Welches DIN-Navi?

  • Hallo..bin neu hier. Ich habe vor mir ein Navigationsgerät zuzulegen. Nur hab ich leider gar keine Ahnung welches. Also ich hab folgendes vor: Ich habe schon einen ziemlich guten CD-Tuner (Pioneer 8600 mit MP3) den ich auf jeden Fall weiternutzen möchte. Ich hatte vor mir ein DIN-Navi zu kaufen und es an den AUX Eingang vom Pioneer anzuschliesen. Aus dem Grund da das Pioneer 3 Vorverstärkerausgänge hat (die ich alle nutze) und auch per Adapter an die serienmäßige Lenkradfernbedienung angeschlossen ist. Den ISO-Stecker würde ich dann wohl ans NAVI anschliesen damit dort alle wichtigen Leitungen sind (Geschwindigkeitssignal). Zum Pioneer halt Strom splitten (sollte von der Sicherung machbar sein). Antenne dann wohl auch ans NAVI (oder aufteilen???).
    Somit müßte ich dann beim Pioneer auf AUX schalten und könnte dann das NAVI ganz normal nutzen. Aber welche NAVI soll ich nehmen? Anscheinend sind die Becker ziemlich gut. Nur bin ich mir da beim Display nicht so sicher. Kann man da alles erkennen (Pfeile usw.). Oder wäre zum Beispiel ein Blaupunk oder VDO Dayton die bessere Wahl? Das wichtigste Argument sollte halt die Navigation sein...den Rest hab ich beim Pioneer. Ach ja...habe nen Opel Astra G. Hoffe auf eure Hilfe

  • Warum denn so ein Aufrriss?


    In der Zeit wo das 1. Radio auf Aux steht, damit das Navi die Durchsagen machen kann, kannst Du doch nix anderes hören?


    Ich würd ein Becker nehmen mit MP3 oder sogar die Lösung mit dem iPod (dann kann man seine Stücke auch mitnehmen). Ich hab zwar kein mp3 in meinem 4720 aber der Klang von CD und Radio ist sehr gut!


    Mein Becker hat sogar 5 Vorverstärker ausgänge. Die 4 für die normalen Boxen und einen seperaten für den Subwoofer und das ist echt ne feine Sache, weil der so ganz genau angepasst werden kann über die interenne Regler des Radios.


    PS: Ich mein sogar es gäb so einen Adapter für die Lenkradfernbedienung von Opel, bin mir aber nicht ganz sicher.

    Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten.
    -----o00o----'(_)'----o00o-----

    Einmal editiert, zuletzt von mws ()

  • Hmm..OK...also..so gesehen hat dann mein Pioneer 6 Vorverstärkerausgänge (ich ging von 3 Paar aus).Und die hab ich alle besetzt. Ist schon klar dass wenn ich auf AUX stelle keine Musik vom Pioneer hören kann. Aber im AUX-Modus würde ja dann das NAVI ganz normal funktionieren..und da kann man ja auch nebenher Musik hören...Ich meine ich lasse mich ja nicht auf jeder Fahrt navigieren..wenn ich nach Hause fahre brauche ichs wohl nicht mehr... und nen IPod kann ich ans Pioneer auch anschliesen. Ich möchte das Pioneer Gerät behalten weil es optisch sehr gut aussieht und einfach ein Spitzengerät ist. Außerdem würde ich nen großen Verlust machen wenn ich versuchen würde es zu verkaufen. Sagen wir es so....ich hab von der Musikseite alles im AUto...ich möchte jetzt nur ein gutes DIN-Navi dazu dass ich in den zweiten DIN-Schacht bauen will...

  • Nur mal so ne Idee, wäre dann nicht ein mobiles Gerät praktischer?
    Mit den Telefon Mute Funktionen die es als Zusatzgerät gibt wäre das doch genau das was Du brauchst, ohne ein komplettes 2 Radio. Ne grafische Oberfläche gibt es auch noch dazu und den Organizer nicht zu vergessen.....

    Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten.
    -----o00o----'(_)'----o00o-----

  • Ja sicher...aber was mich so stört sind diese blöden Befestigungen. Ich möchte nicht so nen fetten Arm mit so einem Saugnapf an die Scheibe klatschen. Ich finde das sieht einfach ....aus. Und dann wahrscheinlich noch ein Spiralkabel zum Zigarettenanzünder runter... Oder gibts da inzwischen unauffälligere Sachen?

  • Wie wäres es mit einem Standalone Navi z.B. einem Blaupunkt oder Kenwood. Es gab im Forum schon maljemand der das vor hatte must du mal suchen der hat das auch irgendwie hinbekommen. Hatte glaube ich einen Golf 4 und beide Radios in der Mittelkonsole. Aber merke die Becker Navitechnike ich durch nichts zuersetzen.


    MfG Fofoalex

    Mein Spielzeug:


    Ford Focus Turnier mit ganz viel Hifi schnick schnack aber ein adäquates Navi fehlt noch