Beiträge von Dali

    in den verschiedensten Städten Deutschlands ab und zu was beim Elektronik-Händler kaufe, bin ich "spaßeshalber" immer auch zu den GPS-Geräten gegangen. Ich war jetzt in ca. 12 verschiedenen Läden quer auf Deutschland verteilt. Was soll ich sagen: alle hatten dieses Problem. EZI und NAVIGON spielen das komplett herunter. EZI behauptet dann sogar frech, dass das die Funktionalität nicht beeinträchtigt. Stimmt. Ein Farbfernseher, welcher nur Schwarz/Weiß-Bilder anzeigt, kann nach dieser absolut nachvollziehbaren Logik nicht bemängelt werden, denn der Film ist ja komplett zu sehen. :wand

    Juhu. Heute kam Post von NAVIGON. Jetzt ratet doch mal. Richtig: gleiches Gerät. Jetzt ist der Fehler sogar noch schlimmer/stärker als vorher. Mit Nachleuchteffekt. Und jetzt der Hammer: "Die Display Anzeige wurde mit mehreren identischen Geräten verglichen. Es konnte kein Unterschied festgestellt zwischen den Geräten werden. Das von Ihnen festgestellte Verhalten beeinträchtigt nicht die Funktion des Gerätes."


    Das ist eine bodenlose Frechheit. Die ganze Sache geht in die Endrunde. NAVIGON steht bis Ende der Woche vor der Wahl mir ein funktionstüchtiges Gerät zu liefern, mir mein Geld zurückzuerstatten oder sich mit mir vor Gericht zu unterhalten. Mir reicht dieser Scheiss-Support durch die Firma EZI.

    Tja, leider schweigt sich NAVIGON meist komplet aus zu den durchgeführten Reparaturen. Oft steht da lapidar "Gerät war putt. Nun läuft es wieder." Es wird auch immer nur der Stand aufgespielt, den die Geräte bei Auslieferung hatten. Auch das ist doch eine klasse Service. Ich befinde mich auch in der DSL-384K-Wüste, wie ein großer Teil unserer Bevölkerung. Trotzdem wir das Karten-Update nicht auf DVDs angeboten (würde auch was zahlen dafür). Was mich noch mehr stört ist die Tatsache, dass man nicht einfach eine Karete nach der anderen laden kann. So könnte man ja das Update in kleinen Schritten vornehmen. Das würde vielen helfen. Aktuell wird eine Karte, wenn man den Hacken rausnimmt, aber wieder gelöscht und steht nicht mehr zur Verfügung. NAVIGON hatte nur zu Antwort, dass das so gewollt ist und auch so bleibt. :wand

    Sinnlose Umfahrungen habe ich auch ab und zu. Auf der A3 bei Kist will mein 70PLive ab und zu einen Schwencker über die Abfahrt zur A81 machen. Vollkommen sinnlos und nicht nachvollziehbar. Vor allem, weil das nur ab und zu auftritt.

    Entweder Du importierst Deine Daten in Outlook aus einer Exceltabelle in einen eigenen Kontakteordner oder er schickt sie Dir mühsam per vCard. Anschliessend synchst Du wieder mit dem NAVIGON SynchTool. Hier kannst Du ja den Firmenadress-Ordner auswählen.


    Schau doch einfach mal in die Hilfe von Outlook bezüglich Adressimport.

    Leider ist das mit dem Bildschirm anscheinend eine Macke des 70er. Ich habe insgesamt 6 Systeme in den Händen gehabt (2 meine eigenen und vier bei Händlern) welche alle diese Macke hatten. Trefferrate bei mir derzeit 100%. Die Macke ist nie an der selben Stelle gewesen. Teilweise extrem (Bereich größer 1,5cm) teils kleiner (1,0 cm). Anscheinend ein Produktionsproblem, welches von NAVIGON derzeit lapidar mit dem Kommentar "Es ist kein Felher an Ihrem System festgestellt worde" ignoriert wird.


    siehe auch hier.

