Beiträge von miholzi

    Hallo zusammen!


    Ich wurde ein Kenwood DNX4250 (DAB) in einem Wohnmobil verbaut und nun würde darauf gerne ein paar Benutzer-POI "installieren". Laut Handbuch benötigt man dazu den Garmin POI-Loader. Mit diesem habe ich auch die gewünscht GPI-Datei erstellt und auf einen leeren USB-Stick kopiert. Doch wenn ich den Stick an das DNX4250 anschließe passiert nichts. Er erkennt den Stick und würde auch Videos abspielen, sofern dort welche vorhanden wären.
    Den Laptop direkt anschließen kann ich noch nicht, da am Kenwoord ein USB-A-Stecker ist und am Laptop ja ebenfalls. Da benötige ich erst das passende Kabel. Aber vielleicht geht es ja ohne Kabel und ich bin einfach zu d... dazu ;-)


    Über Hilfe wäre ich sehr dankbar!
    Michael

    Also ich hab die openmtbmaps und die entsprechenden Höhenlinien von der gleichen Seite in MS installiert und dann an mein Oregon übertragen. Dort kann ich über die Kartenauswahl die Höhenlinien an- oder zuschalten. Geht das beim 62er nicht mehr so ?(


    Hi!
    So, nachdem der Sonntag so gut wie komplett zum Thema draufging, hab ich - glaube ich - die für mich passende Lösung gefunden. Ich habe mir die Openmtbmaps (für Deutschland) heruntergeladen. Dazu die passenden Höhendaten. Die Karten werden mit der Setup-Routine sehr einfach in Basecamp sowie Mapsource installiert. Ich habe mir auch wieder MapSource installiert, obwohl ich gerne bei Basecamp bleiben möchte. QLandkarte kommt wieder runter von der Platte. Obwohl die Kartendarstellung dort viel besser ist als in Basecamp. Aber das ist Nebensache.
    Auf jeden Fall geht die Übertragung an mein GPSmap 62 wie folgt:
    1.) In Mapsource (müsste mit Basecamp genauso gehen) zuerst die eine Karte ans GPS übertragen.
    2.) Auf dem GPS über den Dateimanager die Karte umbennen (z.B. OSM_DE oder so)
    3.) In Mapsource/Basecamp die Höhenlinienkarte auswählen und auf das GPS übertragen
    4.) Auf dem GPS über den Dateimanager die Karte ebenfalls umbennen (z.B.: Hoehenlinien).


    Und dann kann man tatsächlich auch auf dem GPSmap62 die Höhenlinien ein-/ausschalten.


    Das einzige was ich jetzt noch gerne hätte, wäre eine leserliche Darstellung sowohl unter Mapsource als auch auf dem GPS. Ich vermute mal das das mit diesen Typ-Files zu tun hat. Werde mir das die Tage nochmal genauer ansehen.


    Vielen Dank für Euere Hilfe!
    Michael

    Wieso verwendest Du QLand? Warum nicht nicht die Garmin PC Programme Basecamp oder Mapsource?


    Das ist eine gute Frage.
    Eigentlich würde ich gerne Basecamp benutzen, doch ich komme damit nicht so klar. Erstens ist die Einbindung der OSM etwas umständllich (was aber mittlerweile kein Problem mehr ist) und zweitens gefällt mir die Ansicht der Karten nicht. Die Schrift von Orten, Wegen, Hütten etc. ist so klein, dass ich die nicht mal am PC lesen kann. Und dann kommt noch das Höhenlinien-Problem dazu. Ich habe mit von openmtbmap.org die die Karten für Deutschland und die Alpen, sowie die dazugehörigen Höhendaten heruntergeladen und installiert. Ich kann in Basecamp aber entweder nur die Karten und nur die Höhenlinien anzeigen.


    Gerne würde ich bei Basecamp bleiben, wenn ich genannte "Probleme" hinbekommen würde.

    Hi!


    Ich schreibe im Garmin-Forum, weil ich denke, dass es besser hier rein passt.


    Ich verzweifle langsam mit QLandkarte und Co. Mittlerweile hat es geklappt, dass ich die OpenStreetMap importieren konnte. Klappt
    soweit prima. Nur bekomme ich keine Verbindung zu meinem Garmin GPSmap 62.
    Ich arbeite unter Windows 7 (64Bit) und habe mir unter diesem Link QLandkarte GT heruntergeladen und installiert. Kompilieren musste ich nichts, ist ja eine "fertige" Version. Wo bekomme ich nun einen Treiber für mein GPS-Gerät. Von Kompilieren etc.
    hab ich keinen blassen Schimmer. Gibt es nicht irgendwo einen fertigen
    Download? Wie gehe ich vor?


