Beiträge von Thomas-USActive

    Howdy,


    "Zeichne POIs in MN Karte"
    Wenn Du POI-Dateien hast, aber keinen POI-Warner (oder dieser nicht laufen soll) kann Glopus diese Daten in die MN Karte einblenden.


    "Zeichne POIs in Kartenanzeige"
    Die POI werden in eine, in Glopus angezeigte Karte (z.B. gescannte und kalibrierte Karte), eingebunden.


    Wechsel zum nächsten Ziel bei Annäherung..."? Radius?
    Wenn im MN mehrere Ziele definiert sind, löst Glopus das Weiterrouten aus. Im MN wird nicht mehr nach dem nächsten Ziel gefragt. Radius ist der Umkreis (Entfernung vom Ziel) ab dem Glopus reagiert.


    KEIN AUSWERTBARES GPS SIGNAL
    Wenn kein GPS Signal empfangen wird spielt Glopus einen Warnton (funktioniert wohl nicht auf allen PDA)


    Alle drei Proggramme können problemlos zusammen laufen.
    Stelle doch Glopus so ein, das POI Warner gestartet wird. POI-Warner startet dann MN. In diesem Fall sollt "Zeichne POIs in MN Karte" ausgeschaltet sein. Die POI würden sonst doppelt angezeigt.


    @HSV-Michi
    Sorry

    Howdy,


    soweit ich weiß, nein. Glopus ist als "Stand alone" bzw. MobilNavigator Erweiterung gedacht.
    Um mit OZI zu laufen müßte wohl alles umgeschrieben werden und mit neuen Funktionsaufrufen versehen werden....

    Howdy,


    am besten geht das Kalibrieren mit GPSTrack von nSonic . Die so entstandene .kal Datei plus Karte spielst Du wieder auf den PDA.
    Um an die nötigen GPS Daten zu kommen reicht eine Simmulationsfahrt mit MobilNavigator (Glopus muß mitlaufen - zur Datenaufzeichnung!) im gewünschten Gebiet.


    Die Wanderkartenbitmap und die aufgezeichneten Track Daten lädst Du in GPSTrack. In der Karte findest Du eine Linie; die muß nun mit dem richtigen Kartenbereich zur Deckung gebracht werden. Anschließend mußt Du die Kalibrierung noch speichern.


    Auf der nSonic Homepage findest Du aber eine sehr gute Anleitung.


    Wenn Du aber viel mit Wanderkarten unterwegs sein möchtest, kaufe dir lieber ein darauf spezialisiertes Programm...

    Howdy,


    Ja - ich hatte mal bei Navigon angefragt. Die Auskunft war leider Negativ. Navigon plant also nichts in der Hinsicht.
    Wenn Du also nur ein System für Europa und die USA nutzen willst bleibt dir zur Zeit nur TomTom.


    Bevor andere aufschreien: auch Destinator wäre möglich und die US Systeme von Intellinav (Routis/IGuidance) und MapTech , mit separaten Europakarten. Doch optisch machen sie für unsere verwöhnten Augen nicht viel her. Außerdem sprechen letztere beiden nur englisch.
    Bei Intellinav (Routis/IGuidance) kann man aber a) von Meilen auf km wechseln, und b) sich eigene deutsche .wav dateien erstellen. Sie müßen aber den Original Namen haben.

    Das Ist ja toll :D Ich hab gleich zwei Antworten von MapTech bekommen.
    1) "Hello Thomas,


    All of our Outdoor Navigator coverage is in the US. We do not have any solution for coverage outside the US.


    Thanks" - soll heißen NEIN


    2) "We're working on the licensing to do this. I'd estimate it's at least 6 months away."


    soll heißen JA, in 6 Monaten


    :D

    Mir persöhnlich reicht das schon, aber es gab eine ganze Reihe von Leuten die wohl schwierigkeiten hatten mit der Knappen Glopusanleitung. Wenn es denn nun nicht mehr gebraucht wird, schnell posten - dann kann ich mir die Arbeit sparen...

    Howdy,


    noch spanender wird das Ganze wenn man sich:
    a) die Seite von G-DATA ansieht.
    b) man sich vergegenwärtigt, daß das Ganze nur 39,95 kosten soll.
    c) wohl dann ein neuer Bereich im Forum fällig wird.
    d) sich andere Firmen wohl sehr, sehr warm anziehen müssen.


    Nun kann man sich ein Navi-Packet für 140,- kaufen - FAC Sirf II Maus (99,-) und G-Data (39,95).


    Wohl bekomms.... Oder gibts doch noch einen Haken???