Beiträge von AndreasF

    Hallo Maverick768,


    ich nutze seit etwa 2 Wochen das IBM (mittlerweile heißt es ja Hitachi) 1 GB Microdrive. Natürlich ist der etwas langsamer als eine SD Card, aber dafür habe ich dort den BMN und das komplette Kartenmaterial installiert und immer noch über 350 MB frei. Ich habe meine Karte von Pixxass.de, dort war der Preis am günstigsten und die Lieferung ging ruck-zuck.


    Gruß,


    Andreas

    Hallo,


    kenne die Maus nicht genau, aber die Beschreibung mit der Aussparung klingt für mich nach analogem Telefonstecker. Sollte es das sein, bekommst Du so eine Verlängerung fast überall und brauchst nicht unbedingt über einen Online Shop (geht schneller, Du hast keine Versandgebühr und nimmest die Maus mit in's Geschäft zum Testen des Steckers). Ich habe mit TMC Maus jedenfalls mit einer 6m Telefonkabelverlängerung (analog, nicht ISDN) aus dem Karstadt für 12 verlängert und das klappt wunderbar.


    Gruß,


    Andreas

    Hallo Neptun,


    ich bin mir nicht so sicher, ob da ein Kartenfehler vorliegt. Wir Saabrigger sagen zwar immer Ludwigskreisel dazu, aber in Wirklichkeit ist es nur eine besonders große Kreuzung.
    Zum Trost: Mein Business Mobile Navigator hat an der Stelle auch keinen Kreisel. Sehr interessant ist es, wenn man von der Lebacher Straße Richtung Westspange fährt, da befindet man sich immer noch auf der B268 und deshalb wird der Kreisel einfach ignoriert, kein "Bitte rechts abbiegen" oder so, der BMN nimmt einfach an, dass man weiss, wie an dieser Stelle der Verlauf der 268 ist (oder man guckt auf die Karte ;D ).


    Gruß,


    Andreas

    Hallo,


    auch von mir ein großes Lob: Endlich wird mal nicht nur über mangelnde oder fehlende Funktionalität gejammert, sondern das Problem durch ein tolles Tools gelöst. Falls Du eines Tages auf Shareware umsteigst, bin ich dabei!
    Ich habe übrigens die Geschwindigkeitsanzeige ganz oben links (Pos X = 0, Pos Y=0), da wird dann der Navigon Schriftzug verdeckt, aber damit kann ich leben. Habe folgenden (kleinen) Bug gefunden: habe eben BMN und Glopus neu installiert. Beim Starten von Glopus friert das ganze System und ich muß einen Reset machen. Wenn ich zuerst BMN starte und anschließend Glopus, funktioniert alles wunderbar. Bei jedem weiteren Versuch funktioniert es auch, wenn zuerst Glopus und dann BMN gestartet wird. Wird eventuell beim Starten irgendein Eintrag irgendwo hin geschrieben, der beim allerersten Starten vermißt wird? Ist nur eine Idee, bin selber kein Programmierer.


    Danke für Dein tolles Programm und viel Erfolg, falls Du auf Shareware setzt.


    Gruß,


    Andreas

    Hallo zusammen,


    vielleicht habe ich ja was falsch verstanden oder habe die Doku nicht richtig gelesen.... aber:
    Während der Simu oder Navi sieht man jede Menge Symbole, die für Autovermietungen, Werkstätten, usw. stehen. Mal abgesehen davon, dass die Symbole teilweise mehrere Hundert Meter neben dem tatsächlichen Objekt stehen (liegt ja wahrscheinlich an den Kartendaten), gibt es ein Symbol, mit dem ich nicht klar komme: Das rote Symbol mit Messer und Gabel: Während bei den anderen Sysmbolen dabei steht, um was es sich handelt, z.B. "BP Tankstelle Mainzer Str." steht neben diesen Symbolen nix. Natürlich ist zu vermuten, dass sich da ein Restaurant oder ähnliches befindet, aber die Symbole tauchen (zumindest bei mir im Saarland) sehr oft an Orten auf, wo im Umkreis von mehreren Hundert Meter kein Restaurant ist, nicht mal 'ne Würstchenbude oder ein goldenes M (McD). Also bedeutet das Symbol was anderes oder ist die Karte falsch oder bin ich intellektuell nicht reif genug für dieses Produkt? :D


