Beiträge von dh-paule

    Hallöle,


    vielleicht war ich nur "zu blöd" zum suchen, aber evtl. weiss es ja jemand.


    Gibt es eigentlich Karten von Norwegen und Dänemark für den MNB?

    ...aber nicht nur ein Stück von der Punschtorte, sondern ein ganzes Stück Punschtorte die den Erlöser zu solch einem Text befähigt hat !!!
    -
    Wenn Markus uns einen Gefallen tut, dann macht er sich offiziell selbständig und gründet eine AG, denn:


    ICH WILL DIE FTSL-AKTIEN ! Jetzt gekauft für 10 das Stück, in einem Jahr liegen die bei weit über 178,32 Bei den Zukunftsaussichten ;-)


    @ Markus, wann gründest Du die AG?


    Wenn Du Dich nicht beeilst, dann mach ich das und lass mir das weltweite Recht sichern Bundle's aus PDA+Navi+POI zu vermarkten :-)))

    also ich hab noch ca 18MB (Daten+Prog) Speicher frei. MNB und POI sind auf der SD-card installiert + verschiedene Dateien die dienstlich so brauche, hauptsächlich excel. Diese Dateien werden häufig im Rahmen der Synchronisation geändert.

    Hallo Jungs,



    läuft zufälligerweise bei einem von euch der POI-warner zusammen mit dem MNB auf einem 32MB XDA/MDA ??? Falls ja, wieviel Speicher ist vor dem Start noch frei ???


    Folgendes Problem:


    Ich starte den POI-warner, der MNB wird automatisch gestartet. Nun wirft es jedoch nach kurzer Zeit 1-5 min den POIwarner wieder aus dem Speicher bzw. er schaltet sich ab, zumindest läuft er nicht mehr. Starte ich Ihn erneut (wenn MNB schon läuft) verabschiedet der POIwarner sich trotzdem nach 1-5min


    Ich suche dringend nach einer Lösung, denn so ist das Programm leider NICHT NUTZBAR!

    ...aber wo bekommt der normale Forum-Mitleser nun solch schöne Grafiken her? Das steht nirgends in euren himmelhochjauchzend lobenden Texten geschrieben.


    Wollt Ihr uns nur neidisch machen oder kommt man da auch ran ??? Ein Link wäre echt nett...

    ...mir jetzt aber keinen amiga oder zx80 oder kc85/x + Fernseher ins Auto schrauben nur damit kartenübergreifend navigiert wird...


    ABER mal im Ernst, gabs denn GPS-Navigation für den amiga? Wie groß war denn da die röhrenverstärkte GPS-Maus?? Bestimmt so groß wie ein Volksempfänger :-)

    Hallöle,


    welchen MDA hast Du denn? 32MB oder 64MB?


    Bei meinem 32er XDA ist es auch so das ich während der Navigation tunlichst nicht im Kalender blätern sollte, denn dann ist der MNB weg und muss neu gestartet werden. Meist bruchts dann auch noch einen Softreset weil die GPS-Maus nicht wieder erkannt wird.


    Werden aber z.B. Terminerinnerungen eingeblendet bleibt der MNB noch da :-)

    Hallo Jungs,


    ich glaube Navigon ist bei der Auswahl des RJ45 Steckers einen schlechten Kompromiss eingegangen. Einerseits suchte man einen möglichst kompakten Steckverbinder um das "verstecken" und verkabeln im PKW zu erleichtern, andererseits muss man eine dauerhafte Verbindung sicherstellen.


    Nun der RJ45 ist schön klein, aber die Verbindung ist im Normalfall nicht so optimal. Also hat man sich bei navigon gedacht, machen wir es einwenig enger, dann klemmts richtig fest. Das genau ist nun das Problem, er hält zwar "bombenfest" ist aber sauschwierig einzustecken. Auch hab gedacht das ich zu "blöde" bin, naja ich stecke ja sonst auch "nur" Netzwerkkabel in 19"" Schränke :-)

    ...das es an der Grenze keine Überlappung der Kartenbereiche gibt!


