Warum ein Tacho-Signal

  • Hallo
    Ich hoffe,dass ich auf der richtigen Seite "gelandet" bin.
    Warum brauchen die heutigen Einbaugeräte immer noch ein Tacho-Signal,Garmin braucht das ja auch nicht ,bei der heutigen Genauigkeit der GPS-Satelliten-Daten ??
    Ist überhaupt ein Tacho-Signal für z.B. ein Becker oder Blaupunkt,zwingend notwendig dass sie funktionieren??
    Gruss,Georg

  • zu 2: für Becker und BP ist zwingend ein Tachosignal erforderlich.


    Das Tachosignal macht auch den großen Unterschied zwischen Éinbaugeräten und reinen GPS Lösungen aus.
    Der Unterschied liegt natürlich nicht unbedingt im Routing, aber die Positionskenntnis bei Einbaugeräten ist i. A. wesentlich besser. Gerade, wo kein besonders guter GPS-Empfang möglich ist (Häuserschluchten, tiefe Täler, Tunnel) verirren sich die reinen GPS-Lösungen doch recht einfach mal.


    Bei den heutigen Einbausystemen beruht ein Großteil der Positionserkennung auf den Geschwindigkeitswerten, den Signalen des eingabauten Gyros (nein, das ist nichts zum essen, sondern ein Sensor, der Drehbewegungen und damit Kurvenfahrten erkennen kann) und einem intelligenten map-matching.
    Hierdurch wird eine wesentlich bessere Genauigkeit erreicht, die technisch momentan mit GPS nicht möglich ist (US-Militär ausgenommen).
    Mal sehen, was Galileo so bringt.

  • Danke für die ausführliche Antwort!
    Ich getraue mich ,noch eine Frage zu stellen.
    Haben alle heutigen Autos ein Tach-Signal ??
    Zum Beispiel auch ein Lancia-Ypsilon (Jahrgang 2004) ??
    Könnte ich ein, z.B.Becker, einfach an den vorhandenen Anschlüssen anschliessen?
    Eine Antwort wäre sehr nett.
    Vielen Dank,Georg

  • Ein Tachosignal haben alle heutigen Autos. Das Problem ist nur, dass bei manchen Fharzeugen dieses Signal nicht direkt über eine Leitung geht, sondern über einen sogenannten (CAN-)Bus. Ist aber hauptsächlich bei VW und Audi so.


    Bei Deinem Lancia sollte aber ein auswertbares Signal da sein, ich empfehle dazu www.tachosignale.de