Beiträge von dh-paule

    uniquex ...


    Einen Hinweis hab ich noch vergessen. Damit die .wav's auf meinem xda laufen musste ich die Dateien noch fix umformatieren. In dem gespeicherten Format laufen sie auf meinem xda nicht. Mit dem Windows Audiorecorder kann man diese aber ganz einfach auf PCM, 11,025 kHz, 8bit, mono umformatieren (konvertieren). Danach läuft's...


    OnkelJu


    Die Dateien in den Ordner WAV legen ist der erste Schritt, danach gehst Du in die POI-Einstellungen und wählst die entsprechende POI-Datei (z.B. McDonalds) nun kannst Du auf der Registerkarte "erste Warnung" und "letzte Warnung" die gewünschte Sounddatei festlegen. Fertich... :-)

    Hi uniquex,


    Suuuper, genau an soetwas hatte ich gedacht...


    Übrigens, habe heut mal eine "Stadtrundfahrt" mit ein paar Freunden gemacht (neues Auto vorführen) und hab nebenbei den MNB + POI-warner angehabt....


    Die Augen.... Der Blick... Die haben vielleicht geguckt!!!


    Nicht nur das das Navigationssystem sooo klein ist (XDA) und das ich damit noch telefonieren und ins Internet kann und... Nein, das Ding kennt sich auch noch in Jena aus... Und dann der Hammer: natürlich hab ich die Route so gewählt das ich an POI's vorbeikomme und kurz vor McDonalds war es dann soweit :-) Und als dann noch an der (allseits bekannten) Blitzerampel die Polizeisirene anging dann fiel endgültig die Kinnlade runter....


    Also uniquex, DANKE für die ersten WAV's, ich hoffe da kommt noch was...


    P.S: es ist schon interessant auf welche Server manche Leute Zugriff haben ;-)

    Hallo psionuser


    mit der ReroutingGeschwindigkeit bzw. der Programmgeschwindigkeit allgemein habe ich absolut kein Problem. Das klappt super, ich bin kaum falsch abgebogen, da ist schon die neue Route berechnet...


    Leider habe ich auch keine Wahl beim InstallationsOrt. Mein XDA hat nur 32 MB zur Verfügung und ich hab einige Programme die nicht auf eine Karte ausgelagert werden können. Also muss der MNB auf die sd-card (CF gibts nicht) Frei sind dann noch ca. 20MB im RAM, damit muss der MNB auskommen (wenn TMC nicht wär...)

    logisch, der MNB ist mit den diversen Karten/Routen auf der Speicherkarte gespeichert.


    Hab es heute nochmals probiert. Der MNB scheint ein Problem mit dem letzten (aktuellen) Standort zu haben. Ist dieser noch ausserhalb der neuen Karte/Route hängt er. Ebenso klemmts wenn man sich an einer nicht befahrbaren Stelle befindet (neue Strasse / Parkplatz).


    Fährt man dann an eine befahrbare Stelle im Kartenbereich dann geht's...


    Ist aber besonders beim grenzübergreifenden Fahren "blöd" Wenn ich in (D) nahe der Grenze die Navigation durch Belgien starten will geht das nicht.

    Hallo Jungs,


    na klar hab ich den MNB auf der sd-card installiert!


    Ich such nur nach einer Möglichkeit das man dem MNB sagt er soll die TMC-Meldungen auf die sd-card packen, dort ist genug Platz :-)


    Irgendwo muss sich das doch einstellen lassen....

    Hallo,


    ich hab da ein SpeicherplatzProblem mit dem MNB auf meinem XDA. Da ich ziemlich viel und lange unterwegs bin sammeln sich einige TMC-Meldungen (hit: 93) auf meinem XDA und dort dummerweise im RAM und nicht auf der sd-card. Leider ist der Arbeitsspeicher im XDA nicht besonders großzügig und nun würd ich gern den MNB so einstellen das TMC Daten auch auf der Speicherkarte landen. Wie und wo kann ich das einstellen???


    Übrigens, wenn ich den POI-warner und danach den MNB starte läuft der POI-Warner nur bis ca. 20 TMC Meldungen im Speicher sind, dann wird der POI-warner rausgekickt...


    Danke schon mal im voraus für den Tipp zum umlegen des TMC-Speichers

    Rellik hat's erkannt....


    Ich meine nicht die 3 Blitzeransagen... die kann ich zur Not selbst noch aufsprechen. Ich dachte mehr an Werbejingles oder typische Erkennungsmelodien für bestimmte POI's. Dies für die kostenlosen overlays genauso wie für die radardaten. Da könnt ich mir z.B. auch ne Polizeisirene vorstellen anstelle von "Sie nähern sich einem Überwachungspunkt"...


    Gibts denn keinen .wav DJ der soetwas erstellen könnte??

