Beiträge von Dagonaut

    Bei mir hilft es, in den Einstellungen die Lautsprecherausgabe der Navi-Ansagen ab- und dann wieder anzuschalten, danach klappt's mit der Stimme wieder.


    Ich habe für das An/Abschalten auch eine "Taste" in die Navigationsansicht platziert. (Nützlich, wenn man bekannte Strecken fährt und im Wesentlichen nur vor Staus gewarnt werden möchte)

    Hallo und willkommen im Forum,


    meines Wissens nach funktionieren Fahrspurassistent und IQ-Routes erst ab einer Firmware 8.xxx und höher.
    Da die aktuelle Firmware für Dein Gerät die 7.903 ist gehe ich davon aus, dass Fahrspurassistent und IQ-Routes auf Deinem Gerät leider nicht funktionieren.


    Gus

    ...das gilt im übrigen auch für die größeren Geräte der Baureihe, also für das 710 und 910.

    Zitat

    Original von dave1304
    Auf meinem Navigon konnte ich eingeben, ab welcher Überschreitung (also z.B. 10 km/h im Ort, 20 km/h außerhalb) ich gewarnt werden will. Das geht beim TomTom nicht, oder doch?
    Ich würde nämlich schon gerne gewarnt werden - nur etwas später sozusagen.


    Geht leider nicht X( . Entweder punktgenau warnen lassen oder Ton abschalten, wie bereits beschrieben. (Hatte seinerzeit bei meinem Wechsel von Navigon zu TT das gleiche Anliegen...)


    Deinstallation etc. hilft da nicht, dies ist eine Eigenheit des Sync Tools, die schon gelegentlich (auch in anderen Foren) beschrieben wurde. Sollte programmiertechnisch leicht zu lösen sein, stört mich aber auch nicht besonders in der Praxis.


    Bei dieser Gelegenheit: Wäre toll, wenn für die TT-Nutzer die Hintergrundfarbe der Bitmaps abgeändert werden könnte, damit auch wir den Transparenteffekt genießen könnten. Man könnte ja die geänderten Bitmaps zentral zur Verfügung stellen, z.B. auf der navigating-Homepage.

    izeman :


    nein, das siehst du richtig. Allerdings kann dies auch der POI-Warner für TT von navigating nicht...


    Immerhin bietet navigating aber für registrierte User ein Sync-Tool an, das die Aktualisierung der POI-Kategorien auf dem TT erleichtert.

    WCE ist auf meinem 910 (1,5 Jahre alt) standardmäßig installiert gewesen, zusammen mit Nordamerika, Guam und Kanarische Inseln (ist ja auch genug Platz auf der 20 GB-Festplatte :] ). Lief alles soweit bestens.


    Seit ich im Januar die neue WCE-Karte (Version 710.1561; Firmware: 7.162) installiert habe, tritt bei mir das umgekehrte Phänomen auf: die Computerstimmen sagen zur richtigen Zeit an, dafür hinkt die Kartendarstellung elend lange nach (bis zu 10-15 Sekunden). Schalte ich auf "menschliche" Stimmen um, flutscht die Darstellung wieder.


    Larissa : Treten die Probleme bei dir auch nur mit den TTS-Stimmen auf?


    Vielleicht gibt's da im Zusammenspiel "neue Karte"/Computerstimme tatsächlich Probleme.

    Bei mir war's ähnlich: Am Wochenende nur "Internal Server Error", gestern Abend (Montag) klappte es dann. Ich hatte zusätzlich noch den TT-Home-Download auf eine Partition meiner Festplatte gelenkt, die noch mit FAT32 formatiert ist (statt NTFS; war ein Tipp aus dem Nachbarforum MeinTomTom).


    Dann noch die beiden .mid und .mms - Dateien aus dem Kartenverzeichnis entfernt, und MapShare funktioniert nun auch problemlos. 8)

    Zitat

    Original von Storeberry
    Hallo Hans,


    eine Lösung habe ich für das Problem nicht, aber warum sicherst Du Deine Daten über TT-Home ? Ich kann Dir nur dringend eine Sicherung über den Dateimanager empfehlen, da Home u.a. ja auch die alten Sicherungen überschreibt.


    Gruss Michael


    Klar, Michael, mache ich jetzt auch so. Das Problem mit der Notwendigkeit der Groß-/Kleinschreibung der Dateinamen wurde mir allerdings erst bewusst, als ich nach Komplettformatierung der 910-Festplatte erstmals ein Backup benutzen musste... :-D)


    Danke, Franz, für die Liste!


    Ich glaube, solch ein Batch-File - wie von @Planix angeboten - würde vielen TT-Usern helfen :tup Bin mal gespannt...

    Ich schließe mich dieser Bitte an, denn auch ich hatte nur noch Backups mit Dateinamen in Kleinschrift. :-D) Das ist schon ein blöder Bug in der Backup-Funktion von TT, der sich sicher leicht beheben ließe.


    Immerhin konnte ich inzwischen die männliche deutsche Computerstimme wiederherstellen. Die weibliche lässt sich immer noch nicht anwählen, obwohl ich auch dort die Dateinamen korrigiert habe. Auch mehrere Resets haben nicht geholfen.

    Zitat

    Original von bk_t
    Mich würde mal interessieren ob bei denen wo die Version 1.70 läuft die richtungsabhängige Warnung funktioniert?
    (Bei mir funktioniert sie mit der Version 1.67 falsch und mit der Version 1.70 gar nicht)


    Die richtungsabhängige Warnung funktioniert bei mir nur visuell (kurzzeitig blinkende Einblendung: POI in Fahrtrichtung) die man allerdings nur mitbekommt, wenn man während des ca. 2sekündigen Blinkens auf den TT schaut, angesagt werden weiterhin alle POIs, also auch die in Gegenrichtung. X(