Beiträge von Coreleft

    Zitat

    Original von fwsurfer


    Ist eine abgespeckte iGO8 Version (kein TTS, keine 3D Gebäude, SignPost Schilder erst ab Westeuropa Version ...), aber TMC fähig mit dem Pearl Zusatzempfänger.


    SignPost läßt sich per Update von der Pearl-Seite inzwischen auch für die 65 Grundversion freischalten.


    Grüße

    Zitat

    Original von svenniboe
    Schön, dass Du noch eins bekommen hast. Ich hatte Nachtschicht und kam deshalb erst gegen 14:00 Uhr in den Laden. Bischen Schlaf braucht der Mensch halt doch. "Die waren schon alle vor 9 Uhr weg" war die kompetente Antwort der freundlichen Kundenbetreuerin mit Kassierberechtigung. Scheißladen ...


    Ging mir leider genauso!
    Ist zwar jetzt kein Beinbruch - hätte es eh nur so "zum spielen" benutzt - aber mir ist das gerade bei Plus schon verschiedentlich aufgefallen, daß bestimmte Aktionsware nur in ganz geringen Mengen (4-6 Stück) pro Filiale vorrätig ist. Im Grunde ist das wettbewerbswidrig, aber wenn man da etwas erreichen wollte, ist ein langer Atem von nöten.


    Also abwarten, ob das Gerät wieder mal zu diesem Preis bei Plus oder anderswo zu haben ist ;-)


    Grüße
    core

    Zitat

    Original von GPS Profi
    Hi Core, sicherlich hast Du dann wohl ein Re- oder Grauimport erwischt. Bei originaler Ware von Holux Deutschland liegt eine gedruckte Anleitung in deutscher Sprache bei.


    Danke an karomue für die Bereitstellung der deutschen Anleitung als Download :)


    Hallo GPS Profi,


    als ich nach dem Handbuch-Download fragte, hatte ich noch gar kein 241 erwischt...damals wollte ich lediglich erstmal einen Eindruck vom Gerät durch das Handbuchstudium gewinnen.


    Inzwischen habe ich weder ein Re- noch ein Grauimportgerät, sondern ein Selbstimportgerät ;) Dem lag immerhin auch ein "Schneller Führer" in "Deutsch" bei.


    Grüße

    Zitat

    Original von Jagy


    Über Geschmacksfragen kann man bekanntlich streiten; ich finde das Design ganz witzig (um den Hals gehängt zieht man eine Menge neugieriger Blicke auf sich), und an der Verarbeitung gibt es aus meiner Sicht nichts zu beanstanden. Ich mag meinen M-241.


    Ein Nachteil ist jedoch, dass der Akku nicht im Gerät geladen werden kann. Der KFZ-Adapter, der dabei ist, dient also nur zum Sparen von Akkustrom. Zwar sind AA-Akkus preisgünstig und gebräuchlich, aber man muss halt oft das Batteriefach öffnen, um den Akku zu wechseln. Wie lange das gut geht, bleibt abzuwarten. Die langjährige Erfahrung mit batteriebetriebenen Elektrogeräten lehrt einen ja, dass die kleinen Plastikhäkchen an Batteriefächern generell ein neuralgischer Punkt sind.


    Dieser Thread ist zwar schon ein paar Wochen alt, aber ich möchte hier trotzdem nochmal einhaken:


    Nachdem vor ein paar Tagen auch mein Exemplar des M-241 eingetroffen ist, kann ich eine schlechte Verarbeitung ebenfalls nicht bestätigen. Das Gerätchen macht einen soliden Eindruck, auch an der Ablesbarkeit oder der Einbaulage des Displays kann ich nichts aussetzen.


    Mit dem Batteriefachdeckel sehe ich allerdings langfristig auch ein Probem: er ist doch etwas "fummelig" und bedarf eines größeren Kraftaufwandes an der richtigen Stelle zum öffnen. Da muß man beim fälligen Batteriewechsel wirklich immer konzentriert sein, wenn es nicht irgendwann einmal "knack" machen soll...Naja, ich habe mir jedenfalls vorgenommen, mich vorzusehen, damit ich noch ein paar Tage Freude an meinem neuen Spielzeug habe! ;)


    Das Display halte ich "draussen im Feld" für unentbehrlich. So kann ich immerhin bei Bedarf ohne weiteres die Einstellungen verändern und auch leicht verfolgen, wieviel Speicherplatz noch zur Verfügung steht.
    Auch habe ich kein Problem, die Uhrzeit von Logger und Digitalkamera zu synchronisieren.


