Beiträge von deMattin

    Zitat

    Original von gruener.puma
    Um poi's (die man bei euch auch downloaden kann , als acs-datei) in das gopal einbinden zu können benötige ich den poi-warner, der zeigt mir dann auch die symbole in der navi-software an, allerdings nur in 2-d, im 3-d- modus gibt es das noch nicht.


    Ja

    Zitat

    Original von gruener.puma
    Die Freeware poibxxxxx einer anderen partnerseite, ist ein extraprogramm auf dem pna, welches die symbole nicht in die navisoftware einbindet, sondern nur als umkreissuche fungiert


    Ja, Unkreissuche in Zusammenarbeit mit dem Programm koord465.
    Und zusätzlich kann diese Software (ähnlich dem POI-Warner) mit Sound und auf die Karte eingeblendetem Warnhinweis mit Entfernungsangabe vor bestimmten POI (meist eben den Geschwindigkeitsüberwachungspunkten) warnen.


    Gruß,
    Martin


    Ja, warum nicht ... ?! Versuch macht kluch ... ;)


    Zitat

    Original von Heli-Mike
    Wofür steht im EXE-Pfad zu Beginn "\I..." (also das 'I')?


    Das "\l" steht für "launch" und muss da stehen, damit koord erkennt, dass danach ein Pfad eines zu startenden Programmes folgt.


    Zu den Parametern siehe auch:
    WinCE Koordinateneingabe für den Aldi/Medion PNA 465/470 - MD96050/MD96080
    Da steht dann auch, wie man Startparameter übergeben kann ...


    Gruß,
    Martin

    Ob aus der menu.xml oder aus dem Skin ... ist ziemlich egal.
    Wie du richtig erkannt hast, kommt es nur auf die Parameter selber und den Aufruf an.
    Und wenn du einen launcher-Button für den Skinaufruf als Vorlage hast, ist das Anpassen des Programmstarts ja kein Problem ...


    Gruß,
    Martin

    Ähnlich fing es bei mir auch an.
    Hast du noch deine Original Medion SD-Karte?
    Besorg dir auf jeden Fall mal eine neue und versuche es mit der.
    Und 1GB per AS zu übertragen grenzt ja an seelische Grausamkeit und es ist ein Lotteriespiel, ob die Daten korrekt ankommen ...
    Also ein Card-Reader sollte wirklich sein (z.B. der Hama 35 in 1 macht da keine Probleme nach allgemeiner und meiner Ausssage ...).


    Bei mir hat sich die Speicherkarte Stückchenweise verabschiedet. Glücklicherweise tat sie das am Anfang im mp3-Bereich und ich habe es mitbekommen beim Aufkopieren der Dateien.
    Die Karte ist also wirklich nach und nach kaputt gegangen - zu Beginn sah es so aus, als ob das Defekt-Management der Karte das noch korrigieren konnte. Die Daten waren aber trotzdem zum Teil!! Schrott, was man aber erst merkte, wenn man sie nutzte. Man hat beim Kopiervorgang keine Fehlermeldung bekommen!


    Ich vermute also deinen Ursprungsfehler bei der SD-Karte.
    Was da jetzt bei dir passiert, kann ich allerdings nicht nachvollziehen.
    Reset und nichts geht mehr?
    Also auch bei fehlender SD-Karte kommt doch zumindest die Meldung: "SD-Karte einlegen" oder so was in der Art.


    Wenn die Karte allerdings, wie von mir vermutet, Schrott ist, dann kann das sicherlich auch solche unerklärlichen Meldungen erzeugen beim Versuch einer Installation auf diese Karte.


