Beiträge von Canario7

    Hallo Tobias,


    ich bin mir immer noch nicht sicher mit den POI-Namenskonventionen.


    Als Erstes würde mich mal interessieren, wie denn nun ein endgültiger vom System bearbeiteter und vor allem richtiger POI-Beschreibungstext aussieht. Ich nehme mal die Aral-Tanken als Beispiel, weil es da mehrere verschiedene Versionen in den Datenbeständen gibt. Trotz lesen der Hinweise unter FAQs POISync und Wichtig! Einheitliche POI-Beschriftung! bleiben noch Fragen offen...


    1. Welcher Beschreibungstext entspricht 100% den Regeln und ist eindeutig als mit vom System vergebener Postleitzahl, etc. erkennbar?


    a) ARAL;65207;Wiesbaden;Kirchhohl 15
    b) ARAL;65207;Wiesbaden;Kirchhohl15
    c) ARAL 65207 Wiesbaden Naurod Kirchhohl 15
    d) ARAL 65207 Wiesbaden Naurod Kirchhohl15
    e) ARAL;Wiesbaden Naurod;Kirchhohl 15
    f) ARAL;Wiesbaden Naurod;Kirchhohl15
    g) ARAL Wiesbaden Naurod Kirchhohl 15
    h) ARAL Wiesbaden Naurod Kirchhohl15



    2. Wie muß man den Beschreibungstext vergeben, wenn man einen NEUEN POI anlegt?


    a) ARAL Kirchhohl 15
    b) ARAL Kirchhohl15



    3. Wie muß man den Beschreibungstext vergeben, wenn man einen POI verschieben möchte, der nicht den Namenskonventionen (unter Punkt 1) entspricht?


    a) ARAL Kirchhohl 15
    b) ARAL Kirchhohl15
    c) ARAL;65207;Wiesbaden;Kirchhohl 15
    d) ARAL;65207;Wiesbaden;Kirchhohl15
    e) ARAL;65207;Wiesbaden Naurod;Kirchhohl 15
    f) ARAL;65207;Wiesbaden Naurod;Kirchhohl15
    g) ARAL 65207 Wiesbaden Kirchhohl 15
    h) ARAL 65207 Wiesbaden Kirchhohl15
    i) ARAL 65207 Wiesbaden Naurod Kirchhohl 15
    j) ARAL 65207 Wiesbaden Naurod Kirchhohl15


    Falls keines der Beispiele korrekt ist, dann gib doch bitte mal Beispiele zu jedem der 3 Punkte oben.


    Gruß


    Stefan

    Hallo Ellen,


    Du schreibst:


    Zitat

    Ich habe jetzt schon so ziemlich alles was an Einstellungen möglich ist begutäugelt, aber diesen Annäherungsbalken wie Du ihn nennst habe ich noch nicht gefunden.


    Könnte mir jemand etwas präziser sagen wo ich den finde?


    Suche Dir doch mal einen Blitzer und setze den Startpunkt einer Route ca. 1,5 km entfernt davon auf der gleichen Straße. Als Zielpunkt wählst Du einen Punkt hinter dem Blitzer. Dann planst Du die Route und gehst im Menü "Extras" auf "Route vorführen".
    Bei der ersten Warnung wirst Du den Balken kurz im grünen Bereich sehen, bei Annäherung an den Blitzer wird mit abnehmender Distanz der Balken immer mehr in den roten Bereich wandern.
    Ach ja, Du mußt natürlich auch im POI-Warner die Überwachung einschalten


    Viel Spaß beim Probieren :)
    Gruß


    Stefan

    Böckchen schrieb:


    Zitat

    Wenn der Treiber Schrott ist, ist das als wenn der Hund eines Schafhirten plötzlich einen Herzschlag bekommt.


