ich auch an die 90 Grad auf dem Gehäuse, gefolgt von dunkeln Wolken und üblen beisenden Geruch.
    PS meine Toshiba 4GB CF (nur für Musik) hat nicht das geringste Problem in meinem 7944. Auch dann nicht, wenn mein schwarzer Wagen bei 36 Grad in der Sonne stand. Ich habe da persönlich großere Probleme mit der Hitze!

  • Zitat

    GAL nach wie vor unzureichend bis nicht vorhanden. Habe die Nase voll, offensichtlich Serienfehler. Radio wird über den Winter eingeschickt.


    servon :
    Dieser Punkt hat mir einfach keine Ruhe gelassen, habe mir heute bei einer längeren Überlandfahrt mal die Gala-Funktion zur Brust genommen. Bei mir funktioniert es einwandfrei, hatte ich ursprünglich auf "10" eingestellt (aus dem Bauch heraus), heute bin ich nach längerem probieren wieder da gelandet. Alles über dieser Einstellung wird mir definitiv zu laut, bei weniger als "10" erscheint mir die Anhebung zu gering. Natürlich ist die Sache auch vom Auto abhängig, das eine wird mehr, das andere weniger lauter mit steigender Geschwindigkeit.
    Trotzdem leuchtet mir nicht ein, warum noch nicht mal Stellung "20" die Funktion merklich aktivieren kann, zumal Dein SL doch auch bei hohen Geschwindigkeiten verhältnismäßig zurückhaltend in der Geräuschentwicklung sein dürfte, oder??


    Bei all den zufriedenen Nutzern mag ich auch an einen Serienfehler des Gerätes nicht glauben, zumal es ja schon einmal getauscht wurde. Das Galasignal kann ja eigentlich auch nicht der Übeltäter sein, die Zielführung funktioniert ja offensichtlich, oder irre ich mich?


    MfG
    brembo

  • Ja, Zielführung geht. Wenn ich in das "vertrauliche Menü" (Tastenfolgege: Name, danach Info und Pfeil nach links gleichzeitig) und im Punkt GAL die db-Zahl beoabachte, so wird zumindest nomineal der Wert angehoben. Offen fahren mit angepasster Lautstärke ist aber absolut unmöglich. Übrigens habe ich eine separate Helixendstufe im Kofferraum, so dass also hohe Temperaturen nicht aus überlastung der Geräteendstufen resultieren können.


    Becker Hotline sagt: Gerät wird sehr warm bei CD-Betrieb und schaltet bei 90° ab. So warm war es offensichtlich noch nicht, aber viel hat sicher nicht gefehlt.
    GAL über o.g. vertrauliches Menü kontrollieren, wenn db-Wert ansteigt alles OK.
    OK ist für mich aber etwas anderes.


    Gruß


    Servon

  • Zitat

    Gibt es keine interesse für eine Liste ?


    OK, wenn's was bringt:


    - Die getrennten Klangeinstellungen wären auch mein Wunsch


    - Wunschoption, das Kartenmaterial auf einer 4GB-Karte geliefert zu bekommen und/oder dem Navi und seiner Firmware klarmachen, das es solche Karten mit Navidaten gefälligst zu akzeptieren hat


    Das war's fürs erste, sonst bin ich (bis jetzt) sehr zufrieden mit dem Gerät.


    MfG
    brembo

  • Hallo,


    hier meine Wünsche:


    Exportfunktion der Adressen usw. in auf einem PC veränderbaren Format, z.B. XML oder anderes Textformat


    Funktion zum Löschen von einzelnen Einträgen in den letzten Zielen (gab es schon beim Trafic Pro)


    Zugriff über Bluetooth auf das Adressbuch des Telefones (keine Kopie im Cascade) Für die Navigierbarkeit sollte im Cascade eine Tabelle Adresse im Adressbuch --> Naviegbarere Koordinate geben. Für gleiche Adressen im Adressbuch gäb es es dann nur einen Eintrag in dieser Tabelle.
    Wenn das nicht geht, sollte auf jeden Fall die Umwandlung von Einträgen zu navigierbaren überarbeitet werden (Übernahmefunktion fehlt!).


    Anzeige bei Sonderzielen wie Tankstellen und Restaurants: wie groß ist der Umweg von der Route.
    Beispiel: Aral xxDorf 15km 100m
    BP zzDorf 7km 5km
    Bei der Aral führt meine aktuelle Route vorbei, zu BP muss ich einen großen Umweg fahren.





    Das wars erstmal