Beiträge von bassato

    guten tag zusammen


    nachdem ich die suchfunktion gelöchert habe, sind nun doch einige fragen zu meinem nächsten bastelprojekt übriggeblieben:


    ich möchte einen tomtom 710 oder 910 als festeinbau in den wagen setzen. hier soll er anstelle des aschenbechers in die öffnung kommen, man kann den einbauort anhand folgenden bildes erahnen (anstelle garmin)


    [Blockierte Grafik: http://www.tilbury.de/Bilder-div/garmin993.jpg]


    hierzu stellen sich einige fragen, bei denen ich um hilfe bitte:


    1. aktive halterung - meines wissens muss ich wohl eine std.-halterung umbauen oder die arat-halterung nehmen. bei der arat halterung sehe ich auf bildern immer nur eine senkrecht nach unten angebrachte befestigung. weiss jemand, ob man den halter auch für eine befestigung waagerecht nach hinten drehen (analog scheibenbefestigung) kann? gibt es sonst eine möglichkeit der aktiven befestigung? da ich auf drehbank etc. zurückgreifen kann, geht es mir primär um die befestigung zum tomtom und die elektrischen anschlüsse - das dock eben.


    2. bei einem festeinbau würde sich ein selbstständiges einschalten des gerätes empfehlen. erst recht, weil der einschaltknopf wahrscheinlich in der aushöhlung verschwinden wird. daher möchte ich das gerät über zündspannung anschalten. kann man den tomtom so konfigurieren, dass er bei angelegter spannung automatisch einschaltet (wie den garmin) oder muss ich auf jeden fall den einschaltknof bedienen?


    3. bei der einbaulage werde ich eine externe antenne nutzen. diese liegt derzeit schon vom garmin, hat aber bnc. nun brauche ich einen adapter - aber welchen anschluss hat der tomtom? ist es mcx und ist es male oder female?


    edit: erste antwort in anderem forum gefunden: ist ein mcx anschluss!


    fragen über fragen ;) würde mich über hilfe freuen und mich nach erfolgter arbeit mit einem bericht und bildern revanchieren. btw - falls sich jemand wundert über becker cascade, 276C und nun auch noch tomtom: bin eben ein spielkind, das kartennavigation bevorzugt - der tomtom würde aufgrund seiner abmessung perfekt in den vorgesehenen einbauort passen und ich hätte den übrigens wundervollen garmin gerne wieder für ein anderes fahrzeug verfügbar...


    grüsse - manfred

    Andy


    obwohl ich absolut begeistert vom cascade bin, würde ich dir für das cabrio eher nicht zu dem oled-display raten. da mag es schon passieren, dass du weniger siehst als auf einem lcd-gerät dessen ablesbarkeit bei helligkeit sogar noch zunimmt (naja, bei becker anders wird - aber eben lesbar!)


    für das cascade spricht für mich die wieselflinke routenberechnung (kenne aber das indi nicht) nahe an dvd-geräten, die bluetooth-connectivity mit umfangreichen funktionen, die cf-daten (cd-wechseln find ich unwürdig bei high-end navigation), die hochauflösende darstellung mit vielen details die ein festnavi nicht vermissen lassen und der gute audio-teil mit equalizer und dezenter und damit guter raumklang-option (kein effekt-geheische). aber diese vorteile, die mich wieder zum cascade greifen lassen würden sind im cabrio eben nicht so wichtig...


    grüsse

    stvo-warnung stimmt und nervt mich auch unsäglich. die mobil-kopplung kannst du aber getrost ignorieren, die verschwindet nach kurzer zeit...


    grüsse

    hi gravenanni


    habe es in neuss bekommen - es war dort allerdings auch seit november vordisponiert. es wurden sieben geliefert, die nun alle weg sind. nächste lieferung wird in sechs wochen erwartet :(


    nochmals zur farbe - ich war soeben wieder unterwegs bei königswetter und winterlich tiefstehender sonne. es sieht definitiv (zumindest bei meiner einbaulocation) nicht braun aus - das bild (zwei) trifft den live-eindruck noch am besten, obwohl es gestern abend bei neon-licht aufgenommen wurde. bei direkter sonnenbestrahlung überwiegt der violette charakter der entspiegelung.