    Schafe sind gesund (Maus)-----Hund ist tot (Treiber)-----Hirte ist topfit (Navi-Soft)------Stall ist offen(Anwender ist nicht besoffen) :D


    Der war gut! :applaus : drink

    @ Erloeser


    Na, dann bin ich halt einfach zu wählerisch :)


    Aber gerade dann machen kleine, abgegrenzte Overlays doch Sinn. Man könnte z.B. ein Tool in den POI-Warner integrieren, welches um alle POI's des Overlays "Chinesische Restaurants" eine "Bereich vermeiden"-Zone von 100 x 100 Meter legt...(wegen dem Küchengeruch) :gap


    Ansonsten seh ich das genauso wie VeryOldMan

    Hallo Erloeser,


    Du schreibst:



    Es ist klar, daß die Anzahl der Overlays begrenzt ist. Aber wenn man nun alle Restaurants mit fremdländischen Spezialitäten zusammenfasst (Griechen, Italiener, Chinesen, Koreaner, Japaner, Australier, Iren, Spanier, Franzosen, Pakistani, Jugoslawen, Türken--> Doener :-), Koreaner, Vietnamesen, Argentinier, Portugiesen, Malteser, Amerikaner, Mexikaner...um nur einige zu nennen), dann hat man schnell ein Overlay mit mehreren Tausend Einträgen. Wenn man dann z.B. einen der eher seltenen Pakistani in der Umgegend sucht, findet man wohl erstmal 200 Italiener, 70 Griechen, 20 Chinesen und 15 Mexikaner. Erst dann taucht mal der Pakistani in 30km Entfernung auf in der Liste.


    Außerdem wäre das dann eine verhältnismäßig "große" Datei, die dann permanent im Speicher ist. Die vorangestellte Unterscheidung der POI's (z.B. "Griechisch") bläht zudem den POI-Beschreibungstext ziemlich auf.


    Der Sinn von Overlays (Layer) ist es doch, daß ich nur das einblende, was ich wirklich sehen will, vergleichbar mit Layern in 2D-CAD-Systemen. Und chinesische Restaurants würde ich erst gar nicht aufspielen, igitt ;)


    Im Forum habe ich gelesen, daß z.B. TomTom mit max. 128 Overlays zurechtkommt, d.h. man kann fast 70 eigene hinzufügen. Aber das sollte doch, selbst bei Verwendung der Blitzer-Overlays, ausreichend sein, oder?


    Gruß


    Stefan

    Hallo Heinz,


    ich hab mir dieses Teil hier bestellt. Dazu werde ich einen Adapter für den Zig.-Anzünder-Stecker des Y-Kabels besorgen, das Ganze nach innen legen und an die Bordelektrik anschließen. So kann man auch "schnell" mal das Y- sowie Maus-Kabel ausbauen und in einem anderen KFZ nutzen.
    Wie gesagt, diese Bastelei wollte ich mir sparen, besonders bei den Preisen.


    Gruß


    Stefan

    @ Heinz
    Hier der Link:
    http://www.haid-services.de/pd934583235.htm?categoryId=45


    @ nSonic

    Zitat

    Die Aussage ist doch totaler Kappes


    Äh, danke. :schimpf


    Zitat

    Die Halterung nimmt den PPC auf.
    eine "Aktive" Halterung hat außerdem einen Anschluss für einen Stecker, über den der Strom und die Daten fließen können.


    Eben! Mir fehlt halt das "...und die Daten.".


    Das Teil wird folgendermaßen angepriesen:
    "Aktiver Halter mit fester Zuleitung - 12-24 Volt...
    Der Pocket-PC wird mit 5.0 Volt DC versorgt, das Kabel mit dem Spannungswandler können Sie direkt an die Bordspannung von 12-24 Volt anschließen. Ideal für den festen Einbau. Das Kabel geht fast unsichtbar nach hinten weg."


    Für 89,50 hätte man bei der Beschreibung doch nun erwarten können, daß da ein Anschluß für den GPS-Empfänger mit dran ist (Y-Abzweig). Oder ist das zuviel verlangt? Dann war mein Posting vorhin wirklich Kappes :hat2



    Zitat

    An diesen Anschluss kommt das normale Y-Kabel um Maus und PPC mit Strom zu versorgen und die beiden zu verbinden.


