nachtmodus beleuchtung automatisch dunkler ?

  • hallo ich habe bei der suche leider nichts gefunden,deshalb schreibe ich ein neues thema,sorry


    also habe grade mich nach hause navigieren lassen.habe automatischen tag/nachtmodus gewählt. die karte hat ja dann diese braun/dunkelrot grafik,was mir auch gut gefällt. nur finde ich das die beleuchtung beim fahren doch schon arg blendet.wenn ich stehen bleibe (ampel) dann wird die beleuchtung automatisch dunkler,aber wenn ich wieder mich bewege wird sie wieder hell.so nun meine frage:
    kann man das navi so einstellen,das es im nachtmodus dunkler ist wie im tag modus?
    nicht das ihr mich falsch versteht,ich weiss das man die display beleuchtung in den einstellungen dunkler stellen kann,aber dann muss ich am tag die wieder zurück stellen.geht es das es wie bei der automatischen tag/nacheinstellung auch automatisch das licht dunkler gedimmt wird? z.b. ist die standard tag einstellung bei den einstellungsbalken in der mittleren skala und bei nacht eben dunkler? oder das bei nacht das display die ganze zeit gedimmt ist als wenn man steht? muss ich das jedesmal neu einstellen? bin bis jetzt sehr zufrieden mit dem gerät,nur das stört mich etwas .
    schon mal danke für eure antworten find das forum klasse.

  • Das stört mich auch!
    Aber: es muss ja nicht automatisch gedimmt werden. Das sorgt dann evtl. wieder für andere Ärgernisse....
    Vielleicht weiß jemand eine Lösung, wie man z.B. die Lautstärkereglertasten neu belegen kann? In diesem Fall als Helligkeitsregler. Dann könnte man schnell und unkompliziert die Helligkeit an seine Bedürfnisse anpassen.

  • Habe inzwischen auch einige Nachtfahrten hinter mir.
    Mir ist aufgefallen, dass die Software immer 4,9 km vor der nächsten Abzweigung das Display wieder "erhellt".


    Kurz nach der Abzweigung wird die Anzeige wieder gedimmt, aber natürlich nur, wenn die nächste Abzweigung mehr als 4,9 km entfernt ist. Ansonsten bleibt das Display hell.


    Im Prinzip ist das ja ein guter Gedanke, das Display vor einer Abzweigung zu erhellen, aber 4,9 km vorher ist aus meiner Sicht viel zu früh. Vor allem wenn man viele Abzweigungen hintereinander hat, bleibt das Display ständig erhellt und das ist Nachts für mich eher unangenehm.


    Mir persönlich wäre der gedimmte Zustand lieber, denn die Helligkeit ist nachts absolut ausreichend. Aber das ist Geschmackssache.


    Mein Vorschlag: Zusätzlicher Punkt unter Einstellungen, bei der man evtl. die Helligkeitsstufe festlegen kann und auch die Entfernung bis zur Abzweigung, ab der die Helligkeit erhöht werden soll. Damit wäre allen geholfen.

  • Hallo,


    wie ich bereits in einem anderen Beitrag schrieb, fühle ich mich auch dadurch gestört, dass die Displaybeleuchtung bei Nacht ungedimmt zu hell ist.



    Zitat

    Original von aromedia
    Im Prinzip ist das ja ein guter Gedanke, das Display vor einer Abzweigung zu erhellen, aber 4,9 km vorher ist aus meiner Sicht viel zu früh. Vor allem wenn man viele Abzweigungen hintereinander hat, bleibt das Display ständig erhellt und das ist Nachts für mich eher unangenehm.


    Da hast du meine volle Zustimmung. Insbesondere in Gegenden, in denen dir nachts vielleicht ein Auto in der Stunde entgegenkommt und auch keine Straßenbeleuchtung vorhanden ist. Gerade dann blendet es besonders stark.



    Zitat

    Mir persönlich wäre der gedimmte Zustand lieber, denn die Helligkeit ist nachts absolut ausreichend. Aber das ist Geschmackssache.


    dito



    Zitat

    Mein Vorschlag: Zusätzlicher Punkt unter Einstellungen, bei der man evtl. die Helligkeitsstufe festlegen kann und auch die Entfernung bis zur Abzweigung, ab der die Helligkeit erhöht werden soll. Damit wäre allen geholfen.


    So schwer kann das hoffentlich nicht sein. Zudem mir folgender Unterschied noch aufgefallen ist:
    - Tagsüber wird das Display nicht gedimmt, wenn das 510T über den Zigarettenanzünder mit Strom versorgt wird oder in der Navigationssoftware "Kein Abdimmen" eingestellt ist.
    - In der Nacht(-ansicht) wird das Display grundsätzlich gedimmt, auch wenn es über den Zigarettenanzünder mit Strom versorgt wird. D.h. das 510T unterscheidet hier bereits.


    Ich habe ebenso die Feststellung gemacht, dass das 510T in der Nachtansicht immer bei 5 / 4,9 km vor der nächsten Aktion aufdimmt. Da dies nur in der Nachtansicht geschieht, dürfte eine Änderung dieser Variable in einer Datei der Software (wenn sie einer findet...) keinen Einfluss auf die Tagansicht haben.


    Ich werde mich gleich mal auf die Suche nach dieser Variable machen. Ich hoffe bloß, dass sie nicht verschlüsselt gespeichert ist. Aber so wie ich festgestellt habe, sind die meisten (alle?) Programmeinstellungen unverschlüsselt gespeichert. Im Interesse vieler anderer Besitzer des 510T, die die gleiche Ansicht hier teilen, wäre es gut, wenn sich gleich mehrere auf die Suche nach der entsprechenden Einstellung machen. :gap


    Sollte ich sie finden, werde ich sie gleich auf Null (0) setzen, da mir die Helligkeit im abgedimmten Zustand völlig ausreicht.



    Gruß,
    Lubinius

  • @3Soft:
    Ein toller Service wäre, wenn ihr hier mal (inofiziell) auflistet, welche Optionen über Textdateien verändert werden können. Dann hätte man da mal eine Anleitung und müsste nicht rumprobieren.

  • Also bei mir dimmt sich kein Display Nachts. (is schon ganz schön hell)
    Welche einstellungen benutzt ihr denn?
    Ausserdem ergibt sich beim 515 T das Problem einer superhell blinkenden blauen LED (wenn der PNA mit nem Telefon gekoppelt ist)


    Gruß


    Dr Bob

  • Hallo,
    der Nachtmodus ist eine feine Sache, gefällt mir sehr gut. Leider schaltet er zu früh ab. Es ist noch dunkel, und das Gerät schaltet schon auf Tagmodus um. Dann ist das Display wirklich störend hell. Ich ziehe jetzt einfach das Ladekabel aus der Steckdose, damit die Helligkeit gedimmt wird. Dieses funktioniert dann erstmal ganz gut, aber nur bis 5 km vor dem nächsten Manöver. Dann wird es auch im Batteriebetrieb wieder hell. Weiss jemand, wie man es ändern kann, dass der Nachtmodus länger eingeschaltet bleibt? Nach was richtet er sich eigentlich? Meine Vermutung ist die eingestellte Zeitzone und vielleicht noch der Sonnenaufgang in dem Bereich, wo ich mich gerade befinde. Das wäre ja irgendwie logisch. Die Sonne geht im Moment aber etwa 15 Min. später auf. Hat jemand eine Idee, wie man die Umschaltung 15 Min. herauszögern könnte? Danke schonmal.

  • Du kannst als Alternative nur 24h Nachtmodus einstellen. Evtl. funktioniert es auch indem Du eine andere Zeitzone einstellst (GMT). Dann ist aber die Anzeige für die Ankunftszeit falsch.