    Die Bedienung selbst erschließt sich ohne Probleme auch ganz ohne Handbuch. Bei meinem Exemplar war von Haus aus bereits die neueste Firmware aufgespielt, die auch Deutsch als Menüsprache beinhaltet. Wobei ich schnell wieder zu Englisch zurückgekehrt bin, da das verwendete "Semi-Deutsch" doch etwas gewöhnungsbedürftig ist...


    Der Verbindungsaufbau zum Notebook mittels USB und dem mitgeliefertem Programm von Holux funktionierte bei mir ebenso auf Anhieb, wie der Zugriff über BT von meinem Palm Z72 und dem Programm Cetus-GPS.


    Ebenfalls ohne Probleme spielte das auf meinem Handy K750i spaßeshalber installierte Java-Programm vlkGPS per BT mit dem M-241 zusammen.


    Die nächsten Tage wird der M-241 erstmal am Innenspiegel meines Autos baumeln und eifrig Daten sammeln dürfen. Ach ja, die Fix-Zeiten im Freien und auch in meiner Dachgeschosswohnung lagen bislang immer im unteren Sekundenbereich.


    Nach dem derzeitigen Stand der Dinge, kann ich das Gerät jedenfalls empfehlen und feststellen, daß es den zugedachten Zweck (Geotagging) wohl erfüllen wird.


    Grüße
    core

    Zitat

    Original von karomue
    Nun, unsere Kommunikationstruppe mit Wintec hat schon Erfolge erzielt, Wintec ist ja eine erfrischend neue und innovative Truppe, vielleicht können wir für den WSG ja auch was erreichen.


    Bei den doch seeeehr umfangreichen Einstellungsmöglichkeiten am Gerät, wäre es natürlich mehr als nur wünschenswert, wenn in einer späteren Firmware noch weitere Menüsprachen (= u.a. deutsch!) eingebaut würden.


    Evtl. läßt sich dieser Punkt ja den Wintec-Leuten nahebringen!? Und dazu könnte man ja anbieten, die Übersetzungen hier vorzunehmen und zur Verfügung zu stellen.


    Grüße
    core

    Zitat

    Original von bauks


    Der sollte sich aber besser auskennen als Du - sonst kommt ihr nicht weiter. ;) ;) ;)


    Ach, wieso das denn? Wenn ich mich mal nicht auskenne, frage ich auch einfach einen Kumpel, der das besser kann als wie ich! ;) ;) ;)

    Zitat

    Original von Jokosat
    Bei den Geräten die im Moment im Handel sind ist es so, dass der 250 und 250W in haben, 200 und 200W nicht. Kann aber bei der nächsten Produktionscharge auch wieder anders sein. Laut Garmin wenden die Chips eingebaut die im Moment lieferbar sind. Desswegen gibt Garmin bei diesen Geräten auch keine Angaben über den verbauten Chipsatz an.


    Das klingt plausibel - nennst du uns auch deine Quelle? Das Problem war ja das Fehlen von gesicherten Informationen ("...keine gesicherte Info...").


    Grüße

    Zitat

    Original von ALWAG
    Andersrum gesagt, es werden jene vier Sat. ausgewählt, welche jeweils die besten Positionen zum nüvi haben.
    Und es ist noch viel, viel komplizierter. :D Eine sehr ausführliche Dokumentation über die GPS-Grundlagen sind hier zu finden:
    GPS_Basics(GPS-X-01006).pdf - Einfach in Google eingeben und downloaden.


    Das ist ja ein klasse Buch! Danke für den Tipp!


    Grüße

    Zitat

    Original von kazan


    IMHO wählt ein GPS Gerät alle zur Verfügung stehende Satelliten für die Berechnung. ?(


    Es soll sogar noch komplizierter sein: das GPS bezieht erstmal alle verfügbaren Satelliten in die Berechnung ein und schließt dann diejenigen aus, die aufgrund geometrisch ungünstiger Position zum errechneten Standort die Genauigkeit der Postionsbestimmung eher verschlechtern.