    Vielen Dank für Euere Hilfe,
    Michael

    Hallo Michael,


    der Trick mit dem Abschalten der Höhenlinien geht mit dem GPSMap62 nicht mehr so wie bei den alten Garmin-Geräten.
    Du müsstest die transparente Höhenlinienkarte als eigenes Disk-Image speichern und auf dein Map62 übertragen.


    Viel Erfolg
    Anton


    Hallo Anton!


    Merci für Deine Antwort!


    Ok, aber welche Karten und welche Höhenliniendaten soll ich dann herunterladen? Hast Du evtl. Links für mich?

    Hallo zusammen!


    Bitte entschuldige die etwas doofe Überschrift, aber im Prinzip stimmt sie. Ich habe ein Garmin GPSmap 62 und möchte darauf die OpenStreetMap installieren. Bevorzugt für Radfahrer und Wanderer. Als Region Deutschland, Österreich, Italien und Skandinavien oder gleich Europa. Nun hätte ich - glaube ich - die richtigen Karten gefunden, nämlich die All in one Garmin Map. Ich möchte aber gerne, dass ich die Höhenlinien am GPS-Gerät abschalten kann, was aber laut Beschreibung bei diesen Karten nicht geht (der Text ist durchgestrichen).


    Meine Frage: Welche Karten kann ich verwenden. Es gibt tausende von Downloads. Ich blicke nicht mehr durch.


    Vielen Dank für Euere Hilfe,
    Michael

    Hi Route66ler!


    Ich habe soeben eine Mail vom Support erhalten, dass das Problem erkannt sei und an einem Update gebastelt wird, welches dann auf der Homepage heruntergeladen werden kann. Ich jedenfalls bin total gespannt. So langsam brauch ich mein Navi wieder. Momentan sagt mir nämlich keiner wo es lang geht. Hab zwar eine Testversion von ALK drauf gehabt, aber davon war ich leider nicht so überzeugt. Aber das ist ein anderes Thema.


    Sobald das Update herunterladbar ist, gebe ich Euch Bescheid.


    Viele Grüße
    Michael

    Hallo zusammen!


    Ich habe mit dem Support-Team schon einen regen Emailverkehr hinter mir. Soeben habe ich eine Email bekommen, in welcher ich um Software-Details meines HTC geboten wurde, da sich das Technik-Team dem Problem annehmen möchte.
    Dann bin ich mal gespannt, wann und ob (hoffentlich) was dabei rauskommt.


    Das wollte ich Euch nur kurz mitteilen ;-)


    Viele Grüße,
    Michael

    Hallo Volker!


    Ich habe das gleiche Problem, allerdings mit einem "HTC HD2". Ich weiß, der ist laut Hersteller nicht kompatibel mit der neuen Version, aber nachdem der "HTC Mini" - ebenfalls mit Windows Mobile 6.5 ausgestattet - kompatibel ist, bin ich davon ausgegangen, dass es wieder einer dieser unvollständigen Listen ist.
    Aber nachdem Du geschrieben hast, dass es mit Windows Mobile 6.1 laufen würde, bin ich davon überzeugt, dass es gar nicht am HTC liegt oder an Windows Mobile 6.5, sondern an der Software selbst. Vor allem, da Dein Gerät ja laut Liste kompatibel ist.
    Ein ROM-Upgrade kommt bei mir nicht in Frage, da bastel ich nicht rum. Ich hätte zwar noch einen ASUS MyPal 696 auf dem die neue Route66-Version laufen soll, aber dazu müsste ich erst die Lizenzierung umschreiben lassen. Und das möchte ich auch nicht, da ich den Asus verkaufen wollte.


    So habe ich heute ebenfalls den Support angeschrieben, ob da ein Update kommt oder ob ich die Software zurückgeben kann. Ich bin mal gespannt.


    Viele Grüße,
    Michael

    Zitat

    Original von macnetz
    Du kannst dieses Gerät nicht wie ein bisheriges OutDoor-Garmin anschliessen zum Übertragen von Daten.


