Beiträge von Kaffeesegler

    Hallo, kann schon jemand etwas zur Verkehrsdarstellung sagen? Suche kurzfristig ein neues Gerät, das folgende Anzeige beherrscht:


    Herausgezoomtes Stadtgebiet in der Übersicht (z.B. ganz Köln), wobei die Staulage auf den Autobahnen usw. nicht nur farblich erkennbar ist, sondern auch die Staurichtung.


    Auf meinem zwischen zeitlichen Navigon 2210 geht das nicht, weil a) Display zu klein (logo) und b) nur unter nicht reproduzierbaren Umständen überhaupt die Pfeile für die Staurichtung erscheinen.


    Eine Navigationsfunktion brauche ich eigentlich gar nicht primär, nur eine optimale Stauanzeige. Und der Verkehr auf der Gegenspur interessiert mich ja nicht, von daher ist die Richtungserkennung der Staumarkierungen essentiell.


    Ciao und danke!

    Zitat

    Original von Till Wollheim
    Das ganze Life-Zeug ist ja sicherlich vom Ansatz her nicht schlecht.


    Da gehen halt die Bedürfnisse auseinander. Ich dagegen werde sicher nie durch China fahren, und wie aktuell meine Karten sind, ist mir fast völlig schnurzegal. Den Weg weiß ich meist auch so.


    ABER ich will einfach die optimalen Staudaten. Nach ca. 400.000 km mit TMC-Navi ist jetzt einfach Ende dieses Prinzips, dagegen sehen mir die Live-Daten auf der TomTom-Internet-Seite drastisch besser aus. Wenn ich nun herausbekomme, ob TomTom oder Navigon die kompletteren/schnelleren Live-Verkehrsdaten hat - das System kaufe ich definitiv im Herbst (wobei die TomTom-Oberfläche nach meinem Eindruck von den Screenshots her ja wirklich shocking ist - sind die noch im Jahr 1980?).

    Mein bescheidener Kommentar als seit 15 Jahren täglich um Köln herumfahrender TMC-Nutzer: In den letzten ca. 200.000 km war der TMC-Empfang speziell am Leverkusener Kreuz schon immer besch... - genau dort, wo man ihn am bittersten bräuchte.


    Ein alter Kölner Witz ist eh, dass man den WDR überall gut empfangen kann - außer in Köln. Ich mach die Kiste im bergigen Wuppertal an - ping, habe ich die Staus, kaum nähere ich mich Köln, geht der TMC-Service in die Knie.

    Zitat

    Original von Loox-Comer
    Muss ich gelegentlich mal ausprobieren, wie sich das hier in und um München herum darstellt.


    Meine tägliche Strecke gliedert sich in 3 Abschnitte aus je zwei Alternativen - alle anderen Navi-Ideen sind für die Katz', weil das Irren durch die Städte erfahrungsgemäß nix bringt. Ich muss also nur 3 x nacheinander entscheiden: nun lieber über diese AB oder jene?


    Aber besser bleibt man eh zu Hause ...

    Zitat

    Original von Loox-Comer
    was hat man davon, wenn man ganz Köln mittig sieht, aber inzwischen schon in Frankfurt ist


    Diese Sinnfrage stellt sich für mich nicht, da ich seit ca. 500.000 km täglich so fahre :)


    Die ganze detailverliebte automatische Navigiererei in 3D und Stauumfahrung scheitert an Knotenpunkten wie Köln in der Regel total! Die traurige Wahrheit: Es gibt meist keine Ausweichrouten. Wichtig ist für mich der Verkehrsüberblick: Stelle ich mich lieber westlich von Köln in den Stau oder östlich? Die Navifunktion an sich lasse ich überhaupt nur an, weil die wechselnden Routenberechnungen mir einen groben Hinweis geben (besser als die Stauanzeige), wo die Staus nun länger sind.


    Aber auch bei weiten Routen vom Ruhrgebiet nach HH will ich eigentlich nur wissen/sehen: was ist auf der A2 los, was auf der A1, soll man sich über Hannover trauen oder lieber nicht. Aber bitte nicht an jedem Milchkanne erinnert werden "Bitte links" - "Bitte wenden Sie jetzt" - etc. etc. Ich hab noch nie erlebt, dass ein Navi schlauer war als durchnittliche Ortskenntnisse. Und manchmal, glaube ich, wäre einfach ein echter Kompass eh hilfreicher :) Der hätte sich jedenfalls schneller beruhigt als das über viele Minuten total verwirrte Navi, wenn ich mitten in Amsterdam aus dem Parkhaus getrudelt komme und spontan nicht weiß, in welche Richtung ich nun weiter muss.

    Zitat

    Original von Loox-Comer


    Hallo Detlef, also eigentlich gibt es in den Optionen der Grundeinstellung dafür eine Einstellmöglichkeit


    Bug oder Feature - das weiß man ja nie. In der Lupenansicht zommt er unabhängig von den Einstellungen nach jeder Routenneuberechnung volles Rohr bis auf die Piste. Workaround: Lupenansicht -> Maßstab einstellen -> zurück in normale Ansicht. Dort zoomt er dann tatsächlich nicht, Nachteil: die eigene Position ist immer in Bildschirmmitte. Sprich es gibt keine Möglichkeit, z.B. ganz Köln mit allen Autobahnringen immer mittig auf dem Screen zu halten. Also für mich tatsächlich ein Bug ...

    Nach ca. einer halben Million Kilometern mit diversen Navis stelle ich fest: Ich nutze sie in erster Linie, um einen groben Überblick über die Straßenlage zu haben. Also wäre mein Herzenswunsch:


    Autozoom total abschaltbar machen! Ich gehe immer auf die Lupenansicht, schiebe mir die Kölner Autobahnringe schön in die Displaymitte - aber schwupps, zoomt mir MN6 wieder die Ansicht kaputt, z.B. wegen Routenneuberechnung, bis er mit der Nase direkt auf dem Asphalt klebt. Lästig!


    Grüße,
    Detlef

    Zitat

    Original von SAXI
    Nein.


    So ein Mist - und ich habe alle meine Ziele aus meinem vorherigen Festeinbau in Koordinaten abgelegt, um sie hier einfach eintippen zu können ...

    Zitat

    Original von SAXI
    Hallo,


    cie genauen Modalitäten gebe ich noch bekannt. Ich vermute aber, wie bei den anderen Herstellern auch, dass man die CDs dann zurück schicken muss.


    Mich würde interessieren, wie ein Crossupdate vom Navi-Festeinbau aus läuft - auch CD einsenden? Das Gerät ja wohl nicht ...