MapMerge for Ozi Explorer: Shuts down all time with memory error

  • MapMerge for Ozi Explorer: Shuts down all time with memory error
    Hi and hope someone has an idea. BTW am Dieter from good old Germany and always wanted to go Ozi-Land but guess his board is not especially for Ozi Explorer questions. Anyway - you have an idea, why my Mapmerge Tool for the Ozi Explorer alway shuts down saying:


    Start : 09.09.2010 09:56:24


    End : 09.09.2010 09:56:25


    Elapsed Time (hh:mm:ss) : 00:00:01



    And giving me an error message, that the program has
    not enough memory which is epating than as the program crashes.


    It has run on my machine before and with big nimbers of maps I merged.
    Blessed (?) time and thx for answer if you have.
    Dieter from Esens, Northern Germany.




    P.S.: Antworten gern in Deutsch, war zu faul alles nochmal zu tippen, Problem ist Speicher reicht auf einmal im Map Merge nicht mehr aus, um Karten zu mergen. Ist genug Platz auf Rechner, Festplatte und eingetragen im Programm wieviel maximal geladen werden (auf 1000 erhöht und klappt mit keiner Einstellung unter configure). Hab hier noch einmal neuen Thread erstellt, weil es im alten nicht sicher ist, das es jemand liest, und ich dringlich Antwort brauche, habe handgemachte Karten nun über den gesamten Mittleren Osten, Nordafrika bis Algerien gemacht mit 23 Metern pro Pixel. Bisher hat mapmerge zwar große Files produziert aber auf einmal klappt das nicht mehr. Kriege immer die Fehlermeldung siehe oben und danach poppt bis zum Crash ein Fenster auf, das nicht genug Speicher da ist und das Programm nicht arbeitet. Hab früher das mal auf eine externe Platte ausgelagert als zu wenig GB frei, aber nun hab ich für Zielgröße 2-4 GB oder weniger 14 GB oder ein paar 100 auf der externen, keine Einstellung brachte was.


    System:


    Windows 7 mit 64 bit
    Adminstrator und ohne Rechte probiert.


    Dringlich Hilfe erbeten.
    Karten stehen Community zur Verfügung auf Anfrage, die Einzelkarten, war Mordsarbeit und hat sich gelohnt für Tour in wenigen Tagen mit 4x4 Libero.


  • Problem ist Speicher reicht auf einmal im Map Merge nicht mehr aus, um Karten zu mergen. Ist genug Platz auf Rechner, Festplatte und eingetragen im Programm wieviel maximal geladen werden (auf 1000 erhöht und klappt mit keiner Einstellung unter configure).
    ...


    Die maximale Größe für .ozfx3-Dateien ist 2 GByte. Falls die Dateien nicht so groß werden, hilft vielleicht noch ein Tipp: zuerst die einzelnen Kartenteile mit Img2Ozf v2.08 in .ozf2-Dateien wandeln (das geht i.a. recht schnell) und diese Dateien dann mit OziMapMerge verarbeiten. Ansonsten kommen Img2Ozf und OziMapMerge am besten mit TIF-Dateien zurecht.


    Grüße
    Helge


  • Die maximale Größe für .ozfx3-Dateien ist 2 GByte. Falls die Dateien nicht so groß werden, hilft vielleicht noch ein Tipp: zuerst die einzelnen Kartenteile mit Img2Ozf v2.08 in .ozf2-Dateien wandeln (das geht i.a. recht schnell) und diese Dateien dann mit OziMapMerge verarbeiten. Ansonsten kommen Img2Ozf und OziMapMerge am besten mit TIF-Dateien zurecht.


    Grüße
    Helge



    Moin und danke. Also ich hab die einzelnen Daten wie hier - im Artikel ist Link zum
    Server wo ich sie speicherte, gern downloaden wenn mal jemand Wüstentour macht,
    http://www.wuestenschiff.de/phpbb/viewtopic.php?t=43667&postdays=0&postorder=asc&start=15



    Die andere Diskussion ist ein wenig eskaliert, und missverstanden dort, aber die Karten, Daten und
    Maps kann man da finden, durch die Rub al Khali. Und wie ich sie erstellt habe.


    Also hab bereits wie auf der Subroute durch die Wüste da alle Dateien als kleine mit Img2Ozf gewandelte *.ozfx3-Dateien vorliegen. Gut diese dann auch als kleine Einzeldateien zu haben, wenn Mapmerge die Nordung ein wenig verschiebt. Meinst, ich sollte einen Merge Schritt dazwischen schalten? Allerdings werden die Zwischen - Maps dann auch wieder größer und die Enddatei geht über 2 GB nehm ich an. Und ich meine es hätte auch mit kleinen Karten nicht geklappt, mit wenigen. Wo das Ergebnis dann deutlich unter 2 GB liegt. Ich will das aber mal probieren. Wie extrem zerhackt denn Map Merge die Nordung, das ist in der Wüste schon "extrem" wichtig, deswegen macht man sich ja die Karten.
    Damit man weiß wo man wie in welche Richtung fährt um die Piste zu behalten.


    Gruß und Danke - Euer Dieter.

  • Hmmm ok . das scheint mir deutlich kleineren Karten und deutlich weniger zu funzen, hatte vermutlich einige bereits erstellte größere Karten indirekt obwohl nicht ausgewählt durch die Auswahl mit dem rot gestrichelten Rechteck, dem markierten Bereich statt nur über die Häkchenauswahl mit reingenommen da so das Mapmerge dann natürlich auch wenn diese nicht als markeirt erscheinen die rein grafische Auswahl auch mit grau umrandeten früheren Karten liest. Danke- hast mein Prob gelöst, mir sehr geholfen Helge !!!!


    Den Ansatz mit den kleinen Zwischenkarten hab ich dennoch nicht so ganz begriffen. Aber egal, Mapmerge merged wieder und ich weiß nun wenigstens das die Nordung unpräzise ist, was wichtig werden kann. Zwischenkarten addiert ergeben ja in der Summe, wenn diese kritisch für den Speicher ist, ja auch eine größere Summe, vielleicht ist die aber geringer als im Fall aus einzelnen Karten, mag sein. Aber der Nordungsdetail-Verlust dürft zunehmen bei mehren Merge Schritten (?) mehme ich an.

  • Den Ansatz mit den kleinen Zwischenkarten hab ich dennoch nicht so ganz begriffen. Aber egal, Mapmerge merged wieder und ich weiß nun wenigstens das die Nordung unpräzise ist, was wichtig werden kann. Zwischenkarten addiert ergeben ja in der Summe, wenn diese kritisch für den Speicher ist, ja auch eine größere Summe, vielleicht ist die aber geringer als im Fall aus einzelnen Karten, mag sein. Aber der Nordungsdetail-Verlust dürft zunehmen bei mehren Merge Schritten (?) mehme ich an.


    Was meinst Du mit "Nordungsdetail-Verlust"? Bei OziMapMerge ist zu beachten, daß die Projektion bzw. Projektionsparameter korrekt eingestellt werden müssen, da OziMapMerge im Gegensatz zu Img2Ozf Kartenbilder auch reprojiziert. Wenn man da was falsches einstellt, werden die Kartenbilder entsprechend gedreht, gestaucht oder was auch immer.


    Grüße
    Helge