vorhandene poi-Listen umwandeln ins neue Format

  • n'Abend,


    ich werde mir wohl demnächst das 40 plus zulegen, da mittlerweile auch bei Navigon eigene poi installiert werden können....wurd ja auch mal Zeit!


    nun aber mal zu meiner Frage: ich hab jetzt noch ein altes 3310 mit dem zusätzlichen poi-warner in Gebrauch. dafür hab ich einige selbst erstellte poi-Listen über Ethanoltankstellen in D und F, die als asc-Datei vorliegen müssen.


    ich habe den routeconverter, der verschiedene csv-Formate bietet, aber anscheinend nicht das richtige für die Navigons.


    wie kann ich die denn in das neue csv-Format umwandeln ohne stundenlange Handarbeit?


    bin für Vorschläge dankbar :)

  • Da kann einfach geholfen werden:


    Schliess dein Gerät über USB an den PC an


    Als Nächstes erzeugst du auf dem Gerät im Ordner Navigon einen Unterordner namens MyPOIs.
    Da du schreibst, dass du vorhandene PoiWarner-Dateien hast, gehe ich davon aus, das du zu jeder Kategorie jeweils eine .asc mit dazugehöriger .bmp-Datei hast. Die .asc benennst du in .csv um. Dann kopierst du die neuen .csv mit den dazu gehörigen .bmp in o.g. MyPOIs-Ordner.


    Gerät vom PC trennen - beim anschließenden Softreset werden die Pois eingelesen (wird auch angezeigt).


    fertig :)

    viele Grüße
    ltcommander


    Wenn man die CD rückwärts laufen lässt, sind satanische Klänge zu hören, schlimmer noch, wenn man sie vorwärts laufen lässt, installiert sie Windows!

  • hm, wenn ich in die Anleitung des 40er schaue, sieht das Format ganz anders aus als bei meinen poi-Listen:


    soll lt. manual:
    9.94302,49.79906,NAVIGON AG,


    ist in meinen Listen:
    13.4449400,52.5338900,"[10407] 24h; KniprodeStrasse 25 (Sprint) [Berlin]"


    scheint mir dann doch ein wenig different ;)

  • Ich habe ebenfalls im Ordner Navigon meines "70 Premium" einen Unterordner namens MyPOIs manuell neu erzeugt.


    Darin habe ich eine BMP-Datei mit dem jeweiligen Firmen-/Markenlogo reinkopiert und eine *.csv Datei. Also zB einmal "AldiNord.bmp" mit dem Firmenlogo und einmal "AldiNord.CSV" mit den jeweiligen Datensätzen. Die Datensätze sehen bei mir alle wie in Deiner 2.Variante aus, also


    13.4449400,52.5338900,"[10407] 24h; Kniprodestr. 25 (Sprint) [Berlin]"


    Beim Booten liest das Gerät den neuen Ordner "MYPOIs" aus, das kann man genau sehen, wenn man den Bildschirm verfolgt. Achja, ich denke, dass es bei der Problemlösung egal ist, ob man die Modellreihe 40 oder 70 besitzt, Hauptsache Softwareversion 7.6.3.....

  • verstehe ich das richtig, als das es reicht, die Datei einfach als .csv zu speichern und dann geht das?? das wäre natürlich ideal.

  • verstehe ich das richtig, als das es reicht, die Datei einfach als .csv zu speichern und dann geht das?? das wäre natürlich ideal.


    Noch besser: Du brauchst bei deinen PoiWarner-Dateien lediglich per Windows-Explorer aus der Endung .asc die Endung .csv zu machen. :)

    viele Grüße
    ltcommander


    Wenn man die CD rückwärts laufen lässt, sind satanische Klänge zu hören, schlimmer noch, wenn man sie vorwärts laufen lässt, installiert sie Windows!

  • Hallo






    Einfach deine *.asc Dateien in *.csv umbenennen und das dazugehörende *.bmp auch gleich benennen und in den Ordner Navigon\MyPOIs hineinkopieren.


    Läuft bei mir am MN70 Premium seit 3 Wochen problemlos. :thumbsup:


    Müssen vor dem Erscheinen des Auswahlbildschirmes sichtbar mit Fortschrittsbalken eingelesen werden
    und man kann jetzt die *.bmp sogar in einer Grösse von 45x25 pixel selber erstellen.
    grüsse


    k

  • dann werde ich das mal testen, wenn ich denn das Gerät mein eigen nenne.....dauert noch ein paar Wochen.


    ich vermute aber richtig, das zwar alle pois angezeigt werden, aber keine Annäherungswarnung o-ä. wie beim poi-warner nutzbar ist?


    also einfach nur Anzeige...okay.


    kann ich die denn wenigstens einbinden in eine Routenplanung oder direkt als Ziel anfahren?

  • Hallo




    Annäherungswarnung wie bei MN6 gibts leider noch nicht. :( nur zur Ansicht


    Kannst aber jeden deiner erstellten POIs als Sonderziel (MyPois) aussuchen, Routen erstellen und in der Karte ansehen und auch als Ziel setzen und dorthin navigieren. Im demomodus werden auch alle angezeigt. Probiers einfach aus.


    10.000 punkte sind lt. Navigon einlesbar und 40 Adresschichten.


    Kannst aber in der Applicationsettings selber auf 99999 und 99 setzen - funktioniert bestens.




    also viel Spass beim Basteln.......... :thumbsup: