Zwischenziele iCN 510

  • Hallo liebe User!
    Ich habe eine Frage zu den Zwischenzielen:
    Wenn man als Zwischenziel einen Ort eingibt (z.B. aus einem Routenplaner wie Autoroute etc.) wird man immer durch die Ortsmitte gelotst.
    Das kann manchmal sehr ärgerlich sein, da es sehr oft einen wesentlich kürzeren bzw. schnelleren Weg (Ortsumfahrung) gäbe, das erkennt man jedoch erst daran wenn man an div. Ampeln mit dem Motorrad an der Sonne "verglüht". Findet man die kürzere Route anhand der Straßenbeschilderung alleine, will dass Gerät aber unbedingt zum Zwischenziel (Ortsmitte) zurückfahren, solange man das Zwischenziel nicht löscht (was am Motorrad während der Fahrt ja nicht gerade leicht ist)!
    Will man solches vermeiden, muß man sich vorher auf einer genauen Karte eine Straße, Kreuzung oder sonstiges mühsam heraussuchen um zur gewünschten Route zu kommen (aber auch das ist nicht immer gewährleistet).
    Das kann aber nicht Sinn eines Navigationsgerätes sein, daß ich mich vorher ewig lange mit einer Karte herumschlagen muß und dann erst mühsam die Daten in den iCN einzugeben, da ja nicht jeder Ortsname oder jede Kreuzung sofort zu finden ist.


    Falls jemand eine Idee hat, wie ich mein "Problem" lösen kann bitte ich um hoffentlich viele Ratschläge.


    Grüße an alle, tdmpezi

    ...der mit der "dicken" FAZER navigiert.

  • Hallo Petz,


    Also denk mal nach, Du gibst ja für jedes Zwischenziel eine Koordinate ein und wenn Du da nicht dran vorbei eierst mit Deinem Moped oder Auto oder zu Fuß dann erkennt das nicht mal das teuerste Gerät daß nun Ziel 2 gefragt ist.


    Ist schon klar daß mit Handschuhen kein geschmeidiges Handhaben der Tastatur möglich ist ohne vom Bock abzusatteln, aber das solltest Du schon einsehen ;)


    c.u. Duke2 der mit der Duke2 über den Asphalt brennt ;D