    Gruß,
    Martin

    Hier meine Integration eines Editors in die Menu.xml (arbeitet mit koord465):


    Code
    1. <app name="app1" madatory="1"> <!-- position 5 -->
    2. <title text="Notepad" halign="center" valign="center"></title>
    3. <icon posX="167" posY="108" width="145" height="52" >
    4. <resource path="navigation\menu\480272\Icon_leer.png" />
    5. </icon>
    6. <action path="\My Flash Disk\Programme\Tools\koord465.exe" param="taskbar=1 window=0 SendKey=\l\My Flash Disk\Programme\Tools\pnotepad.exe|" />
    7. <action path="\My Flash Disk\Programme\Tools\pnotepad.exe" />
    8. </app>


    Der entscheidende (von dir fast gesuchte) Aufruf ist:
    <action path="\My Flash Disk\Programme\Tools\koord465.exe" param="taskbar=1 window=0 SendKey=\l\My Flash Disk\Programme\Tools\pnotepad.exe|" />


    Hier wird aber nur die Taskleiste sichtbar gemacht, so dass man sich da dann leicht die Tastatur einblenden kann - mir gefällt das so eigentlich besser.


    Wenn man alles in einem Step haben will (mit Tastatur direkt einblenden), dann müsste man das um sip=1 erweitern:


    <action path="\My Flash Disk\Programme\Tools\koord465.exe" param="taskbar=1 sip=1 window=0 SendKey=\l\My Flash Disk\Programme\Tools\pnotepad.exe|" />


    Das ist aber jetzt von mir nicht getestet, sollte aber so funktionieren ...


    Der zweite action-aufruf bei mir ist übrigens nur ein Alternativaufruf, falls koord465 nicht gefunden wird.


    Gruß,
    Martin

    Zitat

    Original von hope68
    das hat nix mit ärmlich zu tun.


    Zur Lektüre Punkt 6, 7 und 8


    Puh ... hatte ja glücklicherweise keinen Link gesetzt ... ;)


    Die Forenregeln sind ok und nachvollziehbar - nicht genehmigte (Fremd-)Werbung (auf POI-Datenbanken) zu unterbinden ist auch ok.
    Wenn man bei Fragen zu eben jenem anderen Software-Produkt dann auf jenes Forum verwiesen wird, ist die eine Sache und auch ok - nicht nur im Sinne der Forenregeln.
    Dessen Existenz zu leugnen durch das Verbieten oder Unterbinden der Diskussion über das Für und Wider ... das ist die Augen vor der (Um-)Welt zu verschliessen und halte ich nicht für ok und erinnert mich ganz spontan an China oder ähnliche "Strukturen".


    Aber mal ganz ehrlich ... auch die User der anderen Warner-Software sind potentielle Kunden der Bezahl-POIs aus diesem Forum, da sie damit ebenfalls für (Umkreis-)Suche genutzt werden können. Das Forum finanziert sich über POI-Daten und Werbung, ist aber unabhängig von Herstellern ... steht so fett in Punkt 1.
    Also sehe ich da eigentlich kein Problem.


    Ich denke mal, eine Diskussion darüber sollte man (ich) wohl besser jetzt lassen - sonst verschwindet dieser Thread wirklich noch und das fänd ich sehr schade.


    Zitat

    Original von WOMOfrank
    Im Prinzip sind wir doch einer Meinung - allenfalls anders gewichtet. ;D


    sag ich doch auch ... :D


    Gruß,
    Martin

    Zitat

    Original von WOMOfrank
    ... ich möchte schon während der Fahrt die möglichen Stellplätze auf der Karte sehen und mit einfachem Klick dort hinfahren.


    Bei der Anforderung landet man zwangsläufig für GoPal beim POI-Warner.
    Ähh - aber mal ganz ehlich ... du suchst dir unbekannte WoMo-Stellplätze, indem du auf der Karte rumscrollst und zoomst und dir dann einen aussuchst, weil du das Icon gefunden hast?
    Oder du schaust während der Fahrt häufig auf das Navi und suchst nach Icons von WoMo-Stellplätzen die (zufällig) auf der Karte im gerade aktuellen Anzeigebereich liegen?
    Ok ... also wenn ich nach POI in der Umgebung suche, nutze ich die Umkreissuche (des POI-Observer) - sowas hat doch der POI-Warner auch.
    Da werden mir dann alle gefundenen POI der gesuchten Kategorie in einem definierten Umkreis angezeigt und da suche ich mir dann einen aus.
    Aber wie du schon geschrieben hast ... bei deiner Anforderung ist die Entscheidung klar.


