neue Navigations Software für Laptop

  • Hallo Leute, habe im Internet folgende neue Software gesehen und wollte fragen ob jemand damit schon Erfahrungen sammeln konnte : NAVILOCK ; MAPTRIP 2009 Truck Europe PC/PDA auf der NAVILOCK Seite sind einige Screenshots zusehen, sieht etwas dem NAVIGATOR von Mapfactor ähnlich. Habe Software gerade bestellt. Werde berichten wie's läuft ! HUGAFUGA Ps ; Für die Leute, die was zur Navigation auf ihrem PC suchen. habe ich den Themennamen geändert.
  • ....?( ?( ?( PC Navigationsware ???? hat damit sicher nichts zu tun. Gruß Gerold
    "Man muss das Unmögliche versuchen,um das Mögliche zu erreichen" [url=http://www.skichallenge-banner.happytec.at/r/fed6a8a00d0fe0672eb9ac6c62f30a53.html][img]http://www.skichallenge-banner.happytec.at/i/fed6a8a00d0fe0672eb9ac6c62f30a53.gif[/img][/url]
  • [quote][i]Original von dloregapo[/i] ....?( ?( ?( PC Navigationsware ???? hat damit sicher nichts zu tun. Gruß Gerold[/quote] Na ja, aber doch schon... :] "Die Ideale Kombination sind ein Netbook mit SSD Speicher statt Festplatte wie z.B. eine Asus eeePC901 und Navilock maptrip 2009."
  • Habe Gestern die MAPTRIP 2009 Truck Europa erhalten und sofort installiert. Auch wenn einige Begrifflichkeiten zwischen den mitgelieferten Papieren, der Bedienungsanleitung auf der CD und im Programm anders sind, habe ich die Installation in 30 min geschafft. Etwas irritierend war , daß ein Freischaltcode auf einer Karte mitgeliefert wird aber man sich lt. Software diesen über das Internet holen soll. Eine weitere Hürde war, daß ein Hardwarecode benötigt wird, da die Software nur auf einen Rechner installiert werden darf/soll, welche aber bei mir erst beim zweiten öffnen der Navisoftware erschien. Nachdem ich dann beide Codes eingab war die Software bereit zum Navigieren. Einziges Manko ist, daß eine Bildschirmauflösung während der Installation festgelegt werden muß, ich aber bisher nirgendswo gefunden habe wo man diese später wieder ändern könnte. Ein für mich wichtiger Punkt, da ich kein PC-Freak bin, war die vollautomatische erkennung des GPS-Empfängers incl. TMC. ( beides lässt sich auch manuell später einstellen ) Etwas gewöhnungsbedürftig, durch persönliche Vorprägung durch andere Programme, ist die Favoriteneingabe unter Optionen und die Art der Schreibweise für die Adressen. Es gibt keine Länderauswahl, stattdessen wird direkt der Zielort eingetragen und gefunden allerdings nur wenn dieser korrekte geschrieben wird. ( Köln mit Ö und nicht mit OE ). Die Fahrzeugbeschreibung speziell für LKW ist einfach, Länge, Höhe, Breite, Anzahl der Achsen und zul. Achslast eintragen und gut ist es. Zusätzlich kann dann noch Gefahrgut und Explosionsstoffe als Transportgut angegeben werden. Unter der PKWdefinition gibt es PKW schnell und Langsam und mit Anhänger. Wobei mir auffiel, daß beim der LKW-Definition nach Anhänger nicht gefragt wurde. Man kann unter Fahrzeugdefinition noch ankreuzen ob diese vor jedem Navigationsstart noch mal erscheint um dann von LKW- auf PKW-Navigation umschalten zukönnen. Finde ich wichtig auch für Gespannfahrer, falls Sie mal ohne Hänger fahren. Bin Heute Morgen das Erstemal