    Ratlos: Andreas

    Hallo,


    wenn ich eine längere Strecke berechnen lasse, z.B. Hamburg - München, rechnet mein BMN schon einige Minuten, bevor ich los fahren kann. Das ist insbesondere in einer fremden Stadt sehr ärgerlich, da ich eventuell nicht losfahren kann, ohne zu wissen, ob ich links oder rechts vom Parkplatz fahren muß. Daher mein Vorschlag, dass man bei solchen längeren Strecken vielleicht grob die Richtung der Gesamtstrecke peilt und mit dieser Info nur die ersten 10 oder 15 km genau berechnet. Während man dann die dann fährt, kann der Algorithmus den Rest der Strecke "in Ruhe" ausrechnen. Die Funktion war beim Festeinbau in meinem letzten Dienstwagen genauso gelöst und ich fand das sehr praktisch, Zeit und Nerven sparend.


    Gruß,


    Andreas

    Hallo zusammen!


    Ich denke jetzt nur mal laut, bin weder Hardware noch Software Spezialist, nur Anwender. Wenn ich das Problem richtig verstehe, geht es doch "nur" darum, bei fehlendem GPS Signal die Navigation fortzuführen. Vielleicht habe ich unrecht, dann korrigiert mich bitte: Bei vielen nachträglichen Festeinbauten wird doch das Tachosignal abgegriffen (scheint also nicht so schwierig zu sein, da ran zu kommen), könnte man das nicht einfach verwenden, um die Navigation fortzusetzen. D.h. falls kein GPS Signal verfügbar ist, wird das Tachosignal verwendet, um die entsprechenden Infos aufzubereiten. Der Hauptnachteil ist mir natürlich klar: Man bekommt die Richtungsänderungen nicht mit, d.h. wenn man im Tunnel links statt rechts abbiegt, "glaubt" die Navi immer noch, dass man mit der Tachogeschwindigkeit auf dem richtigen Weg ist, aber mit diesem Nachteil könnte ich leben. Mir wäre es wichtig, wenn ich trotz fehlendem Signal an einer komplizierten Stelle ein "Bitte jetzt abbiegen"! Signal bekäme.
    Nur ein Denkanstoß, keine Ahnung, ob das möglich ist.


    Gruß und viel Glück,


    Andreas

    Hmm ja, aber im Auto hat ja die kabellose Fernbedienung gerade ihren Reiz. Habe wegend er Navi ja schon genügend lose fliegende Kabel im Auto :) .
    Bezüglich Tasten ist es mir bisher nur gelungen, den Aufruf den BMN auf eine der 4 Tasten am Compaq zu legen, genauer gesagt auf die Mailtaste, aber das ist ja keine besondere Kunst 8) .


    Gruß,


    Andreas

    Eine kleine Fernbedienung für die wichtigsten Funktionen der Navigation (am besten über Infrarot, da schon an den meisten PPC vorhanden). Idealerweise als Clip für's Lenkrad (gab's mal bei Blaupunkt fürs Autoradio), zur Not als "Handschmeichler" für die Mittelablage. Ich würde für sowas bis zu 40 extra bezahlen, da dadurch Komfort und Sicherheit steigen.


    Gruß,


    Andreas

    Also, wenn der MNB doch sowieso TMC empfängt (und damit Radio), könnte er das doch gleich auch spielen. Muß vielleicht nicht direkt in den MNB integriert werden :D aber als zusätzliche Software doch nicht schlecht. Außerdem könnte man dann den Sender für die TMC Meldungen endlich selber aussuchen.


    Gruß,


    Andreas