    Zitat

    Original von WOMOfrank
    Das Navi muss dazu einfach nur funktionieren.


    Eben - und Speicherplatz- bzw. Ressourcenprobleme kenne ich nicht und brauche auch keine Skin-Beta um die zu beheben.


    Zitat

    Original von WOMOfrank
    Blitzer-Warnungen habe ich nicht installiert, da bittet mich die nette Software- Dame schon vorher darum, die Geschwindigkeitsbegrenzung zu beachten - was im Sinne der Verkehrsordnung ist.


    Für mich ist die Warnerfunktion auch nur ein netter Gag. Die Umkreissuche ist das, was für mich das wichtigere Kriterium ist. Und das kann man eben auch kostenlos bekommen.


    Zitat

    Original von WOMOfrank
    Mich interessieren die "netten Informationen" (Anzahl Satelliten, Fahrtrichtung mit Grad-Angabe, falsche Höhenangaben, usw.) nicht, ...


    Aber viele hier anscheinend schon.
    Wenn ich mir anschaue, was hier für Klimmzüge und Versuche gemacht werden, um bestimmte Anzeigen in die MAP zu bekommen ...


    Zitat

    Original von WOMOfrank
    Für technische Spielereien benutze ich meinen Lap Top...


    Und ich benutze den eher zum Arbeiten und spiele mehr mit dem Navi ... ;D


    Ich möchte hier absolut keinen Glaubenskrieg anzetteln.
    Aber ich kann dieses meist unkommentierte "xyz ist das Beste" einfach nicht mehr hören.
    Es gibt hier zwei Software-Produkte, die sich von den Fähigkeiten her überlagern. Beide haben aber auch Fähigkeiten, die eben für sich exklusiv sind.


    Und WOMOfrank ... auch wenn meine Statements etwas aggressiv klingen mögen. Ich sehe es genauso wie du und jeder soll auf seine Art mit seinen Programmen / Erweiterungen glücklich werden.
    Aber, wenn man jemanden durch Empfehlungen bei der Urteilsfindung lenkt (was zwangsläufig ist), sollte man objektiv sein und die subjektiven Dinge auch als solche darstellen - und deine "Datenmüll"-Aussage ist ziemlich subjektiv, aber auch als subjektive Aussage von dir beschrieben und somit ok ... ;)
    Wenn jemandem durch Antworten auf seine Frage die Möglichkeit genommen wird, sich wirklich selber ein Bild zu machen, halte ich das nicht für richtig.
    Bei Aussagen wie "Natürlich ist der POI Warner besser." (nicht von dir) kommt's mir echt hoch ...


    Jemandem zu empfehlen, er soll x oder y nehmen ist ja ansich schon schwierig.
    Und wenn die Anforderungen nicht ganz klar das eine oder andere Produkt bedingen, dann kann es eigentlich nur die Empfehlung geben:
    Probiere x aus (weil kostenlos) und wenn du damit nicht klar kommst, dann nimm y und bezahle. Und wenn du damit dann auch nicht klar kommst, dann hast du Pech gehabt ... :gap


    Zitat

    Original von BroadwayLamb
    Cooler Thread, bin mal gespannt, wie lange es den hier noch gibt :gap


    Ich habe davon gehört, dass Threads über das Projekt des Nachbarforums hier gelöscht worden sein sollen.
    Wenn dem so sein sollte, fände ich das ziemlich ärmlich.
    Auch wenn das Forum jemandem gehört und somit auch dieser jemand löschen kann, was er möchte, ist Zensur von kritischen und sachlichen Beiträgen ein Ding, das nicht in die zivilisierte Welt gehören sollte.
    Egal übrigens, was damals auch immer hier vorgefallen ist.


