Beiträge von DerBandit

    Programmabsturz hatte ich bisher auch einen. Aber ich hab auch noch keine weite Strecke navigieren lassen.
    Wonach richtet sich eigentlich die automatische Tag/Nacht Schaltung? Heut morgen hat das Programm um 7:54 von Nacht auf Tag umgeschaltet, da war es noch stockdunkel. :wacko:

    Mit dem Satfix selbst, hab ich auch keine Probleme auf dem SGS2. Das geht innnerhalb von Sekunden.
    Jedoch scheint Navigon arge Sprünge zu machen. Der Zeiger auf der Kaarte hüpft regelmäßig sehr nervös rum.
    Lasse ich Navigon im Cockpit Modus laufen wird aus meinem ~20km Arbeitsweg schon mal locker 33 - 35km


    Am SGS2 liegt es wohl nicht. denn ich nutze run.gps auf dem Fahrrad und der zeichnet sehr genau auf.

    Ja, geh einfach einmal in jede Kaufoption rein und wieder raus, dann ist das weg. Gekauft ist dann ja noch nix.

    Hallo,


    ich habe eine (eher unwichtige) Frage: Nach dem Start des Programms wird mir in der unteren Zeile bei den Extras noch immer ein kleiner Kreis mit einer 2 angezeigt. Ich glaube, in der vorigen Version wurde das nur angezeigt, wenn neue InApp-Käufe möglich waren. Irgendwie stört mich diese Anzeige. Lässt sie sich abstellen? Natürlich, ohne die nicht gekauften InApps zu kaufen… :-)


    Gruß,
    Rodik

    Letztes Wochenende hab ich das erste mal Navigon auf meinem ipad für eine längere Strecke benutzt. (Aachen - Bamberg) Tja und ich war doch sehr enttäuscht. :(
    Erst mal die Versionen:
    Navigon 1.8.2
    ipad 4.3.1


    Bevor ich losgefahren bin hab ich auf dem ipad alles aus dem Speicher geworfen, was nicht benötigt wird. Also quasi alles. Erst dann hab ich Navigon gestartet. Genützt hat das nichts. Navigon semmelte so alle 10 - 15 Minuten völlig unmotiviert ab. Manchmal wenn eine Traffic Live Meldung reinkam, manchmal bei einer Ansage. Manchmal aber auch einfach mal so, während ich so auf der Autobahn dahin rollte. Ein wirkliches Muster war nicht zu erkennen. Gottseidank lief es das letzte Stück von der Autobahn bis nach Bamberg hinein durch. Es gibt nichts blöderes wenn in fremder Umgebung das Navi abschmiert. :(
    Wenn es läuft gibt es nichts schöneres. Ein riesen Display und alles ist klar erkennbar.

    obiges passiert auf dem ipad, wie auf dem iphone. Manchmal und überwiegend bei sehr langsamer Fahrt oder Ampelstopps. Die Anzeige dreht sich um komplette 180° Wenn man losfährt dreht sie sich wieder zurück. Da wir das Navi ab und an mal auf dem Weg zur Arbeit einfach mitlaufen lassen, sehen wir das das meist immer an den selben Stellen/Kreuzungen passiert.
    Sind das lokale Störfelder? GPS "Funklöcher"? Mit meiner Windows Mobile Version MN7 passiert das fast nie.
    Hat jemand eine Erklärung dazu?

    Ich glaube die akustische Meldung lautet Für ihre Route wurde ein neues Hindernis gemeldet. Irgend so etwas in der Art. Die Details mußt du dir dann auf dem Bildschirm ankucken. Konkrete Daten gibt es nicht als Wortmeldung.