    Was für ein Angebot? ?(


    So wie ich das bisher mitbekommen habe, macht Navigon nichts anderes als wenn ich mich da hin stellen würde: erzählen nichts, was man wissen will. So zumindest die Reaktion der User bisher.


    Navigon ist in diesem Bezug und in Bezug auf Service (verstehen trotz mehrfacher Erläuterungen die Fragen nicht oder wollen es nicht verstehen) das Schlechteste, das mir bisher untergekommen ist.


    Ich stimme Michi voll und ganz zu. Die vier "Experten" (diese Spezie Mitarbeiter habe ich bei Navigon schon seid Jahren nicht mehr angetroffen) sollten sich lieber mal auf den Hosenboden setzen, hier nur eine Stunde bei ihren Produkten querlesen und dann Patches und sinnvolle Erweiterungen vorlegen anstelle sich immer wieder überlegen zu müssen wie man am besten am Thema vorbei antwortet. Hiermit wäre die Zeit sinnvoller genutzt.


    Wo sind eigentlich die Experten wie DrDiste geblieben, denen die User und das Produkt noch am Herzen lagen und die auch mal klare und ehrliche Antworten gaben?

    Hmm, ist es wirklich ein neues Gerät? Haben alle diesen Fehler ?(


    Ich habe mir heute mal ein 70 Plus bei ATU angesehen. Auch dieses weist die gleiche Macke mit dem Display auf. Sogar fast an der gleichen Stelle wie bei mir. Kommentar des Mitarbeiters: das hätten einige Kunden schon negativ angemerkt. Allerdings haben sie es auch nicht NAVIGON gemeldet.
    Spricht alles für einen Serienbug.

    Aktueller Stand:


    Nachdem ich wieder mal nachfragen musste wie es denn nun weitergeht, von sich aus reagiert NAVIGON anscheinend nicht, erhalte ich die Antwort das sie mein Einverständnis für einen Reparaturauftrag benötigen.


    Das würde aber bedeuten wieder zig Wochen ohne Gerät und wahrscheinlich wieder kein Fehler feststellbar. Sie lehnen sogar ab, das ich in Würzburg direkt vorbeikomme um das System begutachten bzw. austauschen zu lassen (ist ja bei mir um die Ecke und früher haben wir das auch so gehalten). Entspricht anscheinend nicht der Standardprozedur und ist somit anscheinend unmöglich.


    Ich muss aber auch mal was Positives mitteilen: die Lizenzen wurden verlängert.

    Hmm, ist es wirklich ein neues Gerät? Haben alle diesen Fehler ?(

    Sagen wir es mal so: das neue Gerät hat keinerlei Gebrauchsspuren. Allerdings haben sie es in meiner alten Verpackung zurückgeschickt. Der Fehler mit dem Display ist definitiv kein Einzelfall. Das es sich um systematische Probleme mit dem Display handelt, zeigt sich alleine schon dadurch, das das "andere" gerät den gleichen Fehler ausweist.

    Das Gerät ist heute eingetroffen. Oh Wunder übergroß. Kommentar: sie haben mein Gerät mit mehreren anderen Systemen verglichen, konnten aber keinen Fehler feststellen. Trotzdem haben sie das Gerät auf Kulanz getauscht.


    Das war die gute Nachricht. Jetzt die Realität: das Problem hat sich nur auf eine andere Stelle verschoben und ist schlimmer als vorher. AAAAARRrrrggghhhh. :schimpf Ich kriege einen Anfall. Mehr darüber demnächsten in dieser Serie.


    Nachtrag: sie wollen es noch einmal tauschen. Natürlich soll ich es erst wieder einschicken. So lauten die Vorgaben... :lesen


    Kleiner Witz am Rande: die SIM-Karte war im Auslieferungszustand falsch herum eingelegt worden. Somit war erst einmal Fehlersuche angesagt, da die Life-Dienste nicht nutzbar waren. :wand