Beiträge von Dat Ei

    Hey Candid,


    da hast Du mich ein wenig falsch verstanden und/oder ich mich mißverständlich ausgedrückt. M.E. hätte Holux ja durchaus den Flashvorgang auf die Nutzung des Kabels beschränken können und hätte damit die fehlerträchtige Bluetooth-Strecke unterbunden. Was die Gefahren eines Flashens via Bluetooth angeht, da sind wir absolut d´accord.
    Holux hat die Verärgerung der Kunden durch die Bewerbung der Flashbarkeit der Maus provoziert oder sogar billigend inkauf genommen. Wenn man die Update-Möglichkeit als Merkmal herausstellen möchte, dieses aber nur durch den Fachhandel oder den Distributor möglich ist, so hätte man es besser gleich dazu geschrieben. So aber wurde und wird immer noch ein falscher Eindruck vermittelt.



    Dat Ei

    Hey Candid,


    wäre das Flashen nur per USB-Kabel möglich, hätte Holux sicherlich mehr USB-Kabel verkauft. Aber auf diesem Wege hätte jeder Besitzer wenigstens die Chance das Feature wahrzunehmen, welches lange Zeit von Holux beworben wurde: die Update-Möglichkeit der Firmware.
    Daß es keine Kunst ist, sichere Update-Verfahren zu bewerkstelligen, zeigen uns seit einiger Zeit die Mainboard-, Digitalkamera- und auch Handy-Hersteller. Wenn die Hersteller mehr und mehr Bananaware produzieren, dann sollten sie dem Anwender wenigstens eine unbürokratische und kostenfreie Möglichkeit einräumen, die nachgebesserten Software-Versionen einzuspielen.



    Dat Ei

    Ich habe soeben einen Newsletter von Navigon erhalten. Sie verlängern die Cross-Update-Aktion bis zum 30.11. Das Corss-Update auf die Country Edition kostet 79,-. Anscheinend hat Navigon registriert, daß es noch jede Menge unzufriedener Navi-Kunden gibt, die sich für ein Cross-Update interessieren könnten.



    Dat Ei

    Übrigens beschränken sich die Outlook-Kontakt-Probleme von DPN nicht nur auf die Übernahme der Hausnummern. Ich habe in meinem Outlook etliche Firmenadressen, bei denen kein Name einer Person, sondern nur ein Firmenname hinterlegt ist. In der Windows-Mobile eigenen Anzeige der Kontakte stellen diese Kontakte kein Problem dar. Statt des Namens wird der Firmenname dargestellt. Anders in DPN: hier wird für all diese Kontakte lapidar "Unnamed contact" angezeigt. Nicht nur, daß man bei vielen Firmenadressen die Kontakt-Übernahme aus Outlook vergessen kann, nein, das deutschsprachige DPN zeigt auch noch englischsprachige Einträge an.
    Die Funktion der Kontakt-Übernahme, wie sie von Destinator beworben wird, funktioniert schlichtweg nicht, wie es sich gehört und wie man es erwarten sollte. Um diese Fehler zu erkennen benötige ich nicht zwingend den Vergleich zu anderen Navi-Systemen, so wie es Christian angemahnt hat. Bugs bleiben Bugs, auch wenn man keinen Vergleich hat.



    Dat Ei

    Hey Kobald,


    also ich habe meine Zweifel, daß Du wochenlang ohne Navi dastehen wirst. Ich hatte im Juni ein Problem mit meiner GR-236. Ich habe meine Maus am Montagmittag auf die Post gebracht und hatte sie bereits am Mittwochmorgen retour. o-j-imports arbeitet rekordverdächtig schnell. Nimm mal Kontakt mit ihnen auf. Sie können Dir bestimmt am Telefon vorab sagen, wielange der Umtausch dauern wird.



    Dat Ei

    Zitat

    Original von SAXI[Edit]:
    Nur weil an einer neuen Version gearbeitet wird, heisst das ja nicht dass es kein Update geben wird. ;)


    Hey Christian,


    die überwiegende Anzahl User hier an Board war bemüht, einen normalen Umgang mit Dir zu finden, haben Dir Vertrauen geschenkt, sich von Dir zum Kauf des Destis verführen lassen und auch Ruhe gegeben, wenn Du zur Ordnung riefst. Mein Eindruck ist allerdings in letzter Zeit, daß Du mit inhaltslosen und arg rosa gefärbten Äusserungen und Taktierereien, wie der obigen, auf Dauer Dein Standing in Gefahr bringst. Sorry, aber solche Phrasen bekommen wir seit Monaten zu hören, ohne daß sich irgendwas tut. Desti ist seit 5 Monaten im Markt. Hinweise, wo es alles klemmt oder gar nicht funktioniert, wurden hier reichlich kommuniziert. Es nutzt keinem Anwender etwas, wenn ihr 1 oder 2 Jahre nach dem Release ein erstes, aber dafür ultimatives Update/Upgrade/Bug-Fixing veröffentlicht, denn bis dahin ist das Kartenmaterial veraltet bzw. die Kunden eh zum Mitbewerber übergelaufen. Statt hier zu orakeln, Christian, und mit Euren Kunden kleine Ratespielchen aufzuziehen, wäre es Zeit, mal Klartext zu reden - also Butter bei die Fische!


