Beiträge von Arnold1960

    Hallo Helga!


    Hier im Forum gab es unter der Bezeichnung "Nüvi Tipps die nicht im Handbuch stehen" - auch Tipps zur Sat-Anzeige, die auch heute, fast ein Jahrzehnt später zum Großteil Gültigkeit haben! (Nüvi war die alte Bezeichnung für garmin Navis)


    klick hier:


    den Hauptlink zu den NüviTipps findest Du hier in der 4ten Zeile:

    klick in die 5te Zeile

    Fein, freut mich - meiner läuft auch klaglos - seit SW 3.4 werden auch kmh Überschreitungen ordnungsgemäß gemeldet.

    SW Update auf 2018.20 per Wlan innerhalb von 2 Stunden, obwohl ich nur eine 8 mbit Verbindung hatte.


    Und wenn du die Icons aktiviert hast (klick den Schraubschlüssel während der Fahrt, dann zeigt Dir das Verkehrsfunk Icon ob Du mit Tmc ("Verkehr") oder DAB (im Icon "DAB-+") unterwegs bist.

    DAB bringt 6 mal häufigere updates, läuft aber nicht in A aber dafür sehr gut in Deutschland (mein Test)


    und ..

    meine Kiste glaubt auch wie das Vorgängermodell, dass in Zielnähe die Fahrt durch eine Stadt besser ist als die Umfahrung.

    ....kommen mir Alle bekannt vor, die Leute hier - mit denen ich Kontakt hatte, als ich noch äh jung war

    -zumindest Wastl hab ich noch in Erinnerung von einem Treffen in Sbg. -damals:)


    hope : jetzt hat man für Dich sogar eine Bim nach Tr... gebaut :-).

    21.39 Uhr keiner mehr da - na da hat das Altersheim wohl Sperrstunde - muss auch schauen, dass ich den letzten Bus kriege...

    heisser Tipp vom mit: unbedingt

    die Version LMT-D bestellen (nicht LMT-S)

    bei S hast hast Du nur Connection mit Smartphone, bei D hast Du DAB + Receiver für Verkehr und wahlweise Connection zum Smartphone.


    DAB Plus Verkehr aktualisiert 5 mal häufiger pro Einheit als normaler TMC.

    muss zwar nicht qualitativ besser sein, aber die Chance für einen guten Verkehrsfunk ist 5mal höher!. :-)

    ich finde schon, dass der Umstieg lohn

    - wobei ich das 2689 meines Sohnes "betreue" und da hatte ich nie Stress mit update,

    das ging in ca. 1 Stunde durch - und das bei nur 8 mbit Geschwindigkeit - allerdings war das Navi mit USB 3.0 angehängt.


    Bei meinem Gerät war sogar eine lifetime Cyclops Radardatenbank kostenfrei dabei.

    Außerdem hab ich hier im Pnav Forum gelesen, dass ab sofort die Radardatenbank - wenn das Navi mit dem Handy gekoppelt wurde und die Garmin App drauf ist - auch kostenfrei ist.

    hallo - war lange nicht mehr hier - da gibts ja schon richtig Spinnweben hier im Forum. :-)

    Zu Deiner Frage:


    Ich hatte den 350/360/2360er Nüvi und jetzt den Drivesmart 51 (kleineres Display als 61er).

    Die Routenberechnung ist sehr schnell geworden,

    einige Bugs gibts auch noch, aber Garmin ist ja bekannt, langsam aber sicher updates zu bringen.


    das Gerät hat nun 16 GB, dh man braucht b.a.w. keine SD Karte für Updates - die jetzt auch per Wlan

    funktionieren.

    Es gab allerdings auch Leute, bei denen die Wlan Funktion nicht wirklich funktionierte - warum weiß keiner, meine Wlan Funktion beim 51er läuft super. (Ich kenne bis jetzt nur 2 Postings mit Wlan Problemen)


    Gut ist die lmt-D Version mit dem Digitalen Verkehrsfunk - in Ländern ohne DAB hat man damit TMC, da das Antennenkabel im Netzteil integriert ist.


    Ich bin auch ein totaler Fan der neuen Real Directions Ansagesprache, die mir "Links abbiegen nach der Stopptafel" ansagt, und -was ich noch Wichtiger finde:

    Sie liest mir auch automatisch und unaufgefordert eventuelle Staus vor, und fragt, ob ich eine Alternativroute haben will,

    Ist der Stau vorbei (als beendet gemeldet) kommt die Meldung "Der Verkehr fliesst auf Ihrer Route".


    Naja, mein 2360 war doch schon 5 Jahre alt, vielleicht konnte das Dein 2699 auch schon.



    Wichtiger Hinweis: offenbar kommt aus den Infos über das 61er eine Information nicht klar heraus:

    eine Umstellung von horizontalen auf vertikalen Betrieb läuft nur beim 51er, der 61er kann das nicht.