    Genau diese Lösung wollte ich nicht, habe es aber notgedrungen so bestellt.


    @ Heinz

    Zitat

    genau, so kenn ich das auch !


    Ich auch, aber mich interessierte halt die Lösung "Ideal für den festen Einbau. Das Kabel geht fast unsichtbar nach hinten weg"


    Stefan

    Nachdem ich hier viel Positives von den Brodit-Halterungen gelesen habe und mit meiner Universal-Halterung nicht zufrieden bin, habe ich mich heute mal etwas umgesehen. Zudem ist die momentane Lösung mit Y-Kabel am Zigarettenanzünder mehr als nervig.
    Von Brodit gibt es da einen aktiven Halter für den Anschluß direkt ans 12-Volt-Bordnetz des PKW zum "Festeinbau". Wo man dort den GPS-Empfänger anschließt wird nirgends erwähnt. Na, ich dachte halt, dass das so was Einfaches und Selbstverständliches wäre, das es gar nicht erwähnenswert ist.
    Auf Nachfrage vom Händler bekam ich dann die Antwort, das diese Halter für PDA als MP3-Player oder Bluetooth-Nutzung gedacht seien. Ich müßte mir selbst noch was basteln um die Maus anzuschließen :achdufresse Also MP3 hör ich lieber über das Autoradio und nur um ein Bluetooth-Gerät mit Strom zu versorgen sind die 89 ja wohl ein Witz.
    Gut, dass sich insgesamt alles wieder ausgleicht, denn TomTom kann gerade in Verbindung mit POI-Warner(n) viel mehr als ich erwartet hätte :tup


    Stefan

    Die Robert-Koch-Straße ist zwischen Otto-Röhm-Straße und Friedrich-Schäfer-Straße eine 2-spurige Einbahnstraße. Da war beim besten Willen kein Durchkommen heute Abend :-)
    Müßte auch mal geändert werden bei Gelegenheit...


    Stefan

    Hallo steste,


    Du schreibst:


    Zitat

    Mir ist es unwichtig, ob eine Karte ein paar ms schneller als eine andere ist.


    Hatte erst auch eine SanDisk SD-Card. Für die Referenzroute aus der Nickolo-Tabelle benötigte mein Ipaq damit 3030 Sekunden. Mit der neuen Panasonic-Karte sind es dann noch 677 Sekunden. Das sind immerhin rund 2.353.000 Millisekunden Unterschied (Faktor 5 schneller).
    Bei kürzeren bzw. einfacheren Routen ist der Unterschied zwar nicht mehr so markant, aber beim Rerouting in Städten stark bemerkbar.


    Und die Tabelle kannst Du beruhigt öffnen, da ist kein böser VBA- oder VBS-Code hinterlegt. :sure

    Hi BigWolf,


    da ist die technische Weiterentwicklung mal wieder an mir vorbeigegangen :sleep Hatte meinen Ipaq 3950 im Hinterkopf als ich den Beitrag schrieb. Als ich den kaufte, gehörte er noch zu den "Spitzenmodellen".
    Wenn der Slot also nicht belegt ist, spricht ja umso weniger gegen eine günstige 512MB-CF-Card. ;)


    Ach ja, wo hast Du denn die 512MB-SD-Card von Toshiba für 159 aufgestöbert?


    Gruß
    Stefan

    Hallo Frank,


    die 512 MB-SD-Cards sind im Verhältnis doch noch schweineteuer. Ich würde Dir erst Mal zu einer schnellen 256MB-SD-Card raten. Wenn Du die Karte direkt kaufen willst und nicht jeder einzelne Euro zählt: Panasonic 10MB/s bei Media-Markt (rund 99 ).
    Wenn Du den Speicherplatz aber UNBEDINGT und SOFORT benötigst, dann wäre evtl. eine CF-Card samt Jacket vielleicht insgesamt interessanter.


    Schau Dir doch mal den Kartentest an:



    Gruß
    Stefan