Unschärfe/Ungenauigkeit

  • Hallo Fachleute, könntet ihr mir als Unwissendem mal erklären, warum ich in letzter Zeit immer häufiger ungenaue Positionen erhalte? Manchmal steht das Auto neben der Straße, obwohl die Straße nicht geändert wurde.
    Dies ist nicht immer so, aber in den letzten Wochen immer häufiger zu beobachten.
    Meine Geräte sind Becker 7928 und Medion 4135 und es tritt bei beiden auf.

  • Es könnte an einer ungüstigen Satellitenkonstellation an deinem Standpunkt liegen, wenn z.B. zu der Zeit, zu der Du die Abweichungen beobachtest, gerade wenige Satelliten sichtbar und diese eventuell noch in Reihe stehen.


    Da sich diese Konstellation eine Weile lang ungefähr alle 24 Stunden in etwa wiederholt und wenn Du die Beobachtung möglicherweise jeden Tag zur ungefähr selben Zeit gemacht hast, wäre das ein Erklärungsansatz.


    Am besten schaust Du Dir die Satanzeige auf deinen Geräten an, falls sowas vorhanden ist und stellst bei Auftreten dieser Erscheinung Screenshots hier rein.


    Noch besser wäre natürlich ein Log des Empfängers, ich weiß aber nicht, ob das mit dienen PNAs möglich ist. Eventuell mit dem Medion und Glopus.


    Eine andere Erklärung wäre ein neues Fahrzeug mit beschichteter Scheibe.


    Und am Anfang der Positionsbestimmung tritt immer eine erhöhte Ungenauigkeit auf, die sollte sich aber relativ schnell erledigen.

    Kaum bist mal kurz weg sieht alles gleich ganz anders aus ??

  • Ich benutze zur Zeit täglich drei TomToms gleichzeitig und mir ist diesbezüglich nichts aufgefallen.
    Auch ein Garmin-Handgerät hat am Wochenende nichts auffälliges gezeigt.


    Und die Ursachen können vielfältig sein, es war im Forum sogar schon einmal die Rede von einem Steuergerät im Auto, dass den GPS-Empfang beeinträchtig hat.


    Ohne ein Log, also dem Mitschnitt der Daten, die der GPS-Empfänger an die Navisoftware liefert, ist das nahezu unmöglich zu beurteilen.

    Kaum bist mal kurz weg sieht alles gleich ganz anders aus ??