POI Sound Datenbank Rechtliche Frage

  • http://www.pocketnavigation.de/ucontent/35/5.6.0.html


    Auf der Suche nach alernativen Sounddats habe ich obigen Link entdeckt. Tolle Sache! :D


    So kam mir die Idee an eigenen Jingles zu arbeiten.
    Ich gehe davon aus dass ich bei eigener Benutzung NICHT mit dem Gesetz in Konflikt gerate....


    Solte ich jedoch hypotetischerweise meine Files der Allgemeinheit zugànglich machen wollen, wie wùrde dann die Rechtslage aussehen?


    Ich frage deshalb, weil ich unsicher bin so ohne weiteres
    den Werbespot eines Markenhersteller wie zb. Mcdoof verwenden zu dùrfen...


    Unter dem Link finde ich ferner folgende Aussage:
    ---Alle Sound unterliegen dem Copyright des jeweiligen Erstellers.---


    Welcher Ersteller ist denn hiermit gemeint, derjenige der aus dem Original denSchnitt vornimmt und die Partikel dann hier reinstellt, oder nur am Ende Mcdoof selber?


    Fùr eine kompetente Antwort wàre ich dankbar.


    Grùsse
    Kenfollet

  • Hallo Kenfollet,


    mit der Aussage "---Alle Sounds unterliegen dem Copyright des jeweiligen Erstellers.---" sind sicherlich zunächst einmal die Ersteller gemeint, die das zusammen geschnitten haben. Inwieweit das widerum legal war, hängt natürlich von den Copyrights des jeweiligen Quellmaterials ab. Deshalb wird man das kaum pauschal beantworten können.


    Die interessante Frage dabei ist, wie man das jeweils heraus finden kann. Und ob man z.B. im Zweifel die Firmen vorher anschreiben und fragen müsste, ob man das für diesen Zweck verwenden darf.


    In den meisten Fällen sind die Soundfiles sicherlich als positive Werbung für die Firmen aus den Overlays zu sehen. Aber das interessiert die evtl. verletzten Copyrights zunächst nicht.


    Hui, da machst du ein schönes Fass auf. :D


    Grüße
    hecht

  • Moin, moin!


    Zitat

    Original von hechtsuppe
    Hui, da machst du ein schönes Fass auf. :D


    Das Faß ist doch schon längst offen und wird hier bei den POI's mit schöner Regelmäßigkeit durchgekaut. Meistens passiert dieses in dem Fall, wenn hier ein netter Mitmensch sich für die POI Datenbank die Daten irgndwoher organisiert und nicht bei den Daten nicht so genau drauf achtet, wie das mit den CopyRights aussieht. Gerade lief z.B. bei den Erdgas-Tankstellen diese Diskussion.


    Gruß Karsten


  • Und auf WAS sollte man genau achten wenn man NICHT zu dem Kreis der netten Mitmenschen gehòren mòchte...?



    ..der Hinweis von hechtsuppe, dem ich dafùr danke, ist durchaus nachvollziehbar; er schreibt:
    -----Die interessante Frage dabei ist, wie man das jeweils heraus finden kann. Und ob man z.B. im Zweifel die Firmen vorher anschreiben und fragen müsste, ob man das für diesen Zweck verwenden darf.-------



    Bleibt die Tatsache dass in diesem Forum solche files der Allgemeinheit zur Verfùgung gestellt werden, und da ich davon ausgehen kann dass dies auschliesslich unter Ausschluss etwaiger Rechtsverletzungen stattfinden kann, ist die Frage: wie muss mann KONKRET vorgehen?



    Grùsse
    Kenfollet

  • Bleiben wir am Beispiel McDonalds. Auf deren HP gibt es folgenden Disclaimer: --> klick mich <---


    Dort werden also zumindest die auf der HP enthaltenen Inhalte geschützt. Demnach ist davon auszugehen, dass selbiges auch für deren Jingles zu trifft. Auch wenn das dort nicht ausdrücklich erwähnt ist, kann man das aus meiner Sicht durchaus vermuten.


    Und dann bliebe tatsächlich nur die vorherige schriftliche Anfrage übrig.

  • Hi Kenfollet,


    ich habe vor einiger Zeit mal einen BMW-Skin fertiggemacht bei dem beim Startbild und Hintergrund das BMW-Logo verwendet wurde.


    BMW hat mir auf Nachfrage ausdrücklich untersagt das BMW Logo in irgendeiner Form zu verwenden und ich musste den Skin wieder entfernen.


    Ich denke auch bei den Quellen der POI-Sounds wird es solche und solche Markeninhaber geben. Um ganz sicher zu gehen benötigst Du wirklich vorher eine Genehmigung, dass Du die Sounds verwenden bzw. verändern darfst.


    Frank

  • Danke auch meinerseits an Beiden; in der Tat kommen wir der Sache ein wenig nàher. Wobei ich glaube dass die Rechts-Richtlinien hinsichtlich Bildmaterial doch etwas strànger gehandhabt werden als bei den Sounds..


    Wie sieht es demnach mit dem Auszug aus Filmen oder TV-Sendungen aus;
    konsequenterweise mùsste ich wenn die Stimme von Robert de Niro verwenden wollte, Warner Bros anchreiben... :evil:


    Mùssen wir wirklich gànzlich davon ausgehen, dass das verwenden derart Zeitbegrenzter Soundfragmente der jeweiligen Genehmigungspflicht unterliegen, oder gibt es womòglich einen limitierten Sekundentakt zur vòlligen "freien" Nutzung? ...wàhre doch durchaus denkbar...


    Mich wùrde diesbezùglich auch die Aussage eines Mods oder Webmaster interessieren; vielleicht kònnen wir dann doch etwas mehr Licht in die Sache bringen...


    Grùsse
    Kenfollet