    Ist z.b. 20km vor der Grenze eine Raststätte kannst Du dort zwar den Kartenwechsel vornehmen, aber die Navigation kannst Du erst starten wenn Du dich im Bereich der neuen Karte befindest (leider).

    Hallo Jungs,


    auch bei mir läuft's hervorragend...


    hardware


    O² XDA
    ROM: 3.02.00 GER - 05/27/02
    Radio: 4.01
    Protokoll: 324e2
    GNS-TMC Maus
    256MB SD-Card (sandisk / extrememory)


    freier Speicher nach Softreset: 9,2/11,7 MB


    software


    PPC 2002 PE
    + AdobeAcrobat 1.0
    + Calendar+
    + CommonTime mNotes
    + D9
    + OmegaOne BatteryPack
    + Paragon smsName
    + POI-warner
    + RemoteDisplayControl
    + WinFastNavigator
    + vieka vBar


    + auf Karte: MNB + SR1 !


    Während der Navigation ist das Phone aus, es laufen alle Programme ausser adobe/mNotes/RemoteDisplay.


    Auf den 2x256 MB Karten habe ich verschiedene selbst exportierte Bereiche (Ost-Deutschland + bestimmte Routen)


    Sobald ich genügend TMC-Meldungen gesammelt habe schmeisst es (leider) den Poi-warner raus. Meist ab so ca. TMC25 Mein Hit war übrigens TMC95

    also jungs, nun meckert mal nicht an dr.diste rum !!!


    Erstens ist er freiwillig hier und zweitens ist der MNB trotz kleiner Schwächen das derzeit beste PDA-Navi am Markt. Schaut einfach in die anderen Foren und da seht Ihr das TomTom und Desti auch nur "mit Wasser kochen"...


    Und betriebswirtschaftlich gesehen ist es doch absolut zu verstehen wenn man einen neuen großen Auftrag an Land zieht das man dann bekannte und behebare Probleme kurz zurückstellt um sich den großen Auftrag (eines Automobilkonzerns?) zu sichern...


    Und wenn Dr.Diste hier von Wochen spricht, dann ist dies ein überschaubarer Zeitraum.... im Vergleich zu microsoft allemal :-)


    delme : wieso funzt Dein System nicht??


    Übrigens, auch wenn man manchmal "verschlungene Wege" fährt, eines erreicht man mit dem MNB immer, das ZIEL

    Hallo Jungs,


    also die Meldung klingt doch stark nach Fake! Wer soll denn bitte eine Lexar Karte "fälschen" und vorallem WIE ??


    Woher bekommt man so billige 256er Karten das man sich die Mühe macht und ein anderes label draufklebt? Schliesslich muss man beim "günstigen" Weiterverkauf Gewinn machen...


    Erst wenn die ersten user feststellen das es tatsächliche Speicherfehler sind (fehlender Platz, Datenverlust) dann wäre erklärbar warum und wie jemand fälscht. Indem er "schrottkarten" aufkauft und weiterverkauft.


    Aber wenn die Karte "nur" langsamer ist, dann kann ich mir nicht vorstellen das diese soviel günstiger ist als das man damit ein Geschäft machen kann.

    ...na klar ist doch logisch!


    Mit den gaenauen Angaben wo sich welcher Sendemast (mit welcher Kennung) verbirgt kann man ein einfaches NaviSystem mit einer Ungenauigkeit von einigen hundert Metern aufbauen. Doch wenn ich dazu ein vorhandenes Navi mit 2,5m Genauigkeit nutze dann ist die Idee für mich nicht nachvollziehbar...


    Bei O² kann man z.B. schon jetzt sein "verlorenes" Handy lokalisieren um rauszubekommen wo es liegt. Doch mit einem Radius von einigen hundert Metern nützt das fast nix...


    Also mir erschliesst sich der Sinn dieser POI-Liste derzeit noch überhaupt nicht! Irgendwie scheinen einige in eine Art "POI-Wahn" zu verfallen....