    Zu dem eingangs zitierten Satz kann ich nur sagen:


    "Nur weil Christian weder bestreitet noch bestätigt, daß an einer neuen Version gearbeitet wird, heisst das ja nicht, dass es ein Update geben wird."


    Es ist höchste Zeit, daß Destinator seine Strategie im Kundenumgang überdenkt. Man kann eine klare Linie fahren, auch ohne sich selbst zu weit aus dem Fenster zu lehnen oder sich mit Fixterminen unnötig unter Druck zu setzen. Wenn Destinator sich entschieden hat, keine Updates zur Verfügung zu stellen, dann wird der Markt das früher oder später auch ohne offizielle Stellungnahme mitbekommen, und das Produkt Destinator nach dieser langen Phase der Toter-Mann-Strategie entsprechend abstrafen. Eure Uhr tickt!



    Dat Ei

    Zitat

    Original von SAXI
    Das können sowohl Kartenfehler (meiner Meinung nach am wahrscheinlichsten) als auch Fehler bei der Konvertierung des Kartenmaterials, sowie interpretationsfehler von der Software selbst sein.


    Hey Christian,


    ok, sowas hatte ich aus dem Bauch heraus auch vermutet. D.h. aber, daß man solche Problemfälle immer an Navteq und Destinator melden sollte, oder?



    Dat Ei

    Hey Christian,


    sind denn generell fehlerhafte Ansagen durch DPN auf Fehler im Kartenmaterial zurückzuführen und an Navteq zu melden? Oder können es auch Bugs in DPN sein? Z.B. weiß ich von einer Kreuzung in München, daß DPN die Ansage "links halten" vom Stapel läßt, obwohl eindeutig links abgebogen wird und auch der Straßenname wechselt. Aus der Gegenrichtung kommend heißt es abermals "rechts halten", obwohl man auf eine andere Straße abbiegen muß.



    Dat Ei

    Hey Olli,


    ich empfinde das Problem nicht als so dramatisch. Ich setze die GR-236 für die Navigation ein, und da leistet sie hervorragende Dienst. Auf der Website nennt Holux die Auto- und Schiffs-, nicht aber die Fußgängernavigation als Anwendungsbereich der Maus. Das aber nur als Anmerkung.
    Was mich wesentlich mehr ärgert, ist die Tatsache, daß man die Maus damit bewirbt, daß die Firmware per Kabel aktualisiert werden kann, im Nachlauf aber dann dem Kunden erzählt, daß dies durch den Fachhandel zu geschehen hat. Das grenzt für mich wesentlich eher an eine Täuschung der werten Kundschaft.
    Wenn Holux clever ist, dann bringen sie Firmware-Updates raus, die durch den Kunden aufspielbar sind und die vielleicht dem Kunden überlassen, ob er Geschwindigkeiten unter 4km/h sehen will oder nicht. Sowas sollte doch softwareseitig so zu gestalten sein, daß es konfigurierbar ist. Bei WAAS udn Power Save funktioniert's doch auch.
    Laß mal hören, welche Antwort Du nun knapp 4 Monate nach meiner Anfrage erhälst. Vielleicht läßt sich ja eine Meinungsänderung bei Holux in der Antwort erahnen.



    Dat Ei

    Zitat

    Original von gps_olliHast du das eigentlich irgendwie loesen koennen? In der Antwort von Holux stand ja etwas von einem deutschen Haendler der dir helfen konnte.


    Hey Olli,


    der erste Satz der Mail bezog sich auf ein Problem, welches ich mit meiner GR-236 hatte. Der Akku hielt mal gerade 2h und die Maus würde sehr warm. oj-import, der deutsche Holux-Distributor,, hat mir dann innerhalb von 48h die Maus ausgetauscht. Die Neue funktioniert so, wie sie es sollte.
    Ich nehm wohl mal besser den ersten Satz der Mail aus dem Posting raus - stiftet nur Verwirrung und hilft keinem bei dem Problem.



    Dat Ei

    Also ich habe im Juni Kontakt zum Holux Support gehabt und habe dort bzgl. Firmware-Updates und der Unterdrückung von Geschwindigkeiten <4km/h nachgefragt. Die Antwort lautete:


    "Please understand that the reason end users won't be able to update the firmware is the fact that your unit might become defective during the update process. Please understand GPSlim236 is mostly used for car navigation, and thus it is less likely speed will be less than 4km/h. In addition to that, GPSlim236 use SiRF starIII high sensitivity chipset, and it can get position fixed even at the low reception area. Therefore, reception might get interfered by other factors at the low reception area, and thus we disable the speed to show lower than 4km/h. We might have this modified in the future depends on the market needs. Thank you again for your understanding."



    Dat Ei

    Der GPS Viewer mag zwar die Einstellungen setzen können, aber bei einem Neustart des Tools initialisiert er sich definitiv nicht mit dem jeweiligen Zustand der Maus. Die Haken sind immer weg.



    Dat Ei