POI-Sync T 7000

Adventskalender

Gewinne tolle Preise in unserem Adventskalender

Preise:
Garmin Instinct Solar, Garmin Venu Sq Music
TomTom GO Camper, TomTom Rider 550 Premium Pack, TomTom Go 50, TomTom Rider 400
Nextbase DashCams
Kompass Bücher
POI Pilot 6000

Powerbanks uvm. zum Adventskalender...
  • Habe alles neu gemacht. Die Speicherkarte gelöscht, meine Kopie die ich nach der Lieferung gemacht habe wieder drauf gespielt. Das Update auf 6.1 installiert und danach den PIO-Warner. Die Verbindung mit dem Sync-Tool funktioniert problemlos. Ich kann meine Registrierungsdaten eingeben und auch PIO´s auswählen und auf den PNA Transonic 7000 übertragen. Ich kann aber in der Navigationssoftware kein grünes und auch kein rotes Quadrat finden. Auch kann ich keinen PIO-Warner auswählen und es startet auch keiner automatisch.
    Was kann ich hier noch tun? Bin fast am verzweifeln.
    Auch das ander Tool (Pocket-Controller) habe ich probiert zu installieren. Dann kommt die Meldung: auf Grund einer ungültigen Setup-Datei kann diese nicht auf dem PNA installiert werden. Auf dem PC ist sie drauf und kann auch gestartet werden.
    Auch ein Softreset hat nichts gebracht.
    Wer kann mir hier helfen. Oder muss ich mich direkt an den PIO-Warner Support wenden?
    Gruß Wanschi

  • Hi!Wanschi


    Meinst mit Navigationssoftware das Display???Nach Deiner Beschreibung muß auf dem Display ein Viereck zu sehen sein.
    Ich hab alle Daten direkt in den PNA eingegeben,nachdem ich den Poiwarner installiert hatte.
    Weiß nicht ,ob ich Dir damit helfen konnte,aber ich hoffe es.



    Gruß!Computerel

  • Wie schon gesagt. Auf dem Display ist kein Viereck zu sehen.
    Was meinst du mit Direkt in den PNA eingegeben?
    Ich konnte meine Registrierungsdaten nur über das Sync-Tool am PC eingeben, der es dann so auf den PNA übermittelt hat.
    Du hast die Daten doch bestimmt nicht auf dem PNA-Display eingegeben.

    Einmal editiert, zuletzt von Wanschi ()

  • Zitat

    Original von Wanschi
    Du hast die Daten doch bestimmt nicht auf dem PNA-Display eingegeben.


    Ja, genau das hab ich.Poiwarner installiert(mit Activ Sync.4.1) ,danach war das rote Viereck da.
    Mit Pocket-Controller hab ich dann die Daten eingegeben.Wußte da noch nicht,daß die Kalibrierung nicht stimmt.Hab ich dann 4x gemacht in Folge und das Problem war weg.
    Versuch es mal so!!


    Kann ja nicht verkehrt sein,ging ja bei mir!!



    Gruß!


    Computerel

  • Ich kann den Controler wie schon beschrieben nicht installieren.
    Ist hier wirklich keiner, der die gleichen Probleme hat und mir weiterhelfen kann?

  • Zitat

    Original von Wanschi
    Ich kann den Controler wie schon beschrieben nicht installieren.
    Ist hier wirklich keiner, der die gleichen Probleme hat und mir weiterhelfen kann?


    Ich hatte die gleichen Probleme, wie bereits geschrieben.
    Vielleicht bist Du auch einfach zu ungeduldig? ;)
    Nach der ganzen Neuinstallation musst Du schon einige Zeit warten, bis der POI Warner geladen ist, jenachdem wieviele POIs das sind, umso mehr umso länger.


    Vielleicht hilft Dir ja der Tipp.


    Gruss

  • Ich kann da warten so lange ich will. Es erscheint kein grünes und auch kein rotes Rechteck. Auch kann ich nirgends einen PIO-Warner anwählen. Ich habe nun schon Stunden mit dem Scheiß verbracht. Bis zur Registrierung und aufladen der PIO´s funktioniert ja alles Super. Der Pio-Warner und die PIO´s sind auch auf der Speicherkarte. Was soll ich aber machen, wenn auf dem 7000er Bildschirm nichts erscheint? Habe an den Support eine Mail gesandt. Mal schauen was die dazu meinen. Ich hoffe ich bekomme da schnell eine Antwort.

  • Ich habe hier das gleiche Probleme... nach Komplettreset des Gerätes (TS 7000 TE mit Update auf MN 6.1, Reset-Knopf und On/Off-Schalter ca. 10 Sekunden gedrückt halten) habe ich den POI-Warner 2.88 auf der Speicherkarte neu installiert.