    edit: der braune rahmen fällt dann in ähnlichem ausmasse wie auf dem ersten bild auf, wenn die daraufscheinende sonne exakt dem winkel der blickrichtung entspricht, sprich von schräg links hinten scheint!


    sonstiger eindruck nach drei tagen: ein spitzengerät!!


    grüsse

    moin zusammen


    nachdem ich hier mindestens seit 120 jahren nicht mehr gepostet habe, kann ich aber doch etwas zur allgemeinen cascade neugierde beitragen. die schlechte nachricht: es ist braun, sogar k.ckbraun! die gute nachricht: mit ausnahme bei blitzbelichtung (bild1) fällt es nicht störend auf. der charakter der entspiegelung fällt auf, weniger das braune - und das selbst in sehr gediegener und rein schwarzer umgebung; siehe fotos. allerdings frage ich mich, warum becker diesen randbereich nicht schlicht und ergreifend in matt-schwarzem kunststoff gebaut hat - dumm! die entspiegelung ist trotz dieser ganzen bemühungen zumindest bei meinem fahrzeug so, dass mit direkt einscheinender sonne nur die schützende hand eine erkennbarkeit gewährleistet - wie der vorgänger traffic-pro auch schon :(


    ansonsten: das gerät ist schnell, schneller als das 7945 was ich als interim vorher hatte. es liest mp3s als komplettdateien und macht keine willkürlichen unterverzeichnisse (virtuelle cds) mehr. die navigation ist schneller als im 7945 - vergleichbar mit dvd navi in anderen fahrzeugen. ansonsten ist bedienung und funktion sehr nahe am 7945. das display ist von den farben schön anzupassen, die sonstige tastenbeleuchtung ist weiss.


    [Blockierte Grafik: http://www.tilbury.de/Bilder-div/becker1.jpg]


    [Blockierte Grafik: http://www.tilbury.de/Bilder-div/becker2.jpg]


    [Blockierte Grafik: http://www.tilbury.de/Bilder-div/becker3.jpg]


    so ;) zufrieden???


    beste grüsse ebenfalls vom niederrhein

    so, möchte doch nochmal kurz eine rückmeldung geben....


    habe also ppc2003 installiert und läuft gut. mnee inkl. 2003-patch in der altkonfiguration mit der holux maus auch einwandfrei. aber bt wollte immer noch nicht....


    habe dann mit cruxview die parameter für mnee eingestellt (hatte den eindruck, dass gpsmaus die bt-maus nicht richtig angesprochen hat).


    weiter in der registry den eintrag für autoconnect gesetzt, damit ich nciht immer den bt-browser bekommen.


    sodann in der sgps.ini die einträge com8 und baudrate 38400 eingetragen und in mnee selber die schnittstelle auf com8 gesetzt.


    :D :D and it works :D :D


    danke für alle, die sich hier so mit mir bemüht haben...

    Marc


    danke für den tip mit dem reg-eintrag. habe es sofort vollzogen und seitdem verbinden auch die (bisher auch schon laufenden) gps-programme sofort mit der bt-maus. aber mein mnee will immer noch nicht. ich verzweifle, erst recht wo ich weiss, dass es bei jemandem läuft.


    was ich bisher gemacht habe - vielleicht kannst du einen hinweis geben, ob etwas fehlt:


    - maus zusätzlich auf mn protokolle eingestellt
    - maus auf 4800 baud gesetzt
    - mnee auf com8 gesetzt (alle anderen gps-programme funktionieren mit com8 )
    - testweise die sgps.ini auf 4800 wie auf 38400 baud gesetzt


    und trotzdem will die ganze geschichte nicht - fehlt da was?!?


    grüsse

    Bernhard


    danke dir für die tips - habe am we wirklich alles versucht, auch ein umstellen der schnittstelle (obwohl mnee ja com8 erkennen kann). hat alles nicht genutzt.


    mnee will ja auch die schnittstelle ansprechen und eben dann blendet das fenster auf, in welchem der bluetooth manager mich frage, welches gerät dann zu verbinden sei - und genau an dem punkt scheint es einen bug in der bt-steuerung des 5450 zu geben. nach diesem dialog wird zwar die bt-maus ausgewählt, aber das programm kann die schnitttstelle trotzdem nicht ansprechen (dieser fehler ist übrigens bei allen programmen festzustellen, die über den weg auf die bt-maus zugreifen wollen).