    Gruß,
    Martin

    Zitat

    Original von bonnie
    Zur Frage nach dem POI-Warner: probier doch den kostenlosen aus, investier Zeit und graue Zellen und wenn du genug graue Haare bekommen hast, investierst du 30,- in den POI-Warner und noch ein paar mehr in ein Haarfärbemittel. ;)


    Oder nimm einen Skin mit integriertem POIObserver (also der kostenlosen Variante) mit automatischer Installation von Skin und Observer - z.B. den Schmischi-Skin.
    Lad dir regelmäßig die fertigen observer.obs-Dateien im Nachbarforum runter und kopier diese eine Datei dann per ActiveSync auf den Navi um die Warnerdateien aktuell zu halten, die dort übrigens kostenlos sind.
    Das ganze funktioniert dann ohne graue Haare oder all zu hohe Anforderungen an die Denkleistung.


    Wenn du dann noch etwas nachliest und verstanden hast, wie koord465 mit dem POIObserver zusammenarbeiten kann, kannst du alle kostenlosen POI-Listen im ASCII-Format (die für Navigon) auch für dich nutzen um eine Umkreissuche mit direkter Navigation nach diesen POIs zu realisieren.


    Und um deine Frage korrekt zu beantworten...
    Vom Handling her ist der POIObserver keineswegs komplizierter - auch nicht die POI-Umkreissuche in Zusammenarbeit mit koord465.
    Nur die Einrichtung erfordert eigene Initiative, wenn man etwas individuell machen möchte ohne auf fertige Lösungen zurückzugreifen.


    Das Einzige, worauf du bei dem kostenlosen POIObserver verzichten musst ist die Anzeige der POI innerhalb der 2D-Karte.
    Gewarnt vor Überwachungsspunkten wird beim Observer mit Sprachansage und einer eingeblendeten Bitmap mit Entfernungsangabe.
    Dafür hast du aber eine Systemergänzung, die keine Speicherprobleme bereitet, schnell und ressourcenschonend arbeitet und dir noch zusätzlich nette Dinge in der MAP-Ansicht anzeigen kann (Höhe über NN, aktuelle TMC-Sender, ....)
    Wenn man da zusätzlich individuell seine eigenen Bedürfnisse mit den gebotenen Möglichkeiten befriedigen will, muss man sich natürlich damit etwas beschäftigen. Aber es lohnt sich!


    Und für die gesparten 30,- Euro machst du dir einen schönen Abend im Kino oder der Kneipe deiner Wahl ... :D


    Ich würde auch bei "gleichem Preis" den POIObserver dem POI-Warner vorziehen.


    Gruß,
    Martin


    Edit / Ergänzung:


    Zitat

    Original von rudison
    Für den POI-Warner spricht:
    - einfachere Installation, auch für unerfahrene Anwender geeignet


    OK, aber bei "Fertiginstallationsskin" s.o. auch nicht einfacher als beim Observer.
    Mittlerweile gibt es übrigens auch fertige Installationsskripte, die den Observer installieren.


    Zitat

    Original von rudison
    - bequemes Synchronisieren über Sync-Tool


    (Viel) einfacher als Kopieren einer Datei per ActiveSync?


    Zitat

    Original von rudison
    - Sehr viele Nicht-Blitzer-POIs verfügbar


    Die man auch alle mit dem POIObserver nutzen kann!


    Zitat

    Original von rudison
    - Overlay aller POIs in der Karte (2D, bei anderer Navi-Software auch in 3D) möglich


    Stimmt - m.E. der einzige wirkliche Punkt


    Zitat

    Original von rudison
    - Übergabe eines ausgewählten POIs (Umkreissuche) als Ziel der Navigation


    Funktioniert auch perfekt mit Observer und koord

    Es ging wohl mehr darum, nur die LED abzuschalten und Bluetooth weiter nutzen zu können - und dafür hat noch keiner eine Lösung.


