Beiträge von Cerberus

    Hapag-Lloyd-Flug:
    Der Transport solcher Geräte ist zwar grundsätzlich erlaubt, der Betrieb derselben aber während des kompletten Fluges wegen möglicher Interferenzen mit dem Cockpit-Instrumentarium streng verboten!!.
    Bei Transport von Fahrzeugen mit installierten Navigationssystemen müssen die GPS komplett deaktiviert werden.
    Dies entspricht den internationalen Transportvorschriften der IATA, wie Sie für alle Airlines weltweit gelten.
    Möglicherweise ist dies nicht die Antwort, die Sie vielleicht erhofft hatten. Aus unserer Sicht besteht aber keinerlei Notwendigkeit für Passagiere während eines Fluges ein solches Gerät zu betreiben - außer Neugier und 'Spieltrieb', die katastrophale Folgen haben könnten.




    Printus




    .....Toll!!!!!!!!










    sagst Du uns wie lange Deine SD Karte gehalten hat? Dir ist ja bekannt warum?


    Grüße
    Cerberus

    ...wird MOBILE NAVIGATOR 5.1 (Software) direkt auf die SD-Karte installiert, so erfolgt jede Sekunde ein Zugriff per GPS Signal auf die Karte. Je nach Qualität der Karte verträgt diese Hardware nur eine definierte Anzahl von Zugriffen. Das können bei einigen Karten nur ca. 10.000 Zugriffe sein. Läuft die Software dann z.B. 10 Tage, ist die Karte defekt.


    Grüße Cerberus : drink

    .....also Du solltest mit Deinem Pseudowissen (das Gerät sendet ja nicht, es empfängt ja nur) nicht andere Menschen dazu ermutigen, durch die Spielerei mit einem Navi, evtl. eine Mschine zum Absturz zu bringen! In der Bordbroschüre von Hapaq Lloyd werden alle verbotenen elektronischen aufgeführt, die beim Start, während des Fluges und auch bei der Landung nicht betrieben werden dürfen: Und da sind auch "Navigationsgeräte" aufgeführt.


    Die meisten Menschen haben ziemliche Angst beim Fliegen. Du solltest diese Angst nicht noch durch den heimlichen Betrieb eines Navi`s verstärken.


    Das kannst Du ja testen wenn Du mal alleine in einem Flugzeug sitzt.

    [quote]Original von Kartenfehler



    c) die technischen Angaben sind auf der Seite etwas mager,
    micht würde interessieren ob da Infrarot, Bluetooth oder auch WLAN onboard sind.


    Kartenfehler


    Du willst wohl alles zum Dumpingpreis!
    Wenn du Qualität willst, muss Du auch schon etwas mehr anlegen. Hier gilt nicht immer "Geiz ist geil"


    Du sollst doch bei der Fahrt immer schön auf die Straße sehen und nicht auf Deinem PDA die Route eingeben!!!!!

    Zitat

    Original von cruisa
    eines möchte ich dazu sagen:


    dieser Preis ist eine absolute UNVERSCHÄMTHEIT!!!


    nicht nur dieser Preis für den Stylos!!!
    ALDI bietet für 359 ein kompl. Navi-System mit kompl. Europa Karten (Kartenmaterial von Navteq )+ TMC +integr. GPS Maus, einer SD Karte 256 MB mit dem PDA fertig konfiguriert.
    Mal sehen, wie lange noch NAVIGON an seiner Hochpreispolitik noch festalten kann.

    @golfgti 16V



    Kopier dir die datei prefs.ini vom hauptverzeichnis vom mobile navigator auf deinen pc. Dann öffnest du die prefs.ini mit einem texteditor und fügst unter


    [MobNav]
    ...
    showsecuhint = 0


    @golfgti 16V


    Gibt es für MN 4.2 eine andere Lösung? Habe nach Deiner Beschreibung die vorhandene Datei "prefs.ini " geändert (dabei habe ich auch die Abstände vor = und nach dem = rausgenommen)
    Beim Start von MN 4.2 erscheint weiterhin die Warnmeldung.


    Gruß Jürgen

    Das wäre zu schön (für uns Konsumenten) , wenn die Datierung der Karten so einfach abzulesen wäre. Wer würde dann noch unaktuelle Karten kaufen? Merkst Du, warum die Softwareherstellen uns verdummen? Es müßten immer wieder aktuelle Karten produziert werden, das schmälert enorm den Erlös.
    Die Batteriehersteller machten es doch vor.
    X(