Beiträge von nussi

    Hallo,


    nach dem o.g. Update fällt mir auf, dass ich viele Kartenausschnitte nicht mehr anklicken und z.B. auf mein Garmingerät übertragen kann.


    Die Ausschnitte werden also nicht mehr rosa, es ist grob gesagt der Bereich um München, geht hoch bis Frankfurt.


    Hat das mit irgendeiner Freischaltung zu tun? Einen Code habe ich nicht, als ich die Mapsource kaufte gab es das ja noch nicht.


    Soll ich vielleicht die alte Version wieder draufspielen?
    Da lief ja alles . . .


    Danke für nen Tipp


    nussi

    Zitat

    Original von karomue


    Ja, logisch ist das schon. Denn mit höherer Geschwindigkeit werden die geraden Wegstrecken i.d.R. auch länger. Wenn trotzdem Kurven kommen, tritt die Winkelabweichug (-sfunktion) in Kraft.


    Ich will da natürlich nicht widersprechen - denn immerhin seid Ihr die 'Experten' - ich fang ja grad erst an . . .
    Aber mal ein Beispiel:


    Meine Hausrunde mit dem MTB geht auf ne Alpe, ist recht steile kurvige Teerstrasse, fahre ich mit 4 km/h hoch - Schieben wäre fast schneller ;)


    Schaffe ich pro Sekunde etwa einen Meter, macht der WBT also alle 3 Meter einen trackpoint.


    Runter fahre ich mit 40 km/h also 10 x so schnell - das sind dann 10 m in der Sekunde.


    In der Einstellung 'Geschwindigkeit' wird aber nur alle 10 Sekunden ein Wegpunkt markiert (4. Einstellung: 30 - 100 km/h).
    In 10 Sekunden bin ich dann bereits 100m gefahren - auf einem Km kurvenreicher Wegstrecke habe ich dann ganze 10 Punkte! -
    der aufgezeichnete Track wird also nicht allzu genau sein, oder?


    Gut das ist Theorie - ich werde das einfach mal ausprobieren - gleich nachher (Feiertag in B. :-)


    Danke für die Mühe und LG


    nussi

    Alles klar -


    das habe ich jetzt verstanden wie die Tasten funktionieren - danke :)


    TimeMaschine vers 2.5 habe ich schon. Da muss ich aber noch bisschen mit den Einstellungen rum probieren.


    Vom Verständnis irgendwie unklar ist mir dabei, wieso in den Geräteeinstellungen/LogeinstellunG/Geschwindigkeit die geschwindigkeitsabhängigen
    Aufnahmezeitintervalle bei langsamen Geschwindigkeiten kürzer bzw öfter sind als bei grösserer Geschwindigkeit.
    Also bei 5 km/h macht er mehr Track-Punkte als bei 50 km/h - ist das logisch?


    Ich habe die Geschwindigkeitsgruppen so eingestellt:
    1-5 : 5-15 : 15-30 : 30-100 - die Aufnahmezeitintervalle erst mal original gelassen.


    nussi

    Hallo,


    nachdem ich mich lange hier im Forum umgesehen habe entschied ich mich für den WBT 201. Das Teil ist in der Tat ein Quantensprung zu meinem alten Royaltek gps 3000.


    Nur ist mir die Funktion der beiden Tasten "Power" und "Track" nicht so ganz klar - ok ersteres bezieht sich wohl nur auf die bluetooth-Funktion - aber die brauche ich wohl eh nicht, da ich nur Tracks aufzeichnen will und dann mittels Kabel auf den Laptop überspiele.


    1. Frage: Könnte man auch die tracks mittels bluetooth auf den Lapttop übertragen? Welcher com-Port ist das dann?


    2.Frage: mit der Track-Taste kann ich wohl nur Markierungspunkte setzen, ok das verstehe ich. Aber ich damit auch die Aufzeichnungsfunktion abschalten oder deaktivieren? (Ohne den Akku auszubauen)


    Denn wenn der WBT 201 irgendwo rumliegt (z.B. im Auto) dann zeichnet er alles Mögliche auf was ich gar nicht will.
    Danke für nen Tipp


    nussi

    Hallo,


    bin hier im Forum auf den http://www.gpsvisualizer.com/ aufmerksam geworden. Interessant die Funktion, dass man gpx-Touren auch auf deren Server speichern und somit leicht verschicken kann.