    Wenn Du weitere Fragen hast, - klick mal hier:


    Kurzinfo meines 51 LMT-D


    hier habe ich kurz den 51er beschrieben.

    Danke!


    Man sollte aber auch unbedingt erwähnen, dass (jetzt neu) die Karte automatisch in North.All und South.All gesplittet wird.
    Dabei kann es vorkommen, dass die eine Karte noch im internen Speicher noch Platz hat, die andere aber auf die SD ausgelagert wird - je nach freiem Platz.
    Auf das Routing hat es keinen Einfluss - man muss also nicht zwischen den Karten wechseln.


    bei techn. Problemen - siehe nachstehende Signatur + link

    Vielleicht ist folgender Hinweis meiner erfolgreichen Installation auf einem 3jahre alten nüvi 2360 mit 8 GB Speicher (davon vor Installation 6XX MB frei, nachher auch ca. soviel) hilfreich:


    Seit ich die Systemdateien (auf WIN7) sichtbar geschaltet habe
    (Ordneroptionen/Register Ansicht/Häkchen weg bei "Geschützte Systemdatein ausblenden",
    Punkt setzen bei "Versteckte Dateien/ausgeblendete Dateien anzeigen"


    wird auch mit Garmin Express die vorhandene 2015.2 Karte sowie die jcv.Dateie ordnungsgemäß überschrieben.
    (also keine doppelten Dateien oder Parallelinstalltionen von 2015.3 zu 2015.2 wie hier fallweise früher berichtet)


    Zusätzlich steckt immer eine leere 8 GB MicroSD im Schacht - die nie, wirklich nie vom Garmin Express beschrieben wird, die aber dafür sorgt, dass die Meldung "zuwenig Speicherplatz auf Nüvi"
    garnicht erst aufpoppt.


    Danke übrigens für diesen obigen Tipp an "vonharold" - die Umsetzung bringt vielleicht auch euch Erfolg.



    Unser lieber Vonharold hat auch schon eine typfile gebastelt - hier:
    klick mich:

    Zitat

    Jetzt hab ich gar keine Idee mehr..


    ich schon :)
    Denselben Effekt hatte ich beim Gratis-Virenscanner Avira - den habe ich nur am netbook - und da spinnt mein nüvi auch immer.
    Abhilfe:
    Klicke "Antivirus starten" oben "Extras/KOnfiguration" - links weiter in der Leiste
    wenn man unter "Allgemeines/Sicherheit" nachsieht, dann ist dort standarmäßig eingestellt:
    "Autorun Funktion blockieren" bzw. "CD und DVDs ausnehmen.
    Man kann das Häkchen bei "Autorun Block" wegnehmen, dann sollte es laufen.
    ...und diese Funktion haben auch viele Vollversionen der Scanner

    hallo - danke für die schnelle Antwort! :)


    Ich erhalte eine ganz komische Antwort:

    Zitat

    ein neues Kartenupdate ist käuflich erhältlich ...unter garmin.com nach ... suchen


    und dass, obwohl ich seit mehr als 3 Jahren per nachträglicher Scratch Card LifetimeNümapsEurope (LNE) nutze.


    Eventuell kann neuerdings nur der Garmin-Ex mit dieser nachträgllichen LNE Version arbeiten.


    Hab jedenfalls mal dem dortigen Mod eine höflich Anfrage gesandt, Garmin-Express möchte ich wirklich zu allerletzt
    nutzen. 8)


    - und bis zur Antwort werde ich einfach mit den alten Karten rumfahren - was hätten wir da wohl früher gemacht :thumbsup: :P
    - und im Dienstpassat gibts einen Fixeinbau, der tuts zur Not auch ;( . obwohl man zum Display zur Mittelkonsole runterschauen muss.


    Wenns jemanden interessiert, stelle ich die Antwort dann hier rein.

    Harald ist 8) :rolleyes:


    Setzt das Typefile hier rein, während wir nicht mal ein ordentliches Update zusammenbringen - wobei ich nicht mal eines angeboten erhalten habe.


    Meine Frage an Dich konkret zum 2460, das dieselbe Speichergröße wie mein 2360er hat:
    Hast Du mit GEX geladen, oder mit Mapupdater?
    Wenn G-expr. - hast Du vorher die alte Karte "weggesichert"?


    thx ^^

    Womit versucht:
    GARMIN EXPRESS oder viel besser:Webupdater - http://www.garmin.com/de/support/updates…ftware-updates/
    Bei meinem immernoch sehr gutem NÜVI 755 das Gleiche mit G Express - mit dem Webupdater kein Problem.
    Viele Grüße
    Wilfried



    Wilfried, verwirre die Leute hier bitte nicht noch zusätzlich! X(
    der WEBUPDATER hat absolut nichts mit dem Kartenmaterial zu tun, sondern nur mit der Firmware (=verwendete Software)


    Was der Fragesteller braucht, und was du sicher gemeint hast, ist der MAPUPDATER.


    Lest mal meinen Eintrag hier:
    klick mich: