Beiträge von Dat Ei

    Zitat

    Original von SAXI
    Steht doch da: Ende nächster Woche.. :gap


    Sobald das Design so gut wie final ist und man es präsentieren kann. Momentan gibt es noch zu viele Änderungen und ich habe keine Lust jeden zweiten Tag die Scrennshots auszutauschen. ;)


    Als Software-Entwickler frage ich mich schon lange, wie der Entwicklungsprozeß bei Destinator aussieht. Noch eine Woche vor der Präsentation auf einer der wichtigsten, internationalen Messen wird an der Software rumgeschraubt und man sieht sich nicht in der Lage, Screenshots zu zeigen. Ich frage jetzt mal lieber nicht, wann der Build und Test der Messe-Version stattfindet, oder wann das Standpersonal in die Software eingewiesen wird. Wer so bei der Software-Produktion verfährt, wird nie aus dem Beta-Status herauskommen.




    Dat Ei

    Nachdem uns Destinator seit Juni im Rgegen hat stehen lassen, ist doch nun langsam die Stunde der unzufriedenen PN-User gekommen. Die Fehler- und Mängelliste braucht jetzt nur noch gegen die "neue" Version gehalten werden.



    Dat Ei

    Das Phänomen hatte ich vor ein paar Wochen ebenfalls. Sie ließ sich im Akku-Betrieb nicht einschalten, nahm aber den Saft vom Netzteil an. Ich habe dann kurz den Akku raus geholt und wieder eingesetzt - voila - sie lief wieder. Anscheinend kann der Akku schon mal um Bruchteile von Milimetern im Gehäuse verrutschen, so daß der Akku den Kontakt verliert.

    Besten Dank für die Antwort! Ich dachte schon, es wäre was allgemeingültiges, was ich verpennt habe. Für mich als Loox-Nutzer also unerheblich...



    Dat Ei

    Also bevor ich an dem neuralgischen Punkt Registry rumschraube, möchte ich gerne fragen, was die Veränderung der Cache-Size (spürbar) bewirkt.



    Dat Ei

    Zitat

    Original von fundive
    Wann gewöhnen wir uns in D endlich die internationale Adressenschreibweise an?


    Unsere Firma wird mit der in Deutschland nicht üblichen Adressschreibweise sicherlich nicht den Vorreiter spielen.;)
    Wenn man in Deutschland eine deutschsprachige Software auf den Markt bringt, die sich auf die Fahnen schreibt, mit Adressen zu arbeiten, dann sollte sie auch die offizielle Adressschreibweise beherrschen.



    Dat Ei

    Jau, auch bei mir das gleiche Verhalten! Damit wird die Kontakt-Übernahme immer mehr zur Lachnummer. Das ist mittlerweile der dritte, schwerwiegende Fehler:


    1.) Hausnummern werden in der amerikanischen Notation, sprich vor dem Straßenamen, erwartet.
    2.) Firmenadressen, zu denen kein persönlicher Name hinterlegt ist, werden nur lapidar als "Unnamed contact" gelistet. Zum einen hat eine englischsprachige Anzeige in einem deutschsprachigen Produkt nix verloren, und zum anderen zeigt die Kontaktverwaltung von WM, daß es auch anders geht, indem man bei solchen Adressen den Firmennamen anzeigt.
    3.) Die Kontaktsuche läßt sich nun nicht mehr über mehr als einen Buchstaben vorfiltern.


    Dafür, daß man Destinator PN mit diesem Feature bewirbt, hinterläßt das Feature einen ziemlich jämmerlichen Eindruck. Aber Destinator scheint ja bezüglich Kritik an der Softwarefunktionalität und Softwarequalität recht schmerzfrei zu sein.



    Dat Ei

    Zitat

    Original von ManEater
    Ich hab bis jetzt noch keine und kann gut ohne den SN-Bug dieser Mäuse auskommen, aber was hat das mit Destinator zu tun???


    Nur um darauf zu verweisen, dass fehlerhafte Hardware bei anderen Produkten auch Probleme macht ???


    ... ausserdem weiss ich ja gar nicht, wann du Destinator PN gekauft hast ... :D :gap : drink


    Hey ManEater,


    Du hast SiRF III in die Runde geworfen, nicht ich. ;)
    Die Maus habe ich Mitte Mai und den Desti PN als Cross-Update Ende Mai erstanden. Und die Probleme, die ich mit Desti habe, sind garantiert nicht auf die Maus zurückzuführen, sondern auf einen Software-Hersteller, der es nicht für nötig befindet, Fehler zu beheben, zugesagte Eigenschaften und angepaßte Handbücher zu liefern oder Kunden zu informieren.



    Dat Ei

    Zitat

    Original von ManEater
    bonnie


    nur war Sirf III und SN bei Erscheinen von Destinator PN noch gar kein Thema ...


    Hey ManEater,


    bei aller Sympathie, aber da liegst Du falsch. Ich habe meine SiRF III-Maus (Holux GR-236) sogar vor dem Desti PN gekauft und geliefert bekommen.



    Dat Ei

    Hey salomon,


    eine Tabelle habe ich nicht, aber ich bin mir sicher, daß Holux in die Seriennummer das Produktionsdatum codiert. Meine erste GR-236 hatte die S/N 51500259. Die erste Ziffer gibt wohl die letzte Ziffer des Produktionsjahrs (5 = 2005) an. Die zweite und dritte Ziffer stehen für die Produktionswoche (hier also KW16). Die restlichen Ziffern stellen nur einen Zähler dar. Jedenfalls hatte ich mit dieser Maus massiv Probleme, aber sie wurde auch anstandslos und sehr schnell vom deutschen Vertrieb ausgetauscht.
    Die neue Maus hat eine S/N, die mit 522 (also 22KW in 2005) beginnt, und verfügt über eine Firmwareversion V5 (wurde wohl ab der KW22 verwendet). Die Maus läuft absolut problemfrei und zuverlässig.



    Dat Ei

    Zitat

    Original von 900SS-97Ich meine mich zu erinnern, das der Holux da mal bei einer Charge Probleme hatte. Kontaktiere einfach mal Deinen Haendler


    Moin, moin,


    diese problembehaftete Charge tauchte meines Wissens aber bereits sehr früh nach dem Erscheinen der GR-236 auf. Anhand der Seriennummer von vbs Maus sollte sich eingrenzen lassen, ob diese Maus zu dieser Charge gehört (, was mich wundern würde). Ich hatte eine Maus aus der Charge und hatte sie im Mai gekauft.



    Dat Ei