    Finde nur nicht heraus, wie man mehrere tracks auf so einen Ausschnit unter google-map drauf bringt. In den Beispielbildern ist das aber deutlich zu erkennen.
    Weiss einer wie's geht?


    Danke NU

    Zitat

    Original von Holger Issle
    Für die Entscheidung ist der Speicher und die Verfügbarkeit des Auslesetools (nur PC oder PC&PDA) relevant. Oder der Preis und die Verfügbarkeit.


    Also da ich nur mit dem Laptop auslösen werde und der Preis bei beiden wohl identisch ist ( um die 100.- Euro) spricht zumindest für mich mehr für die iTrackU - oder sehe ich das falsch?


    nu

    Danke für die Hinweise.
    Also den Stift aus der Kugel zu bekommen scheint kein Problem zu sein.


    Wie kann man aber den Stift jetzt irgendwo befestigen - also auf dem Bild der rechte Teil - auch sollte der ein bisschen länger sein.


    Habe die Navi-Halterung selbst noch nicht aufgekriegt - sind wohl Torq Scharauben - vielleicht lässt sich da ein länger (Gewinde-) Stift einbauen?


    Grüsse

    Hallo,


    wir benutzen einige Go's im Rettungsdienst, wegen der Grösse der Fahrzeuge ist aber die Fixierung an der Scheibe unpraktikabel.


    Wir haben (lackierte) Bleche eingebaut, wo sich der Saugnapf festsaugen sollte. Das tut er aber nur ungenügend - die Oberfläche ist wohl nicht glatt genug.


    Eigentlich müsste man das Kugelgelenk doch auseinanderbauen und dann den Stift irgendwo direkt einschrauben können.
    Wie kriegt aber man diesen kleinen Bolzen in der Kugel raus?


    Wären für einen Tipp dankbar


    Gerhard

    Hallo,


    ich betreue mehrere TomToms (510er, ein 710er, 2 ONE) und da gibts halt Probleme mit dem home-Programm von TomTom.
    Pro in windows eingeloggtem User kann das wohl immer nur ein Gerät verwalten. Ein anderes wird dann einfach nicht mehr erkannt.


    Behelfe mir derzeit mit verschiedenen User logins - halt bisschen umständlich.
    Kennt wer ne bessere Lösung?


    Danke für Tipps
    nussi

    OLLI - da hast Du wohl Recht, da gibts bisher keine befriedigende Lösung.


    Selbst wenn man am TomTom im handy-Menu einstellt 'Gespräche nie annehmen' dann aber da das Gespräch mit dem handy annimmt so schaltet sich sofort der TomTom dazwischen mit dem o.g. Problem.


    Bleibt nicht anderes übrig als Bluetooth manuel zu deaktiviern.


    Danke und Gruss


    nussi

    Hallo,


    wir setzen 2 Go's 510 im Rettungsdienst ein, uns war auch die Bluetooth Funktion fürs handy-Freisprechen wichtig.


    Irgendwie gibts da aber immer wieder Probleme, und zwar, wenn der handy-Träger sich nicht im Führerhaus sondern z.B. im Rettungswagen hinten beim Patienten befindet.


    Dann vebindet zwar der Go, man hört den Anrufer auch aber dieser versteht nichts - klar, das Micro ist ja vorne. Das handy-Micro scheint ausgeschaltet zu sein. Wir lösen das "Problem", dass der Go dann einfach ausgeschaltet wird. Sicher nicht das Gelbe vom Ei . . .


    Hat da wer eine andere Idee?
    Machen das alle handy so?
    Wir benutzen solche von Nokia.


    Danke für Tipps


    nussi