    Übrigens, ich habe hier schon öfter mal gelesen, dass man diesen Abschaltbutton 6 Sekunden langdrücken muss / soll.
    Das ist NICHT richtig.
    Man drückt den Button (darf auch kurz sein) und es DAUERT ca. 6 Sekunden bis dann Bluetooth auch wirklich ausgeschaltet ist.
    Dabei darf man sogar schon während dieser Zeit weitere Buttons klicken z.B. um den Bluetooth-Manager zu verlassen. Just test it mal selber ... ;)


    Gruß,
    Martin

    Ich würde ihn jederzeit wieder kaufen. GoPal 2.x hat mir gefallen und 3.0 gefällt mir noch besser.
    Wenn du hier in den entsprechenden Foren der anderen Navis schaust, dann haben alle ja so ihre Probleme und sehr viele Nutzer können mit den Schwächen von GoPal 3.0 sehr gut leben - ich auch. Ich bin bisher immer gut und ohne Probleme angekommen!


    Zitat

    Original von Frenzi
    Benutzte bis vor kurzem die Navigon 5.x Version auf dem PDA. Da gabs kaum Probleme, auch bei den Zoomstufen nicht.


    Den Zoom finde ich vom Prinzip her (Zoom-Abhängigkeit von der Entfernung zum nächsten Ereignis) besser als den geschwindigkeitsabhängigen (hatte ich vorher bei Navigon MN EE). Ich würde ihn nur in der Stadt etwas anders einstellen bzw. dort das herauszoomen stärker begrenzen.
    Einzige Kritik von mir: Warum schafft es GoPal nicht, das Verhalten über eine Parameterdatei konfigurierbar zu machen? Ähnlich wie bei den TMC-Ereignissen (und den Skins) wäre dann eine Anpassung möglich.
    Beim rein geschwindigkeitsabhängigen Zoom bei Navigon bin ich übrigens öfter mal "vorbeigefahren" - bin wohl ein "Spätbremser" ... ;-)
    Und es ist da auch dann vorgekommen, dass ich mich zu spät eingeordnet habe und den weiteren Verlauf (wie abbiegen) nicht erkennen konnte, weil eben Schrittgeschwindigkeit gefahren wurde und daher der Zoom sehr hoch war - das war dann wirkllich schlecht.
    Daher meine Meinung: Die GoPal-Lösung ist vom Ansatz her besser, sollte bzw. kann aber noch optimiert werden (im Innerstadtbereich), da hier manchmal etwas weit rausgezoomt wird.
    Für ein weiteres reinzoomen (was hier auch schonmal gefordert wurde) habe ich bisher noch keine Notwenigkeit erlebt und würde es eher als Nachteil sehen.


    In der Innenstadt mit vielen Straßen und Abbiegungen (z.B. Altstadtgassen, ...) kann es daher derzeit manchmal sinnvoll sein, manuell eine Zoomstufe fest einzustellen - geht bei jedem Skin ratz-fatz direkt aus der Navioberfläche heraus - genausoschnell auch wieder zurückgestellt auf Autozoom.


    Also: Kauf disch datt Ding ruhich ... :gap


    Gruß,
    Martin

    Dir bleiben 4 Möglichkeiten:


    1. wild mit Verlegevarianten experimentiern
    s.a. meine Erfahrungen aus o. zitiertem Posting


    2. "Stummelantenne" (von eBay) / Selbstbauantenne
    meist noch schlechterer Empfang, sieht nur schöner aus als die Wurfantennen


    3. zusätzliche (Aktiv-)Antenne
    hier aber mit ungewissem Erfolg, weil die Scheibenheizung wohl auch die stören wird, wenn du keine echte Außenantenne verbaust


    4. Y-Adapter
    wobei man hier eventuell auf die ganz frische Version mit Verstärker warten sollte, da die die Verluste durch die Signalteilung Radio/Navi kompensiert


    Nur 3. und 4. versprechen wirklich besseres Empfangsverhalten als die Wurfantenne.


