Beiträge von Dat Ei

    Zitat

    Original von SaBo
    Die Entwickler wussten seit vielen Monaten, wie WM 5.0 aufgebaut sein wird und die SDK sind auch schon lange verfügbar.


    Hey Sascha,


    die Probleme können verschiedenste Ursache haben:


    a) WM05 hat noch Bugs - Funktionen arbeiten noch nicht so wie angedacht
    b) Der Hardware-Hersteller hat seine Implementierung/Anpassung von WM05 verbaselt.
    c) Der Software-Hersteller programmiert an offiziellen Schnittstellen vorbei oder nutzt sie nicht so, wie von MS angedacht
    d) WM05 ist inkompatibel zu früheren WM-Versionen


    Das sind mal ein paar mögliche Fehlerursachen.



    Dat Ei

    Hey Horst,


    ich habe die GR-236 sowohl mit einem Original-Nokia-Akku aus dem 6230 als auch mit einem kompatiblen Noname-Akku getestet. Es gab keinerlei Probleme. Der Hinweis auf die Temperaturabschaltung halte ich für legitim und wirklich kundenfreundlich. Man kennt auch die Geschichten zu den allzu billigen Noname-Nokia-Akkus, die expolodierten. Gescheite Nonames verfügen auch über eine Temperaturabschaltung. Also nicht zu den billigsten unter den billigen Noname-Akkus greifen, denn billig heißt nicht unbedingt preiswert.



    Dat Ei

    Hey Looxler,


    an der Kombination kann es eigentlich nicht liegen. Ich setz den Loox 720 mit der GR-236 ein, und das funktioniert wunderbar. Achte mal darauf, daß Du:


    a) BT vorher einschaltest,
    b) die GR-236 vorher via BT-Manager verbindest und
    b) kein anderes Programm auf die GR-236 zugreift.


    Dann sollte das problemfrei klappen.



    Dat Ei

    Zitat

    Original von PPC_Junkie
    Soweit die ersten Erfahrungen mit der vorausschauenden Prog.-Entwicklung der Navi-Hersteller. Eigentlich 'ne ziemlich enttäuschende Kür.


    Hey PPC_Junkie,


    um das beurteilen zu können, müßte man den zeitlichen Ablauf im Detail kennen, sprich, welche Infos und Werkzeuge wurden den Software-Herstellern wann von MS zur Verfügung gestellt. Ins Blaue hinein wird niemand Kompatibilität erreichen können.



    Dat Ei

    Zitat

    Original von SaBo
    :§$% Wusst ich's doch, dass WM5.0 aufgrund seines völlig anderen Aufbaus nicht 100%ig abwärtskompatibel sein würde :schimpf


    Hey Sascha,


    woran machst Du das denn nun fest? Oder hast Du den vorliegenden Problemfall schon debugged, daß Du 100% ausschliessen kannst, daß


    a) die ersten WM2005-Adaptionen der Hersteller fehlerbehaftet sind und
    b) das Problem von Destinator PN herrührt.


    Zum jetzigen Zeitpunkt ist jede Aussage wilde Spekulation und der Vorwurf in Richtung MS nicht mehr als eine Plattitude.



    Dat Ei

    FuSi hat ein Update der Loox 7xx auf WM05 für Ende September angekündigt. Lange ist da nicht mehr hin und da ich vorhahabe, auf WM05 zu wechseln, würde mich auch interessieren, wie es min Desti und WM05 aussieht.



    Dat Ei

    Hey Marcus,


    daß die GR236 keine Geschwindigkeiten mehr anzeigt ist bekannt und wird von Holux damit begründet, daß die Maus vornehmlich für den motorisierten Einsatz konzeptioniert wurde. Die BT-Abrisse sind mir bei meiner GR236 (mit Loox 720) unbekannt. Wenn es sich bei Deinem Exemplar der GR236 nicht um in sehr rühes handelt (poste mal die ersten 3 Ziffern Deiner Seriennummer), vermute ich das Problem eher bei Deinem PDA.



    Dat Ei

    Das Produkt wird nicht als europäisches Produkt vertrieben, sondern explizit mit dem Hinweis auf die verschiedenen Sprachen:


    "Software enhält 9 Sprachen: Englisch (UK & US), Deutsch, Französisch, Italienisch, Spanisch, Niederländisch, Schwedisch und Dänisch"


    Die Tatsache, daß es eine deutsprachige Website, eine deutschsprachige Sprachausgabe und auch deutschsprachige Benutzerführung inkl. Hilfedateien gibt, sollte wohl Indiz genug sein, daß es sich um eine deutschsprachige Version eines Produktes für den deutschsprachigen Raum handelt. Stehen die Hausnummern in Esperanto eigentlich vor oder nach den Straßennamen? Und welche Windows Mobile Version unterstützt Esperanto? ;)



    Dat Ei

    Hey km_ziel1,


    es besteht ja nicht nur das Problem, daß Du zum völlig falschen Ende der Straße geroutet wirst, sondern zusätzlich noch die Problematik der geteilten Einbahnstraßen.
    Zum Grundproblem der fehlenden oder fehlerhaften Adressübernahme haben wir vor ein paar Wochen bereits diskutiert. Wenn ein Unternehmen im deutschspracheigen Raum eine Navi-Software anbietet, für die das Feature "Adressübernahme aus Outlook" beworben wird, dann hat diese Software auch gefälligst mit einem deutschsprachigen Outlook und der deutschsprachigen Notation von Adressen klar zu kommen - Punkt! Alle Adressen nun so zu überarbeiten, daß sie im amerikanischen Format vorliegen, ist wohl keine Lösung. Man denke an diejenigen, die in der Firma ihren PDA mit der zentralen Adressdatenbank synchronisieren.



    Dat Ei

    Hey yellowcarp,


    Holux bewirbt die GR-236 zwar mit der Möglichkeit des Firmware-Updates, allerdings stellt Holux keine Firmware für Updates zur Verfügung. Holux äußert sich derart, daß ein Update durch den Kunden zu gefährlich sei und die Maus abschiessen könne. Daher ist das Updaten dem Fachhandel vorbehalten.
    Für mich eine nicht ganz nachvollziehbare Haltung. Entweder man wirbt mit der Update-Möglichkeit und stellt Updates zur Verfügung, oder man läßt es ganz. Wenn man bedenkt, welche Geräte heute durch den Kunden geflasht werden (PCs, Handys, Kameras etc. pp.), dann sollte es auch Holux hinbekommen, einen Update-Mechanismus zu entwickeln, der es dem Kunden erlaubt, seine Maus gefahrlos und benutzerfreundlich zu aktualisieren.



    Dat Ei