mit MAPTRIP gefahren. - GPS-Signal wurde innerhalb von 10 sec erfasst - Es gibt bei entsprechenden Anglicken eines Buttons auch Anzeige von Ausweichstrecken, welche mit seperaten Startbutton ausgewählt werden können - Ansagen sind klar & deutlich, präzise & eindeutig und werden rechtzeitig, abstands- und geschwindigkeitsabhängig, mitgeteilt - Es wird vor Tunnel gesagt wie weit es zur nächsten Aktion ist - Nach Tunnelende oder Verlassen der Route wird innerhalb von 5 sec das GPS-Signal wieder erfasst bzw. die neue Route angezeigt - Per Signalton ( lt. Menü auch optischer anzeige ) werden Geschwindigkeitsüberschreitungen je nach ausgewählter Differenz mitgeteilt. Mein derzeitiges Fazit, die beste Navi-Software für Laptop die ich je getestet habe. Als reines PKW-Navi mit 290,- EUR etwas teuer aber als LKW- bzw Gespann-Fahrer finde ich den Preis OK. ( NAVIGATOR9 von MAPFACTOR kostet ähnlich ) Als reines PKW-Navi würde ich sagen ist man mit der PKW-Version vom NAVIGATOR9 für 89,- EUR ausreichend versorgt. Für mich ist die automatische Erkennung der GPS-TMC-Antenne wichtig, da ich etwas gegen 10 minütigen Antennen Konfigrationen ( RC-WIN von Automotive Krämer ) allergisch bin. Weiteres wenn ich mehr gefahren bin. Wollte mal ausprobieren wie das system reagiert wenn ich LKW eingeben und in für LKW'S gesperrte Strassen fahre. mfG HUGAFUGA
  • Habe mal wieder Zeit was zu Maptrip zum Besten zugeben. Bei der LKW-Version muß man trotz der guten Software höllisch aufpassen. Es ändern sich die Strassenbeschilderungen und Ausbauten so schnell, daß niemand den Navi-Angaben trauen sollte. Für mich würde dies als LKW- bzw- Gespannfahrer bedeuten, das Navi nur zum Wegefinden benutzen aber niemals blind trauen. Aber auch für den PKW hat das Programm nette Abkürzungen auf Lager. Auf der Fahrt von Velbert nach Hattingen sollte ich mal eben links abbiegen. Ergebnis, nach 100 m hatte ich trotz Jeep den Rückzug angetreten und statt der kürzeren Strecke über den Berg auf einen dunklen Hohlweg doch die Landstrasse drumrum genommen. Also niemals dem Ding blind trauen sonst sitzt man fest. Der einzige Vorteil in so einem Fall ist, man weiß wo man nicht fest sitz und Hilfe hin rufen kann. An sonsten hat das System die üblichen Macken, nach 'nem Tunnel sitzt man plötzlich neben der Spur, obwohl man weder vor, im bzw. nach dem Tunnel hätte abbiegen können. ( Beispiel : A44 Tunnel bei/in Velbert ; A3 Tunnel Düsseldorf Uni ) Hugafuga Guten Rutsch
  • [quote='hugafuga','index.php?page=Thread&postID=2404869#post2404869']Für mich würde dies als LKW- bzw- Gespannfahrer bedeuten, das Navi nur zum Wegefinden benutzen aber niemals blind trauen.[/quote] Hallo hugafuga Deswegen steht in meinem Profil, das ich zusaetzlich zum Navigeraet noch mein Gehirn nutze. Das ist uebrigens nicht nur bei LKW und Gespann so, sondern generell. Aber ich lese hier im Forum oftmals Fragen, bei denen ich denke das der jeweilge User diesen Grundsatz, den Du hier beschreibst, vollkommen ausser acht laesst
    [size=8]Immer ein offenes Ohr für alle Bytes und Ratschlaege - wuenscht [b]Alfred[/b], auch bekannt als [b]900SS-97[/b]. Der, der die Duc treibt.[/size]