    Ach und ob Focus 2 oder 1 ist wohl relativ egal - es geht hier um die Scheibenantenne, die wohl Probleme macht und den sowieso schon schlechten Empfang im Innenraum eines Autos nochmals verschlechtert.
    Den Funkwellen selber ist das Baujahr des Autos recht egal ;)


    Gruß,
    Martin

    Zitat

    Original von WalschWas ich trotzdem nicht ganz verstehe, ist warum mir sowohl der Windows Explorer in XP als auch das Programm SpeedCommander anfangs die Dateien auf der SD-Karte angezeit haben, obwohl diese gar nicht drauf waren ??? Erst in ActiveSync habe ich gesehen, daß die StorageCard leer war.


    Identisches Verhalten hatte ich auch mit der Original Medion SD-Card.
    Hier konnte ich nach einigen Versuchen und Formatierungen (u.a. mittels Panasonic-Tool) feststellen, dass die Speicherkarte defekt war.
    Der Defekt trat allerdings erst ab einer gewissen Füllung auf.
    Bis 1,6 GB war alles ok und wenn man mehr auf die Karte gepackt hat, trat obiger Effekt auf (auch nach aus- und wieder einlegen der Karte).
    Es wurden dabei dann auch Dateien "beschädigt", die vorher ok waren, weil die FAT zerstört wurde.
    Als Card-Reader habe ich den Hama 35in1, der anerkanntermaßen wenig Probleme mit verschiedensten SD-Karten hat.


    Neue Karte gekauft und von da an keine Probleme mehr.


    Das hier nur als Hinweis, wann dieser oder ein ähnlicher Effekt noch auftreten kann.
    Das File- oder Defektmanagement bei SD-Karten scheint (bei Windows?) "suboptimal" zu sein. Man kann sich nach diesen Erfahrungen ohne ein Filecompare eigentlich nicht darauf verlassen, dass die Daten korrekt gespeichert wurden.


    Gruß,
    Martin

    Ich habe ähnliche Erfahrungen gemacht.
    - erst alles sauber an der Front-Scheibe verlegt: sehr schlechter Empfang
    - einfach zusammengerollt (ähnlich wie die Antenne geliefert wurde): teilweise besserer Empfang
    - hinter das Armaturenbrett "gestopft" (neben Lenkrad): besserer Empfang
    - jetzt habe ich mir eine Wickelantenne gebaut aus der Originalantenne: Empfang auch nicht schlechter - man kann damit leben.


    Das alles ebenfalls mit Ford Focus und beheizter Frontscheibe.


    Egal, was ich gemacht habe, richtig gut war der Empfang eigentlich nie und wenn ich dann dachte, eine Variante wär besser, dann hatte eine andere Variante bei anderer Stellung des PKW zum Sender besseren Empfang.
    Es kommt also noch eine Richtungsabhängigkeit dazu.


    Vielleicht liegt es an der beheizten Frontscheibe - keine Ahnung.
    Jedenfalls lohnt es sich, einfach wild zu experimentieren. Einfach ausprobieren wo und wie die Antenne am wenigsten stört bei der Verlegung. Vielleicht hat man dabei dann auch zufällig guten Empfang.


    (Antennen-)Theorie und (Verlege-)Praxis haben jedenfalls nach meinen Erfahrungen nicht viel miteinander zu tun.


    Ach und nochwas:
    Ich habe definitiv besseren Empfang, wenn die Spannungsversorgung des Navi gesteckt ist. In einigen Gebieten ist es so, dass ich im Akkubetrieb keinen TMC-Sender reinbekomme und sobald ich die Spannungsversorgung herstelle, wird sofort ein Sender gefunden.
    Also genau das Gegenteil von dem, wovon andere hier berichten.
    Habe aber auch einen Diesel und die sind von den Störungen her weniger kritisch als Benziner.


    Gruß,
    Martin

    Ich finde den Zoom gut so, wie er ist!
    Wenn ich 200km auf einer Autobahn bleiben soll, dann brauche ich grob die Information, wo ich mich denn ungefähr befinde. Deteils über den aktuellen Standort (welches Dorf sich gerade neben mir an der Autobahn befindet) interessiert doch keinen.
    Dann wenn es interessant wird kurz vor einer Abbiegeanweisung wird rangezoomt - finde ich optimal gelöst.


    Es gibt nur einen Punkt, der mich etwas stört.
    Wenn ich innerorts fahre und da dann einige km die Strasse nicht wechseln muss, gibt es Situtionen, wo es zwar vom Navi aus gesehen immer nur geradeaus geht (der Straße folgen), dies aber nicht unbedingt auch in Natura so aussieht.
    Ich fände also eine (etwas stärkere) Begrenzung des Rauszoomens innerhalb geschlossener Ortschaften sinnvoll.
    Es gab aber bisher nur wenige Situationen, wo mich das störte.


    Der geschwindigkeitsabhängige Zoom, den ich vom vorherigen (Navigon-)Navi kannte, hat mir da weniger gefallen.
    Und der GoPal 3 Zoom gefällt mir auch besser als der aus dem 2.3er Aldi-Patch.


    Gruß,
    Martin


    PS: Musste mal was dazu sagen, da anscheinend der ALDI-Patch auf Grund der (hier) geäußerten Threads gemacht wurde - und die sind sicherlich nicht repräsentativ.
    Zufriedene User melden sich eben normalerweise weniger als unzufriedene.

    Zitat

    Original von pernodb
    Ist es vielleicht gar nicht so, wie jemand hier mal schrieb:"Wenn TMC grün, dann ist alles ok" und tatsächlich "gaukelt" GoPal dem geneigten Navigierer nur einen ständigen Empfang vor?


    Deine Vermutung ist richtig.
    Wenn man den POIObserver laufen hat, kann man wirklich sehen, wie viele Meldungen und mit welchem Tempo die dann reinkommen.
    Da steht minutenlang gar nichts an (neuen) Meldungen, weil zwar ein Sender empfangen wird, aber keine verwertbare Information entnommen werden kann wegen ständiger Signalschwankungen / kurzer Abrisse.
    Das bestätigt sich dann auch in der GoPal-Meldungsliste, die sich während der Zeit nicht verändert.


    Wenn man nur nach dem Empfangsicon geht (TMC / TMCpro), hat man so gut wie keine Information über die wirkliche Empfangslage sondern sieht eigentlich nur, ob der Tuner gerade einen Suchlauf macht oder (noch) auf einem Sender verharrt - der aber womöglich gar keine verwertbaren Signale liefert.


    Auf meiner Hausstrecke habe ich auf ca. 20 km Landstraße immer ein grünes TMC-Icon mit stehendem Suchlauf (auf Sender DLF).
    Auf dieser Strecke kommen aber nie Meldungen rein, weil das Signal zu stark schwankt - aber eben nicht komplett abreißt um einen Suchlauf zu starten.


    Kurzum:
    Ohne ein Tool wie POIObserver, der wirklich den Eingang der verwertbaren Meldungen anzeigt, oder die ständige Beobachtung der TMC-"Feldstärkenanzeige" mit häufiger Umschaltung auf die Meldungsliste kann man nach meinen Beobachtungen eigentlich gar nichts zur TMC-Empfangsqualität aussagen.
    Und man kann somit auch nicht sagen, ob man alle möglichen Meldungen bekommt und wann sie denn komplett sind, wenn man nur das Icon in der Mapview beobachtet.


    Gruß,
    Martin


    PS: Meine Meldungsliste ist meist nach 30-50 km auch gut gefüllt, wenn ich aus dem Münsterland in Richtung Ruhrgebiet fahre.
    Wirklich ernüchternd ist aber, wenn man mittels POIObserver sieht, dass nur während einige Minuten der Fahrzeit überhaupt Meldungen eintreffen bzw. verarbeitet werden können.