    Registrierung erfolgreich, POI-Auswahl und Sync erfolgreich, aber der POI-Warner startet nicht, wenn die Navigationssoftware gestartet wird und ich finde keinen Weg, das manuell zu erwzingen.


    Auch nach längerem Liegenlassen zeigt sich keinerlei Reaktion des POI-Warners.

  • Ich dachte ich bin allein mit diesem Problem. Scheint doch nicht so. Ich habe den Support von Navigating kontaktiert und auch schon eine erste Antwort erhalten. Ich musste denen einige Info zurückmailen und warte noch auf Antwort. Sobald ich hier näheres in Erfahrung gebracht oder sogar sich eine Lösung zeigt, werde ich dieses sofort hier berichten.

  • Glückspilz... meine Nachfragen haben Navigating bisher nicht interessiert... als langjähriger Kunde aus MN4/MN5-Zeiten finde ich so etwas sehr schade.


    Nachtrag:


    Ich habe den Link zum POI-Warner auf dem PNA von \Windows\Programs nach \Windows\Startup kopiert. Nach dem Neustart des PNA durch Beenden des MN|6 wird dann (zwar im inaktiven Zustand) der POI-Warner endlich gestartet. Wird dann noch die Überwachung aktiviert, dann kann der POI-Warner genutzt werden.


    Es gibt also ganz offensichtlich ein Problem mit dem automatischen Start des POI-Warners beim Start von MN|6 auf dem PNA.


    Nachtrag 2:


    Beim Autostart des POI-Warners muss man den Moment abpassen, wenn der POI-Warner angezeigt wird und die Überwachung aktivieren... sonst wird das rote/grüne Quadrat nicht angezeigt.


    Fazit: Das ist derzeit noch eine Bastellösung und dem Standard-User m.E. nicht zumutbar. Hier ist dringender Handlungsbedarf

    2 Mal editiert, zuletzt von akxak ()

  • Hallo,
    habe folgende Lösung von Navigating bekommen. Hab es ausprobiert und es funktioniert:


    vermutlich liegt die Ursache an dem modifizierten Installationspfad.
    Sie können aber trotzdem noch folgendes versuchen, um die bestehende Installation zu verwenden:
    1) Umbenennen der commod03.dll im MN6-Verzeichnis nach commod03_original.dll
    2) Kopieren der commod03.dll aus dem POI-Warner Verzeichnis in das MN6-Verzeichnis
    3) MN6 neu starten


    Das sollte auch funktionieren!


    Viele Grüße,
    Markus Schwarzkopf
    info@navigating.de
    www.navigating.de

  • Habe vor der Lösung noch folgende Frage von Navigating bekommen. Ist vielleicht für ein oder den anderen hilfreich. Damit Grundlegendes eingehalten wird.

  • Habe vor der Lösung noch folgende Frage von Navigating bekommen. Ist vielleicht für ein oder den anderen hilfreich. Damit Grundlegendes eingehalten wird.



    wichtig bei der Installation ist dass der Standard-Installationspfad nicht verändert wird (ansonsten wird es nicht funktionieren). Soweit ich Sie verstanden habe wurde der Standard-Installationspfad aber nicht verändert, richtig?


    Können Sie dann mal bitte im MN6-Ordner nachsehen wie groß die Datei "commod03.dll" dort ist? Ich vermute es liegt an dieser Datei, aber ich benötige zunächst die genaue Datei-Größe in Bytes um es sicher zu wissen.


    Viele Grüße,
    Markus Schwarzkopf
    info@navigating.de
    www.navigating.de

  • Hallo akxak, Hallo Wanschi und alle anderen, die von diesem Problem betroffen sind. Auch mir geht es so. Der POI Warner ist auf meinem TS 7000T auf der Card installiert. Er nimmt auch die Verbindung zum Syc. auf, nur starten will er nicht von alleine.
    Es kann ja wohl nicht sein, dass man unendliche Änderungen am System vornehmen muss, damit der POI Warner startet, erst recht nicht, wenn man dafür bezahlt hat.
    Bei mir auf dem TS 7000 erscheint weder ein rotes noch ein grünes Viereck.
    Ich hoffe nur, dass der Hersteller bald reagiert.

    Einmal editiert, zuletzt von Grandtour ()

  • Hallo,
    dann probier doch die Lösung aus, die ich schon mitgeteilt habe. Einfach die dll vom navigating Ordner in den MN6 Ordner kopieren.
    Vorher auf jeden Fall die Originale aus dem MN6 Ornder umbenennen oder sichern.
    Funktioniert auf jeden Fall.
    Ich habe Navigating gebeten, sobald es eine richtige Lösung für das Problem gibt sich umgehend bei mir zu melden.
    Bis dahin funktioniert es auch so.