    Grüße

    Zitat

    Original von xenio
    Ich habe mich gegen das Navi entschieden. Ich habe einen mobilen PNA von Medion, mit dem ich aber sehr zufrieden bin. Die Gründe waren:


    D.h. Du hast dich eigentlich gar nicht gegen das Navi entschieden, da Du bereits ein anderes Navi besitzt!? Oder hast Du damals beim Kauf vor der Wahl gestanden?



    Zitat

    Auf dem Medion PNA habe ich bereits Blitzer drauf
    Das Gerät lässt sich auf meinem Bike und meinen 2 Autos nutzen
    ich muss mich nicht in 2 Bedienungen reinfuchsen
    für mich persönlich ist eine Kartendarstellung unverzichtbar
    Ich will nicht für 2 Geräte aktuelle Karten nachkaufen müssen


    Ok, Blitzer wären schon ganz nett, obwohl ich nicht zur Raserfraktion gehöre, bin ich doch manchmal etwas zu schnell ;-)


    Fürs Gelände zum Fahradfahren und Geocachen habe ich ein (wasserdichtes) Gerät von Magellan. Würde nicht auf die Idee kommen, einen mehr oder weniger empfindlichen PNA oder PDA dafür zu benutzen.


    Zitat


    Wenn die Ansagen nicht genau stimmen - was bei all meinen Navis mal vorgekommen ist - hat man mit der Karte dennoch einen Überblick und weis wo es her geht. Ebenso wenn man durch ein Labyrinth von Einbahnstraßen fährt...


    Ja, ich hatte auch gedacht, daß es unbedingt ein Gerät mit Kartendarstellung sein MUß. Aber das Medion belehrt mich zur Zeit eines besseren: bisher ist noch in keiner unübersichtlichen Situation Unsicherheit aufgekommen!


    Zitat


    Wie gesagt, jeder hat andere Bedürfnisse, für micht ist es wichtig. Nachteil ist natürlich, dass man immer etwas an die Scheibe pecken muss und ein Kabel zum Zigarettenanzünder geführt wird.


    Wobei bei TMC-Betrieb dann häufig neben dem Spannungsversorgungskabel noch ein weiterer Draht für die TMC-Antenne auf dem Armaturenbrett rumgfliegt...


    Grüße

    Hallo,


    ich habe das MD-41400 auch neulich aus dem Aldi mitgenommen.
    Bisher bin ich ohne Navi ausgekommen und dementsprechend begeistert bin ich von dem Gerät!


    Der Einbau war wirklich problemlos möglich, auch das Verlegen des Antennenkabels.


    Die Farbe der Blende ist in der Tat bislang das einzige Manko, das ich festgestellt habe. Schwarz wäre wirklich deutlich schöner - aber man kann eben nicht alles haben ;-)


    Die Zielführung ist absolut Top (wie gesagt: ich habe keinen Vergleich mit anderen Geräten!). Es ist genau wie Schniefkaiman geschrieben hat: "Dafür navigierst Du mit einem richtungsdynamischen Pfeil, eindeutigen Displayanzeigen (inkl. Querstraßen und Straßennamen) aber sehr genau. In Kombination mit deutlich lauten und qualitativ hochwertigen Ansagen, die über die Radiolautsprecher in bester Qualität kommen, kann nichts schief gehen."


    Mit dem Klang und der Empfangsqualität bin ich ebenfalls zufrieden. Er ist auf keinen Fall schlechter als bei meinem vorherigen Radio. Für den Otto-Normal-... sollte es also ausreichend sein. Für den HiFi-Freak sicher nicht.


    Das bleiligende Kartenmaterial hat bei mir übrigens die Beschriftung "2006/07-1" Von dieser Beschriftung her, würde ich mal annehmen das es noch nichts aktuelleres gibt!? Kann das jemand bestätigen.


    Was die fehlende Kartendarstellung angeht: darauf war ich eigentlich auch immer scharf (kein Wunder: in fast jeder Werbung im Briefkasten ist irgendein Kartennavi drin...da wird man schon leckerig), und hatte deswegen auch bedenken beim MD-41400. Aber nachdem ich jetzt schon 3 Tage jede Gelegenheit genutzt habe, das Gerät zu Testen, kann ich schon sagen, das eine Kartendarstellung absolut entbehrlich ist.


    Für mich ist wichtig, das ich kein wildes "Geraffel" oben auf dem Armaturenbrett rumliegen habe.


    Gruß
    Core