    Nun bin ich seit Januar fast 18000km "erfolgreich" mit dem MNB gefahren, doch ein Problem kristallisiert sich heraus:


    Aus Speicherplatzgründen (nur 256MB auf sd-card in meinem xda) habe ich eine Karte meines HauptAktionsbereiches (ExDDR) drauf + diverse Routen nach Frankfurt / nach Stuttgart / nach D-dorf auf der Karte. Vorgestern hatte ich nun einen dienstlichen "Gewaltmarsch" zu absolvieren. Von Jena nach Frankfurt und dann nach Ostende (Belgien) und zurück. Um Speicher zu sparen hab ich die vorhandene Route nach Frankfurt genutzt, und dann eine Route bis Aachen (Grenze) und ein Route in Belgien bis Ostende abgelegt. Das heisst ich hatte unterwegs 2x Kartenwechsel und jedesmal hat sich der MNB aufgehangen. Es kam nachdem Wechsel auf die neue Karte die Meldung "Die Route kann nicht berechnet wedren da "" an einer nicht befahrbaren Stelle liegt. Wobei ich nie herausbekommen haben was mit "" gemeint war. An dem Zielpunkt hat es nie gelegen, der wurde ordentlich in der Karte angezeigt!


    Was bedeutet diese Meldung? Was ist mit "" ist nicht befahrbar gemein ?? Kennt jemand ähnliche Probleme ???

    Hallo Jungs,


    gibt es evtl. schon irgendwo eine POI spezifische .wav Sammlung??? Ich dachte da zum Beispiel an so Sachen wie "mmmmh lecker" und "da gehts zu McDonalds" oder "da vorne kommt ne ARAL-Tanke" schliesslich muss ich nicht immer "gewarnt" werden wenn ich an ner Tanke vorbei komme.


    Evtl. könnte man ja auch Erkennungsmelodien hinterlegen "Dea.. hier tanken Sie auf..."
    Gibts denn sowas schon? Oder findet sich ein Enthusiastischer .wav Mixer der uns soetwas zur Verfügung stellt???

    Hallo Jungs,


    ich kann mich Kaufi nur anschliessen! Komme begeistert gerade von einer POI Testfahrt zurück und kann nur sagen KLASSE GEMACHT! *breit grinsend vorm Pc sitz*


    In nettem leicht schwäbischen Akzent wurde ich vor McDonalds gewarnt, und das war gut denn schliesslich soll mein Winterspeck runter ;-)


    Trotz der noch bestehenden rechtlichen Unsicherheit, ein absolutes SUPERTOOL!


    Sicherlich gibt's hier und da noch kleine Ideen die man umsetzen kann, aber insgesamt sehr gelungen...

    Also, nachdem ich hier meine Zweifel geäussert habe, habe ich mich doch entschlossen den POI-Warner zu installieren. Und das obwohl ich mich damit in eine rechtliche Grauzone begebe....


    Was ich gesehen habe ist ein extra Verzeichnis für die pois, das gefällt mir. Denn dieses lässt sich bestimmt per "ultraquickfast" Funktion löschen... Und nun wäre es erst einmal zu beweisen das ich mich mit dem Programm POI-Warner tatsächlich vor Blitzern oder nur vor Aral und BP warnen lasse (deren Tankkarte hab ich nämlich).


    Rein nach dem Gesetzestext verfüge ich zwar immer noch über ein Gerät mit dem die Anzeige von Verkehrsüberwachungsmassnahmen möglich ist, aber wenn nichts zu finden ist womit ich mich warnen lassen könnte...


    Gibt es denn keinen Anwalt unter uns der das klären könnte???

    ...lässt es sich ja einrichten das die overlays in einem bestimmten Verzeichnis abgelegt werden. z.b. speicherkarte/overlay/radar oder speicherkarte/overlay/poi


    Nun muss dieses spezielle Blitzerverzeichnis nur noch rechtzeitig gelöscht werden z.B: per Funktionstaste oder speziellem klitzkleinen Proggie für die "bösen buben" ...


    So bleibt der POI-Warner als Software sauber, denn dieser bietet die Funktion nicht.

    Hallo Erdfuchs,


    für das FussgängerRouting ist es in erster Linie wichtig das man in den Einstellungen das Routing über Autobahnen abstellt! (ps:/ironie)


    Also für das GPS-Routing sind 3 Sachen notwendig:


    1. ein Gerät mit entsprechender Software und GPS-Empfänger


    2. Betriebsspannung


    3. Sichtkontakt zu den Satelliten


    Um jetzt als Fussgänger GPS zu nutzen muss man es irgendwie schaffen die GPS-Maus so anzubringen das diese ständig Sichtkontakt nach oben hat (auf die Mütze kleben) und das die Maus mit Strom versorgt wird (Batterie im Rucksack oder Adapter).


    Geschwindigkeit und Bewegung der Maus sollten bei einem Fussgänger kein Problem sein, wenn man mit 200 über die Autobahn rollt klappt es doch auch...


    Das grösste Problem dürfte jedoch sein das das Routing sehr auf Autos ausgelegt ist. Man wird nicht durch Fussgängerzonen gelotst und auch Wanderwege für den Ausflug in den Wald sind nicht hinterlegt.


    Wenn man im z.B: im Gebirge wandert und eine Karte mit den Geodaten hat (Länge/Breite) könnte man aber prima die eigene Position in der Karte prüfen.

    ich kann mir vorstellen das man mit dem löschen der radardaten schon aus der rechtlichen grauzone rauskommt. sobald einen die grünen männchen stoppen drückt man das rote knöpfchen und schon hat man wieder einen "normalen" pda mit navi drauf... und das ist ja nicht verboten.


    Naja, aber draufpacken werd ich es mir die nächsten Tage dann wohl doch ;-)