Navi vom Discounter

  • Hallo zusammen!



    Ich spiele mit dem Gedanken, mir ein Becker Traffic Pro zuzulegen. Da das genannte Gerät bei diversen Discountern (Saturn, Media Markt, ...) teilweise im Angebot ziemlich preiswert ist, überlege ich, mir das Navi dort zu kaufen. Ebenfalls glaube ich, dass es wohl besser ist, das Gerät auch dort einbauen zu lassen, wo man es gekauft hat (beim Eintreten eines Garantiefalls hätte man dann nämlich nur EINEN Ansprechpartner und nicht zwei, die sich wohlmöglich noch gegenseitig die Schuld für den Fehler in die Schuhe schieben).


    Nun meine Frage: Hat jemand von Euch schon Erfahrungen mit Discountern gemacht?


    Mich würde würde besonders Eure Meinung zur Qualität vom Einbau der Geräte durch discounter-eigene Werkstätten interessieren. Ich fahre einen Golf 3, bei dem die Installation des Becker Traffic Pro ja nicht so besonders kompliziert sein soll. Würdet Ihr einen solchen Einbau einem Discounter zutrauen? Oder sind Discounter selbst mit solchen 'Standardfällen' überfordet?


    Immerhin spuckt die Händlersuche auf der Becker-Homepage die Discounter Saturn und Media Markt aus. Damit ist wohl anzunehmen, dass die genannten Discounter auch von Becker authorisierte Händler sind, und bei Problemen hätten sie damit einen direkten Draht zur Herstellerfirma Becker.


    Hier noch zwei weiterführende Fragen:


    1. Was haltet Ihr von der Konstruktion: Gerät beim Discounter kaufen und dann vom 'wirklichen' Fachhändler einbauen lassen?


    2. Was haltet Ihr von einem Einbau durch eine Vertragswerkstatt (in meinem Fall für meinen Golf 3 also ein VAG-Partner)? Sind die Vertragswerkstätten im Allgemeinen als kompetent in Sachen Navieinbau zu betrachten?


    Gruss,



    Tobias

  • Habe vor zwei Wochen ein 4720 bei Media gekauft, zum VAG Händler mitgenommen um im Zuge des Reifenwechsels das eingebaute Radio austauschen zu lassen. Ergebnis: Reifen gewechselt, Radio nicht, wechselnde Ausreden.


    Letztendlich bei einem Spezialisten für Autoradios und Navis gewesen. Einbau kein Problem, dauert eine Stunde. Leider wurde dann festgestellt, dass das Teil defekt war. Also Gerät vom Spezialisten gekauft (20 EUR mehr als bei Media) und defektes Gerät zurück gebracht. Rücknahme bei Media kein Problem.


    Ach, auf den versprochenen Anruf, des von Media beauftragten Einbau-Menschen warte ich noch. :)


    Ich würde es künftig gleich beim Spezialisten kaufen und versuchen, einen akzeptabelen Preis zu bekommen.

  • habe mir vor einiger zeit ein becker bei saturn hansa gekauft,
    war im angebot, und sogar noch den einbaupreis (120 euro) weglassen können.
    das auto ein tag dort gelassen und nachmittags ein sauber installiertes system vorgefunden.
    100% !!!

  • Hi Tobias,


    preislich fährst du beim Einbau im "discounter" natürlich am billigsten, da natürlich kein Händler begeistert ist wenn er ein Gerät einbauen soll, das er nicht verkauft hat, und verlangt deshalb gerne etwas mehr!( fehlende Marge vom Verkauf).


    Qualitativ kannst du überall Pech oder Glück haben , auch beim Fachhändler oder Werkstatt.


    Du solltest darauf achten das der Einbauer die Anlage auch kalibriert und dir evtl. erklärt. ( habe schon erlebt das der kunde dies selbst machen muss)


    Alternativ kannst du auch selbst einbauen, denn der Einbau einer Radionavi in einen Golf verlangt nicht gerade nach besonders großer Erfahrung in Technik.
    Tipps und Anschlüsse kannst du über forum bekommen.


    gruss harlond

  • Hallo Tobias!


    Ich habe mir letzten Oktober beim Mediamarkt ein Jvc-nx1r V 6.0 gekauft. Das ist baugleich mit dem Becker Navi. Der Preis war gut und der Einbau von der Mediamarkt Vertragswerkstatt preisgünstig und professionell! Ich bin sehr zufrieden - mit beiden - dem Navisystem und der Vertragswerkstatt!


    Grüße Jowi

  • Hi,


    ich hab in der letzten Woche auch das JVC KD-NX 1R gekauft, als "RB" in schwarz. Beim Discounter sollte es 999,-Euro kosten, bei einem kleinen Fachhändler in der Nähe hab ich's für 899,- bekommen, ohne zu handeln, also zu deren Normalpreis!! :-) Einbau kam dann nochmal 80 Euro incl. Kalibrieren und Kleinteilen.


    Wenn jemand die Adresse haben möchte, einfach ne Email an mich... info@eurohopper.de


    Gruß, Christian

  • muss dazu sagen, mein Preis ist ca. ein Jahr alt, aber 899,-- ist sicher ein sehr guter Preis. 80 Euro für den Einbau ist auch ok, wobei der Einbau an sich keine Schwierigkeit darstellt. Mir hat's sogar Spass gemacht.

  • Hallo
    Ich habe mir vor ein paar Wochen auch ein Navi-Gerät zugelegt. Hatte mich vorher spasseshalber mal
    beim Media-F(l)achmarkt umgeschaut was es so gibt.
    Die hatten auch einen Preisaushang was der Einbau
    so kostet. Da waren sämtliche Punkte einzeln mit dem entsprechenden Preis aufgeführt. Kurz gesagt die Preise waren eine Frechheit. Da der Markt seinen
    sozialen Tag hatte gab´s aber ein Komplettangebot das alle nötigen Arbeiten und Materialien beinhaltet.
    Für dieses Super-Sonderangebot hat der Markt
    350.-uro veranschlagt (in Worten dreihundertfünfzig Euro),ohne Navigerät und Antenne natürlich. Also hab ich mir das Teil selbst eingebaut.
    Es handelt sich um ein Blaupunkt DIN-Gerät.
    Alles in allem war die Aktion nach zwei Stunden erledigt. Ich habe zwar als Elektromeister schon hin und wieder mal einen Schraubendreher in der Hand gehabt, ich denke aber dass jeder der schon mal ein Autoradio eingebaut hat in der Lage ist ein Navi-Gerät einzubauen. Das einzige was etwas Probleme bereiten könnte ist das Tachosignal, und die Info´s dazu kriegt ihr sicher hier im Forum. Wenn´s den Einbau wie hier schon erwähnt wurde für 80 Festpreis gibt dann würde ich mir auch überlegen ob ich´s machen lassen würde. Ein Einbau für 350 ist aber absolut utopisch.
    PS: Es war der Media-Markt in Freiburg X(