Beiträge von Onuseit

    Die Nutzung mit PDA wollte ich eigentlich vermeiden, einerseits weil PDAs ja bei ständig eingeschaltetem GPS- oder Bluetooth und dauernd leuchtem Display im Vergleich zu reinen Navis eine indiskutable Akkulaufzeit haben und weil ich nicht ständig Windows im Hintergrund laufen haben will.


    Der Tip mit den neuen Lowrance-Geräten war schon sehr heiß. Leider gibt es noch nicht viele Erfahrungswerte darüber, aber schon alleine wegen dem freizügigen Karteneinsatz würde ich diese Teile jedem Garmin-Gerät vorziehen.


    Die Frage ist nur: Endura Out&Back oder Safari? Wo ist der große Unterschied? Hardwaremäßig scheinen die beiden so weit identisch zu sein, wenn ich also mit MagicMaps Scout arbeite, dürfte ich wohl keinen großen Untschied haben.


    Ist die Funktion von Magic Maps Scout vergleichbar mit MM2Go? Kann ich die bereits erstellten Karten weiter verwenden?

    Danke für die Antworten!


    Das mit den Endura-Geräten ist ein interessanter Tip. Die scheinen von der Laufzeit her auch brauchbar zu sein. 7-8 Stunden im GPS-Betrieb würden mir reichen aber die schafft mein Smartphone nun mal nicht - sicher auch nicht mit Softwaretuning. Bei meiner Nutzung (Internet, MP3 und selten die klassische Anwendung - telefonieren) komme ich mit einer Ladung maximal zwei Tage aus.


    Kann ich denn mit "Scout 4" die Karten vom PC auf das Endura übertragen, ähnlich wie mit MM2Go auf den PPC?


    Gibt es evtl. noch andere GPS-Handhelds, auf die ich die Karten von Magic Maps übertragen kann?

    Hallo zusammen,


    wegen der relativ kurzen Akkulaufzeit und ständiger Inkosistenz möchte ich die Verwendung von MM2Go auf dem Smartphone aufgeben und ein reines GPS-Gerät anschaffen.


    Bei den Garmin-Geräten kommt ja immer die Anschaffung des Kartenmaterials hinzu, während ich die Karten von Magic Maps ja flächendeckend auf dem PC habe.


    Gibt es ein Outdoor-Navigationsgerät mit Touchscreen und hoher Akkulaufzeit, auf dem ich die exportierten Karten vom Tour Explorer nutzen kann? Oder vielleicht eine andere Alternative?

    Hallo,


    wenn es hier neue Erkenntnisse gibt, bin ich auch dran interessiert.
    Ich nutze auch ein P1i mit externem Bluetooth GPS-Empfänger und möchte damit wandern gehen. Also Topographische Karten auf das Handy exportieren und für Standortbestimmung und Tracking benutzen. Schade, daß Magic Maps keine Symbian-Version anbietet.

    Hallo zusammen!


    Ich benutze die Interaktiven Kartenwerke 2.1.2 (BaWü süd und NRW west) auf dem PC und MM2Go 2.5.2 auf meinem HP iPAQ hx4700.


    Seit ich auf dem PDA Windows Mobile 5 installiert habe (standardmäßig war Windows 2003 drauf) besteht ein teilweise heftiger Versatz zwischen den Karten und den aufgezeichneten Tracks.


    Ich habe schon mehrere GPS-Empfänger ausprobiert und die Karten neu exportiert, immer das Gleiche.


    Der Versatz tritt auch bei fremden Projekten aus dem Internet auf. Wenn ich selber Tracks am PC erstelle und übertrage, liegen sie bei MM2Go genau so auf der Karte wie beim PC.


    Was ist da los? Mache ich was falsch? Meine Karten sind relativ groß, ca. 100 bis 500 MB.

    Hallo zusammen.