  • Hallo,
    da zu diesem Thema scheinbar niemand mehr etwas zu sagen hat, würde ich gern meine Vorstellungen mitteilen in der Hoffnung, das die Macher von GoPal dieses vielleicht in einem Update verbessern werden. Der Navigator soll uns doch auf den Strassen helfen, aber nicht gefährden. Aber genau dieses ist nach meiner Meinung der Fall, weil das Display sich nicht vernünftig anpassen lässt. Es ist zeitweilig einfach zu hell und blendet förmlich.


    Die Umschaltung vom Nacht- in den Tag-Modus geschieht (für mich) etwa 15 Min. zu früh. Das Display blendet dann, weil es auf den Strassen noch zu dunkel ist. Hier schlage ich je eine zusätzliche Einstellung für die automatische Nacht/Tag-Umschaltung und Tag/Nacht-Umschaltung vor und zwar: Man sollte dieses in +/- 5 Minuten-Schritten festlegen können. So könnte dieses jeder für sich individuell einmalig einstellen.


    Das Abblenden der Display-Hintergrundbeleuchtung, welches nur im Batterie-Betrieb funktioniert, sollte auch mit dem Ladekabel funktionieren. Besser, es sollte auch hierfür eine Einstell-Möglichkeit geben, damit es der Nutzer selbst festlegen kann.


    Das Abblenden der Display-Hintergrundbeleuchtung funktioniert nur auf einer Strecke > 5 km vor dem nächsten Manöver. Auch hierfür wünschte ich mir eine individuelle Einstellung (z. B. 1 bis 5 km), die dem Nutzer überlassen bleibt.


    Vielleicht könnte man ja auch die Lautstärke-Tasten am PNA durch eine Umschaltung für eine zusätzliche Helligkeitseinstellung nutzen. So hätte man auch während der Fahrt die Möglichkeit die Helligkeit bei sich ändernden Lichtverhältnissen anzupassen. Die Lautstärkeeinstellung ist nach meiner Meinung nicht unbedingt nötig. Sie wird einmal festgelegt und muss nicht dann nicht mehr geändert werden.


    Wäre schon toll, wenn dieses in ein Update einfliessen könnte. Danke.


    //Edit:


    Nachtrag zu Display-Hintergrundbeleuchtung mit dem Ladekabel:
    Wenn eine manuelle Bedienung erfolgt (z.B. der Zoom während der Navigation betätigt wurde), sollte die Hintergrundbeleuchtung auch mit Ladekabel nicht gedimmt werden. Erst wenn die manuelle Bedienung bendet wird, könnte das Display wieder gedimmt werden.

  • Hallo,


    hat schon mal jemand überprüft, ob sich das Abdimmen (der Wechsel in den Spar-Modus) nicht im Energiemanagement von Windows CE einstellen lässt? Leider kann ich das zur Zeit nicht überprüfen, da ich die "showtaskbar.exe" nicht auf meinem 510T installiert habe. Daher wäre es nett, wenn das mal jemand mit sichtbarer Startleiste in der Systemsteuerung von Windows überprüft.



    Gruß,
    Lubinius

  • Zitat

    Original von korona
    Das Abblenden der Display-Hintergrundbeleuchtung, welches nur im Batterie-Betrieb funktioniert, sollte auch mit dem Ladekabel funktionieren. Besser, es sollte auch hierfür eine Einstell-Möglichkeit geben, damit es der Nutzer selbst festlegen kann.


    Ich möchte hier zu meinem Beitrag weiter oben noch einen Nachtrag machen:
    Wenn eine manuelle Bedienung erfolgt (z.B. der Zoom während der Navigation betätigt wurde), sollte die Hintergrundbeleuchtung auch mit Ladekabel nicht gedimmt werden. Erst wenn die manuelle Bedienung bendet wird, könnte das Display wieder gedimmt werden.