    Hallo Anton!
    Es tut mir leid, aber da muss ich Dich leider korrigieren! Im Geoclub wurde ich gestern abend aufgeklärt. Es gibt von Garmin die Software Garmin Spanner. Diese stellt auf dem PC einen virtuellen seriellen Port zur Verfügung, der mit allen NMEA 0183-kompatiblen Kartensoftware-Produkten klarkommt.


    Hab mir die Software installiert und konnte den Oregon erfolgreich mit dem OziExplorer verbinden. Mit Moving Map zeigt er mir meine aktuelle Position an. Ich konnte auch einen Test-Wegpunkt erfolgreich überspielen.


    Trotzdem dankeschön für Deine Hilfe ;-)


    Viele Grüße,
    Michael

    Hallo!


    Ich habe mir die Testversion vom Oziexplorer heruntergeladen und installiert. Meine Kompass-Karte konnte ich erfolgreich einlesen. Doch nun möchte ich diese Karte und auch Wegpunkte und Routen mit meinem Oregon von Garmin austauschen. Doch leider bekomme ich das Gerät nicht verbunden. In der Konfiguration habe ich ihn ja sogar auswählen können und in der Registerkarte "COM" habe ich USB ausgewählt.


    Was mache ich falsch?


    Viele Grüße,
    Michael

    Zitat

    Original von macnetz
    Hallo Michael,


    wozu willst du überhaupt ein Rasterkartenprogramm wenn du gar keine Rasterkarten hast (ausser der digitalen Kompass-Karte)?
    btw: ich verwende TTQV . . .


    Grüsse - Anton


    Sorry, es muss nicht nur ein reines Rasterprogramm sein. Darf ruhig mit Vektordaten klarkommen.


    Kann den TTQV alles, was ich mir vorstelle? Weches Kartenmaterial kann ich damit verarbeiten?

    Hallo zusammen!


    OVERLOAD
    \help



    Ich bräuchte bitte Euere Unterstützung.
    Und zwar suche ich nach einem für mich passendem Rasterkarten-Programm und habe diesbezüglich schon 3 volle Tage investiert, um das Internet leerzulesen sowie Demo-Software zu installieren und zu testen. Hab auch vieles gelesen, doch nun ist wirklich der Overload-Zustand erreicht. Ich hab nun keinen Schimmer mehr, welches Programm ich brauch und was man damit machen kann.


    Ich haben ein Garmin Oregon-GPS, einen Windows-PC (XP) und auch einen Linux-PC (OpenSuse 11.0, aber da bin ich Anfänger). Ich möchte gerne Wandertouren am PC planen, meine Wegpunkte/Routen/Tracks auf meinen Oregon exportieren, bzw. importieren. Und: ich möchte auch digitale Karten auf dem Oregon übertragen können. An Kartenmaterial bin ich noch offen, allerdings wären kostengünstiges oder noch besser die Openstreetmaps bevorzugt.


    Auf der Suche nach Software und Kartenmaterial haben mir Garmin MapSource, Fugawi und OziExplorer ganz gut gefallen, vom Preis her, wäre der OziExplorer nicht schlecht. Auch das kostenlose Tool QLandkarte würde mir gefallen. Doch leider blick ich das nicht, wie man das Tool auf dem PC installiert.


    Dann habe ich noch eine digitale Karten von KOMPASS. Kann ich diese auch in irgendein Programm installieren?


    Könnt Ihr mir aus dem Karten-Software-Dschungel helfen?


    Vielen Dank und viele Grüße,
    Michael

    Hi!


    Ich hatte vor dem Asus für kurze Zeit einen HTC Touch Diamond und dort auch Route88 installiert. Am Diamond waren die Hardware-Tasten auch nicht in Funktion (es sei den es hatte jemand angerufen).


    Ich werde an der Sache dran bleiben und bei Neuigkeiten auf jeden Fall hier melden. Die Device.ini werde ich mir mal ansehen. Allerdings will ich da nicht groß rumschrauben, bevor gar nichts mehr geht ;-)


    Bis dahin beende ich halt kurz Route66, mach mein Zeug in WindowsMobile und starte die Navigationssoftware wieder. Das geht ja ziemlich flott - nicht wie beim Konkurrenzprodukt vorher. Da war ich am Ziel fast angekommen, bevor die Software geladen wurde.


    Viele Grüße,
    Michael