    Da ich auf meinem PDA (HP iPAQ hx4700) unter Windows Mobile 2003 speziell mit MM2Go2 immer wieder Probleme hatte, habe ich vor kurzem auf Windows 2005 aufgerüstet.
    Nach einigen Anfangsschwierigkeiten läuft das System auch recht stabil, aber seit dem Upgrade habe ich wieder einen ziemlich heftigen Kartenversatz.
    Habe schon alle Karten aus IKD 2.03 heraus neu exportiert. Die Karten sind zwischen 80 und 320MB groß.
    Bei IKD 2.00 hatte ich dieses Problem schon mal, aber das war wohl ein Programmfehler und wurde mit 2.01 behoben.
    Weiß jemand Abhilfe? Trotz des besseren Speichermanagements von WM5 wollte ich die Beta nicht installieren, sondern erst mal bis zur Serienreife warten.


    [Blockierte Grafik: http://www.bilder-speicher.de/07052710966605.direkt.jpg]

    Wenn hier nicht noch das ohnehin schon anliegende Speicherplatzproblem aufkommt... Schade nur, daß man bei MM2Go immer auf die Updates angewiesen ist, damit es (noch) besser läuft... Gut, daß mein PPC nur 100% Akkukapazität und Speicher hat.

    Blöd ist halt, daß MM2Go den PPC beim Absturz immer direkt manövrierunfähig macht und man dann wirklich reseten muß, um noch was von dem PDA zu haben. Hier wäre eine Verbesserung im Update angebracht, so daß man vor dem Absturz (also bevor der Speicher knapp wird) eine Meldung bekommt, damit man seine Daten sichern kann und nicht immer die Taskleiste von MM2Go zurückbehält.

    Hatte die Probleme mit dem Einfrieren anfangs auch. MM2Go 2 ist ziemlich eifersüchtig was Speicher angeht. Auf meinem iPAQ hx4700 mit satt Arbeitsspeicher tut es sich auch schwer und ich bin mittlerweile dazu übergegangen, vor der Benutzung von MM2Go alle Programme zu beenden bzw. einen Softreset auszuführen und den Programmspeicher zu Lasten des Datenspeichers zu vergrößern. Seitdem läuft es besser.

    Ich hatte das Problem auch am Anfang. Hatte damals aus Versehen versucht, die PDA-Funktion mit dem Schlüssel meiner Version 1 freizuschalten. Obwohl das interaktive Kartenwerk 2.0 und MM2Go 2 installiert waren, wurde beim Kartenexport nur Version 1 angeboten.

    Hallo zusammen!


    Habe mir jetzt einen neuen Opel mit DVD 90 bestellt. Aus Kostengründen hab ich lange überlegt, das CD 70 Navi zu nehmen, aber dann hätte ich das CID extra bezahlen müssen und der Preisunterschied wäre so um die 400 gewesen.


    Mein FOH meinte, die größere Reichweite sei der einzige Unterschied. Ist das so richtig? Funktionen ansonsten identisch?


    OT: Kann man mit dem DVD 90 nicht noch andere Sachen anstellen, die man während der Fahrt besser sein lassen sollte? Ich meine natürlich mit Umbau...


    Schöne Weihnachten noch!


    Gruß,
    Marcus

    Also hier hab ich die ganze Übung nicht verstanden... Nur von unten nach oben oder nach rechts ?(
    War da nicht die Rede von der ersten Ziffer? Ich hätte eine zweistellige Zahl jenseits der 40 erwartet. Naja gut, danke für die Hilfestellung!

    Genau das Problem hatte ich auch schon mal auf meinem langen Feldzug. Ich habe dann alles noch mal de-installiert und die Standardpfade übernommen und so ging es dann.


    Sonst versuch doch mal, das Hauptprogramm im vorgegebenen Pfad unter C:\Programme\Magic Maps\... zu installieren und die Karten auf einem anderen Laufwerk. Damit müßte das Programm laufen.

    Ich habe jetzt noch mal einen Hardreset ausgeführt und MM2Go 2.3.4 als einziges Programm installiert. Während der Installation kam folgende Fehlermeldung:


    "Aufgrund einer ungültigen Setupdatei kann der Anwendungsmanager diese Anwendung nicht auf dem mobilen Gerät installieren. Installieren Sie neu und versuchen Sie es erneut".

    Wo ist das Problem? Hätte ich zuerst die Originalversion von der CD und dann erst das Update 2.3.4 installieren müssen? Was bedeutet dieser Text, dessen Sinn mir noch nicht ganz klar ist, überhaupt?