    umgehen kann man bei allen anderen programmen diesen bug, indem man vor dem betreffenden programmstart die verbindung zur maus herstellt ... nur beim mnee geht das wohl nicht, da er, wie l.willms hier auch schon schrieb, die schnittstelle eigenständig wieder schliesst und öffnet und damit die verbindung zum gerät unterbricht.... X(


    anders geht das zb am palm tungsten (ich weiss, hat hier nichts zu suchen, aber begeistert mich total):


    programm (demoversion Digi-Map, absolut genial) starten, programm sagt: "bt - serieller anschluss, verbindung wird hergestellt), zwei sekunden später ist die bt-maus gefunden und alles funzt. alles ohne jegliches weitere dazutun - begeisternd...


    schöne woche, mittwoch geh ich nach südfrankreich und der laptop kommt mit, damit ich das SR-I für den mnee unterwegs laden kann... :P

    danke schonmal für die hilfe.


    mein gerät ist ein ipaq 5450 und die beschreibung von l.wilms trifft das auftretende problem vollkommen. da seitens der bt-maus und auch im bt-manager keine weiteren möglichkeiten zur permanenten gerätezuweisung zu sein *scheinen*, weiss ich da auch nicht weiter.....


    frustrierend zu hören, dass es mit dem 5550 anscheinend klappt (hatte in alten threads auch schon gelesen, dass ein user einen funktionierenden 39xx hatte und nach umstieg auf 5450 ein ähnliches problem bestand). naja, habe mich für ein upgrade auf ppc2003 registriert und werde mal sehen, ob da eine änderung mit verbunden ist.


    erstmal ziemlich frustrierte grüsse...

    leider hilft es nicht, karl. gerade ausprobiert - kein empfang von mnee.


    allerdings scheint mnee die bt-verbindung immer wieder zu kappen. das schafft kein anderes programm. mnee lässt dann immer wieder das bt-fenster zur geräteauswahl aufgehen. bt-maus ausgewählt und nach wenigen sekunden ist die verbindung wieder weg und das fenster geht erneut auf. ich will nicht mehr....

    hi bab


    ...ja, werd ich wohl machen.


    in meinem frust hab ich grade die navigon-hotline angerufen. entrüstete aussage: mnee funktioniert doch NUR mit den mitgelieferten mäusen. (blöderweise ist meine vor geraumer zeit gestohlen worden und ich habe seit monaten eine holux). nach dieser qualitativ unglaublichen aussage dann diese: aber bluetooth ist nicht implementiert.... kommt vielleicht mal.


    tja, nach vielem weiterexperimentieren bin ich nun auch fast davon überzeugt. alles läuft (sogar mein palm) mit der bt-maus, nur mnee nicht.


    gibt es hier eigentlich jemanden, der die kombination laufen hat. wenn nicht, kann ich wohl meine hoffnung begraben und das ding bei e-bay einstellen....


    tx und grüsse

    ... ich schmeiss das zeug gleich zum fenster raus ....


    nachdem ich (zumindest technisch) überhaupt keine probs mit meiner kombination aus holux maus, 5450 und mnee hatte, bin ich wohl übermütig geworden.


    habe mir, da ich bluetooth so genial finde, die socket maus (baugleich emtac) geholt. angeschlossen und mit gpsmaus auf die mn-üblichen protokolle bei 4800 baud eingestellt - daten kommen. mnee gestartet, auf schnittstelle com8 gesetzt und... NIX...gps!


    alternativ das nmea-protokoll gesetzt und zb. visualGPSce gestartet .... fix ist da, satelliten werden angezeigt, daten kommen eh wie ich schon mit gpsmaus feststellen konnte.


    wieder zurück zu mnee und wieder gps!


    ich hab jetzt bestimmt ne stunde gebastelt, alles läuft einwandfrei nur eben mnee nicht. an die richtigen protokolle hab ich gedacht.


    kennt / hat einer diese komination und kann mir vielleicht das erlösende stichwort geben?!?!?


    dank im voraus und grüsse